Billy Keikeya

Aus Battlestar Wiki
Billy Keikeya
Mini-Billy.jpg

Name

{{{Name}}}
Alter
Kolonie Wahrscheinlich Caprica
Geburtsname Billy Keikeya
Rufzeichen
Spitzname {{{Spitzname}}}
Erstmals in Miniserie
Todesursache Erschossen von Terroristen in "Das Opfer"
Eltern Lebten zur Zeit des Angriffs auf Picon
Geschwister Schwestern und Brüder auf Picon
Kinder
Familienstand Traf sich mit Anastasia Dualla
Rolle Assistent von Präsident Laura Roslin
Dienstgrad
Darsteller Paul Campbell
Stimme Stephan Günther
Billy Keikeya ist ein Zylon
Billy Keikeya ist einer der Letzten Fünf-Zylonen
Billy Keikeya ist ein menschlich-zylonischer Hybrid
Billy Keikeya ist ein Zylon aus der Originalserie


Billy Keikeya ist das jüngste Mitglied des Stabes um Laura Roslin. In der Schule war er ein Mitglied des Debatierteams. Trotz seines geringen Alters und seinem Mangel an Erfahrung ist er sehr talentiert und kompetent - und weitaus einsichtiger, als die Leute allgemein denken.

Biographie

Als Ergebnis seiner Fähigkeiten wird er von Roslin als ihr Begleiter bei der Stilllegungszeremonie des Kampfsterns Galactica ausgewählt. Während dieser kurzen Zeit erkennt er, dass Roslin nicht nur krank ist, sondern in Wahrheit an Krebs leidet.

Seine Eltern zogen zwei Monate vor dem zylonischen Angriff nach Picon um, um mit Keikeyas Schwestern und ihren Familien zusammen sein zu können. Es wird vermutet, dass sie dort starben. Keikeya erwähnt, dass er einen Bruder hat, der auch auf Picon starb (Das Opfer).

Infolge des Verlusts der Regierung um Präsident Adar wird Roslin als Präsidentin eingeschworen, wodurch Billy sich in der Rolle als ihr führender Stabshelfer wiederfindet. Eine seiner ersten Aufgaben ist es, die Anzahl der Überlebenden zu erfassen und die Quote der Todesfälle zu ermitteln (33 Minuten). Später wird er eingeteilt, bei dem Versuch zu helfen, die 1.500 Gefangenen der Astral Queen dazu zu bringen, der Flotte bei der Gewinnung von Wasser zu helfen (Meuterei auf der Astral Queen), nachdem ein Großteil der Wasservorräte der Galactica durch Sabotage verloren gingen. Trotz seiner zweifelhaften mathematischen Fähigkeiten ist er ein wohl organisierter Mensch, der auch den Posten des Pressesprecher der Regierung verrichtet (Das Tribunal).

Billy Keikeya und Anastasia Dualla bei einem Date in der vorderen Observationslounge (Ellen).

Außerhalb seiner Verpflichtungen pflegt Billy eine enge Beziehung zu Petty Officer Anastasia Dualla, ein Mitglied der Galactica-Besatzung. Unlängst hat sich diese zu einer Liebesbeziehung entwickelt. Dennoch besitzen sie unvereinbare Standpunkte gegenüber dem politisch-extremistischen Tom Zarek. Billy erkennt in ihm einen politischen Gefangenen, der seine sagittarischen Mitbürger als von den anderen Kolonien missbraucht ansah. Dualla dagegen sieht in ihm einen Terroristen (33 Minuten).

Als Roslin die ungewöhnliche Behandlung ihres Krebsgeschwürs mit dem berauschenden Extrakt einer Pflanze fortsetzt, wachsen in Billy Bedenken. Nachdem sie aufgrund einer Überdosis dieser Droge ohnmächtig wird, verständigt er Dr. Cottle. Da der Anruf unabsichtlich über eine offenen Verbindung lief, wurde er von der oft argwöhnischen kolonialen Presse abgefangen.

Später stellt er Roslins Visionen und ihre Handlungen auf der Suche nach dem Pfeil des Apollo in Frage. Er ist der Überzeugung, das ihre Handlungsweise einen irreparablen Schaden an den Grundfesten der kolonialen Regierung hinterlassen (Kobol, Teil I). Dennoch stellt er sich hinter die Präsidentin, als Commander William Adama sie in Gewahrsam nehmen lassen will, da sie sich in militärische Belange eingemischt und Lieutenant Kara Thrace mit dem gekaperten zylonischen Jäger nach Caprica geschickt hatte (Kobol, Teil II).

Nachdem Roslin wegen Untergrabung der vereinbarten Trennung zwischen Militär und der zivilen Regierung verhaftet wurde, konnten sich andere Mitglieder und Angestellten der Regierung auch weiterhin frei bewegen, so etwa Billy, Dr. Gaius Baltar und der Zwölferrat. Billy verlässt in dieser Zeit nur selten die Seite der inhaftierten Präsidentin und informiert sie regelmäßig über die Ereignisse innerhalb der Flotte nach dem Anschlag auf das Leben Commander Adamas durch einen zylonischen Agenten.

Als Captain Lee Adama einen Plan für die Befreiung der Präsidentin und einen sicheren Flug zur Cloud 9 entsinnt, unterstützt Billy ihre Flucht, kann ihr aber nicht bis zum Ende des Weges, den sie beschreiten will, folgen. Die beiden trennen sich im Hangar der Galactica, wobei Billy zurückbleibt und Roslin in der Flotte untertaucht, bevor Colonel Saul Tigh und Commander Adama sie wieder festsetzen können (Leben und Sterben).

Durch den Streit zwischen Roslin und Adama geteilt, findet die Flotte über Kobol wieder zueinander. Da Commander Adama vermutet, neben ihm und Lee sei Keikeya der einzige Mensch, auf den Roslin hören würde, nimmt er ihn mit auf die Oberfläche des Planeten, wo sich das Grab der Athene befinden soll. Auf seine Bemerkung, dass Roslin kaum einen Wert auf seine Meinung legen würde, erstaunt der Commander ihn, in dem er ihm erklärt, Roslin glaube er werde eines Tages selbst Präsident werden. Weiter erzählt er Billy, dass er Roslin an den früheren Präsidenten Adar erinnere, als dieser für sein erstes Amt kandidierte. Unwissend, was er dem hohen Vergleich Adamas entgegnen soll, wird er bereits nach kurzem in die Realität zurückgeholt, da Adama ihn daran erinnert, Adar sei ein Spinner gewesen.

In den Wäldern Kobols wird Keikeya mit Roslin wiedervereint und sie ist überglücklich ihn wiederzusehen. Danach ist Billy einer der wenigen Menschen, die das Grab der Athene betreten und die Karte zur Erde gesehen haben (Heimat, Teil II).

Keikeya macht Dualla später einen Heiratsantrag und gibt ihr ihren High School-Debatierring. Allerdings weist sie seinen Antrag zurück. Später sieht Keikeya Dualla auf einem Date mit Lee Adama auf der Cloud 9. Als Keikeya beginnt, Dualla zu kritisieren, wird die Bar von einer Gruppe Zivilisten besetzt, die den Transfer der Zylonen Sharon in ihren Gewahrsam fordern. Während eines Rettungsversuchs von Galactica-Marines versucht der Terrorist Vinson Dualla zu erschießen. Keikeya schubst einen Terroristen zur Seite und schießt Duallas Angreifer in die Brust. Unglücklicherweise schießt Vinson im Fallen zurück und tötet Billy. Präsident Roslin kann nur noch um Keikeyas Körper in Galacticas-Leichenschauraum trauern (Das Opfer).

Anmerkungen

  • In seinem Podcast für "Heimat, Teil II" zeigt Ronald D. Moore an, dass Keikeya ein Atheist ist und dass seine Zurückhaltung durch eine Abneigung motiviert ist, das Roslin den Mantel der Weissagung angenommen hat[1].
  • In einer geschnittenen Szene erwidert Billy, dass er einen Hund namens Jake hatte.
  • Billys Nachname, Keikeya, ist der Name von einer der drei Könige von Ayodhya in dem hinduistischen Epos Ramayana.

Referenzen

  1. Podcast: Heimat, Teil II , Akt 2,


Vorgänger:
Keiner
Position kreiert
Assistent der Präsidentin Nachfolger:
Tory Foster


Charaktere in der neu-interpretierten Serie
Hauptfiguren: Lee "Apollo" Adama | William Adama | Gaius Baltar | Laura Roslin | Kara "Starbuck" Thrace
Nummer Sechs | Nummer Acht
Nebenfiguren: Karl "Helo" Agathon | Anastasia Dualla | Felix Gaeta | Billy Keikeya | Cally Tyrol
Samuel Anders | Tory Foster | Ellen Tigh |Saul Tigh | Galen Tyrol
Wiederkehrende Figuren: Hera Agathon | Jean Barolay | Helena Cain | Brendan "Hot Dog" Costanza | Sherman Cottle
Margaret "Racetrack" Edmondson | Elosha | Anthony Figurski | Jack Fisk | Louis Hoshi
Louanne "Kat" Katraine | Aaron Kelly | Romo Lampkin | James "Jammer" Lyman | Hamish "Skulls" McCall
Alex "Crashdown" Quartararo | Paulla Schaffer | Diana Seelix | Tom Zarek
Nummer Eins | Nummer Zwei | Nummer Drei | Nummer Vier | Nummer Fünf
Liste verstorbener Charaktere