Mutter

Aus Battlestar Wiki
Mutter
Mother, 1x10.jpg

Name

{{{Name}}}
Alter
Kolonie Geminon
Geburtsname {{{Geburtsname}}}
Rufzeichen
Spitzname {{{Spitzname}}}
Erstmals in Unvanquished
Todesursache
Eltern
Geschwister
Kinder
Familienstand
Rolle Leiterin der monotheistischen Kirche.
Dienstgrad {{{Dienstgrad}}}
Darsteller Meg Tilly
Stimme Inez Günther
Mutter ist ein Zylon
Mutter ist einer der Letzten Fünf-Zylonen
Mutter ist ein menschlich-zylonischer Hybrid
Mutter ist ein Zylon aus der Originalserie


Gottesmutter, ihre Heilige Mutter, oder einfach Mutter sind Variationen des Titels, den die Anführerin der monotheistischen Kirche der Zwölf Kolonien von Kobol in den Jahren vor dem Zylonenkrieg trägt.

58 Jahre vor dem Fall der Zwölf Kolonien, residiert Mutter in ihrem "Rückzugsort" in den Bergen von Geminon. Skeptisch gegenüber Capricas STO-Zellenführerin Clarice Willows Vorstellung der Apotheose, bevollmächtigt Mutter den Monotheisten Obal Ferras dazu, Willow zu beseitigen. Doch Willow gewinnt immer mehr Unterstützung von anderen STO-Mitgliedern - einschließlich Diego - und ist in der Lage, den Spieß umzudrehen. Sie organisiert Ferras Ermordung vor den Augen der Mutter. Konfrontiert mit Willow und ihrem Plan für einen "virtuellen Himmel", übergibt sie ihr die Kontrolle aller STO-Zellen von Caprica (Unvanquished).

Mutter besucht später den STO-Trainingslagerführer Diego in seinen "rustikalen" Wohnräumen. Beunruhigt von Lacy Rands Verbindung zu Willow und ihrer scheinbaren Fähigkeit zur Kontrolle der, von den Ha'la'tha nach Geminon geschmuggelten, U-87-Kampfroboter, schlägt Mutter vor, dass Rand während des Trainings ein Unfall widerfahren könnte. Als eine Möglichkeit sich Diegos Loyalität zu sichern, gibt Mutter ihm den Ring, der Obal Ferras vor seiner Ermordung gehörte (The Heavens Will Rise).

Mutter wird anschließend von Rand abgesetzt, die mit den U-87ern und einer Handvoll STO-Rekruten, einschließlich Odin Sinclair, Lexon und Devanna, einen erfolgreichen Putsch gegen die Kirchenleitung unternimmt. Rand selbst übernimmt die Position der Mutter, mit Sinclair als ihrem Leutnant. Einige Zeit nach Rands Coup, besucht Clarice Willow die Heilige Mutter auf Geminon, um für die kirchliche Anerkennung von Zylonen als Mitglieder der monotheistischen Religion zu bitten (Apotheosis).

Anmerkung

  • Nach den nicht produzierten Grundzügen für die 2. Staffel von "Caprica", wurde Mutter während Rands Putsch nicht getötet und hätte ein ungutes Bündnis mit Daniel Graystone geschmiedet, um ihrer alten Position zurück zu fordern.[1]

Referenzen