Barnabas Greeley

Aus Battlestar Wiki
Barnabas Greeley
Barnabus Greeley.jpg

Name

{{{Name}}}
Alter
Kolonie
Geburtsname {{{Geburtsname}}}
Rufzeichen
Spitzname {{{Spitzname}}}
Erstmals in Gravedancing
Todesursache Getötet von Clarice Willow (Retribution)
Eltern
Geschwister
Kinder
Familienstand
Rolle Terroristenführer
Dienstgrad {{{Dienstgrad}}}
Darsteller James Marsters
Stimme Torben Liebrecht
Barnabas Greeley ist ein Zylon
Barnabas Greeley ist einer der Letzten Fünf-Zylonen
Barnabas Greeley ist ein menschlich-zylonischer Hybrid
Barnabas Greeley ist ein Zylon aus der Originalserie


Barnabas Greeley ist der Führer einer radikalen Zelle der Soldaten des Einen auf Caprica. Greeley ist gewalttätigen Taten nicht abgeneigt und lehnt die Vorstellung von Apotheose der rivalisierenden Zellenführerin Clarice Willow ab.

Geschichte

Greeleys persönlicher Glauben an einen einzigartigen Gott verband sich mit Schmerzen als Weg zu einem klareren Denken. Zu diesem Zweck praktiziert Greeley Selbstauspeitschungen (Know Thy Enemy).

Das Paket

Von einem Lagerhaus am Hafen von Caprica City aus arbeitend, führt Greeley seine Zelle bei sowohl der Planung als auch der Durchführung von Terroranschlägen sowie in Gebetsgruppen. Obwohl sie nie eine aktive Rolle in seiner Zelle einnahm, war Zoe Graystone ein Mitglied von Greeleys Zelle und informierte ihn, in irgendeiner Weise, von ihrem "wichtigen" Projekt. Aktive Mitglieder in Greeleys Zelle sind Clarice Willows ehemalige Studenten Pann, Hippolyta, Ben Stark, Keon Gatwick und später Lacy Rand.

Lacy Rand erreicht Greeley über Keon Gatwick, der davon ausgeht, dass Greeley das einzige Mitglied der Soldaten des Einen ist, der Lacys Bestreben unterstützen kann, Zoe Graystones "Paket" nach Geminon zu bringen. Obwohl es einige Überzeugungskraft beansprucht, vereinbarten Greeley Rand zu helfen und sichert ihr einen Frachtcontainer zu. Im Gegenzug überredet Greeley Rand, ein Gerät bei Clarice Willow zu verstecken, das in Wirklichkeit mit einer in Willows Kofferraum versteckten Bombe verknüpft ist ("Gravedancing", "Know Thy Enemy", "End of Line").

Konflikt mit Clarice

Greeleys aktiven und gewalttätigen Methoden stören nun zunehmend die verhaltene Clarice Willow. Mit der Bezeichnung ihrer Vorstellung von Apotheose als "einen verrückten Plan, der Sie zu einem Türsteher in einem hausgemachten Himmel macht", versammelt Greeley Waffen und baut langsam seine Machtbasis aus und untergräbt so Willows Bemühungen unauffällig zu bleiben. Willow fängt deshalb eine seiner Waffenlieferungen ab und droht ihm mit vorgehaltener Waffe, dass er sich zurückhalten soll. Greeley tut genaue das Gegenteil. Er nutzt die von Keon Gatwick gebaute Bombe, in einem Versuch, Willow vor ihrer Abreise nach Geminon zu töten (End of Line).

Von Geminon, mit der vollen Unterstützung der monotheistischen Kirche und der Befehlsgewalt über alle STO-Zellen von Caprica, zurückkehrend, beginnt Willow sofort, alle Mitglieder von Barnabas Zelle zu ermorden, die versucht hatte, sie zu töten. Greeleywird in einer Baustelle in die Enge getrieben und von Willow mit Handschellen an eine Bombe gefesselt, die sie dann aus der Entfernung zündet (Retribution).

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Barnabas Tod nicht gezeigt wurde, damit es dem Charakter noch möglich ist, in weiteren Folgen auf zu tauchen. Durch die Absetzung von Caprica, wird Barnabas sicherlich tot bleiben.