Jamie Bamber

Aus Battlestar Wiki
Jamie Bamber
Jamie Bamber
{{{credit}}}
Spielt: Lee Adama
Geburtstag: 3. April 1973
Todestag: Missing required parameter 1=month! ,
Alter: 46
Nationalität: UK UK

Jamie St. John Bamber Griffith (geboren am 3. April 1973) ist der britische Schauspieler, der Lee Adama in der Neuauflage von Battlestar Galactica verkörpert.


Jamie St. John Bamber Griffith wurde in Hammersmith, London, geboren. Sein Vater Ralph ist Amerikaner. Seine Mutter Elizabeth ist aus Nordirland [1] und eine ausgebildete Schauspielerin. Jamie ist eines von sieben Geschwistern, hat einen jüngeren Bruder sowie eine jüngere Schwester wie noch vier ältere Halbbrüder aus der ersten Ehe seines Vaters. Alle sieben sind zusammen als eine Familie aufgewachsen. Jamies Mutter weckte in ihm zuerst seine Liebe zum Drama als sie eine Kindertheatergruppen am American Cathedral in Paris leitete; seine erste Rolle war die Böse Hexe des Westens im 'Zauberer von Oz', die Rollenbesetzung wurden von seiner Mutter vorgenommen, die bis zu dem Zeitpunkt eine Tochter vergönnt war.

Er ist mit der britischen Schauspielerin Kerry Norton (Layne Ishay) verheiratet, zusammen mit ihr hat er eine Tochter, Isla Elizabeth Angela Griffith, geboren 2003, und die Zwillinge, Darcy und Ava, geboren 2004. [1]

Theater und TV

Als Kind hatte er seine erste bezahlte Arbeit als Schauspieler, einen französischen Film ins Englische zu synchronisieren während er in Paris war. Danach kamen die merkwürdigen TV Werbespots nachdem er als siebenjähriger zurück nach England gezogen war.

An der St. Paul's School in London entwickelte er seine Liebe zum Theater und für alles athletische. Er wurde Schul-Kapitän in seinem letzten Jahr, bevor er an die Cambridge Universität ging, um französische und italienische Literatur zu studieren. Während er dort war, spielte er Rugby und trat in vielen Theaterproduktionen auf. Während dieser Zeit, lieferte er Wein innerhalb Londons aus. [2] Er verbrachte außerdem ein Studienjahr in Pavia, Italien, bevor er mit erstklassigen Noten graduierte. Bamber ist sprachlich begabt, spricht er doch flüssig Französisch und Italienisch und ist ebenfalls in der Lage, eine Konversation auf Spanisch zu führen.

Während Bamber immer schauspielern wollte, war seine Aufnahme an der London Academy of Music and Dramatic ein wichtiger Schritt in seine Karriere. Seine erste professionelle Rolle als Archie Kennedy in A & E’s "Horatio Hornblower", erhielt er während seiner Studienzeit auf der LAMDA. Zwischen dem Filmen der einzelnen Episoden zu "Hornblower", spielte Bamber eine kleine aber erinnerungswürdige Rolle in "Der Ackergauchheil", wo er die Rolle des Lord Tony Dewhurst spielte, und trat ebenfalls in dem gefeierten britischen Drama "Poirot" auf, in dem er Roger Paton spielte.

Im Jahr 2001, wurde er unter Druck der Fans wieder als Archie Kennedy gecastet in der Neuverfilmung von Horatio Hornblower. Dies brachte ihm die Aufmerksamkeit der Casting Crew von Steven Spielbergs sehenswürdigen TV Serie "Band of Brothers" ein, in der er schließlich den 2. Leutnant Jack Foley spielte.

Vor der Miniserie zu Battlestar Galactica trat Bamber in der seit langem laufenden ITV Serie "Peak Practice" vor deren Absetzung auf, ebenso wie in dem ITV Drama "Ultimate Force". Er kehrte zudem auf die Bühne zurück und spielte Prince Hal in Bristol Old Vic’s Produktion von Shakespeares "Henry IV".

Battlestar Galactica ist zudem Bambers ersten Auftritt in einer amerikanischen TV Serie.


Deutschland

Jamie Bamber war 2008 in Deutschland auf der FedCon XVII zu Gast.


Quotes

  • "The joy of doing television is that you get to take a character on a journey that is one of slow growth and discovery tha we all go through in our lives. We end up knowing a bit more than when we started." [1]

Referencen

  1. 1,0 1,1 1,2 "Jamie Bamber: The Hunky One", Sci-Fi Magazine February 2006: bsgmedia.org/gallery/albums/userpics/10001/Scifi_feb06_jaime.jpg
  2. Jill Sieracki. "Rising Star: Battlestar Gallactica's seriously sexy Jamie Bamber" Playgirl (unknown date): 71