Natalie Faust

Aus Battlestar Wiki
Natalie Faust
4x06 - Faith - Promo 1.jpg

Deckname

Natalie Faust
Alter {{{Alter}}}
Kolonie {{{Kolonie}}}
Geburtsname {{{Geburtsname}}}
Rufzeichen {{{Rufzeichen}}}
Spitzname {{{Spitzname}}}
Erstmals in Die letzten Fünf
Todesursache Stirbt an einer Schusswunde die sie von Sharon Agathon erhalten hat (Sine Qua Non)
Eltern {{{Eltern}}}
Geschwister {{{Geschwister}}}
Kinder {{{Kinder}}}
Familienstand {{{Familienstand}}}
Rolle Befürworter der Suche nach den Letzten Fünf,
Anführer der zylonischen Rebellen.
Dienstgrad {{{Dienstgrad}}}
Darsteller Tricia Helfer
Stimme Shandra Schadt
Natalie Faust ist ein Zylon
Natalie Faust ist einer der Letzten Fünf-Zylonen
Natalie Faust ist ein menschlich-zylonischer Hybrid
Natalie Faust ist ein Zylon aus der Originalserie


Natalie Faust[1] ist eine Sechs, welche eine Gruppe von Rebellen anführt, die die Suche nach den Letzten Fünf Zylonen befürworten. Sie glaubt, dass diese Zylonen die Antworten über die Herkunft der Zylonen und ihren Platz im Universum haben.

Nachdem die Jäger den Kampf in der Schlacht im Ionischen Nebel von sich aus abgebrochen haben, konfrontieren Natalie, eine Zwei und eine Acht John Cavil mit der Vermutung, dass sich die Letzten Fünf unter den Menschen in der Flotte befinden. Diese Vermutung wird von Cavil aber abgelehnt. Er behauptet, dass die Jäger ein Problem seien, weil sie ihre ursprüngliche Programmierung erweitert hätten und nun die Befehle ignorierten, die Flüchtlingsflotte anzugreifen.

Die Gruppe von Natalie verliert eine Abstimmung zur “Verdummung” der Jäger. Durch einen chirurgischen Eingriff sollen nun Teile der Jäger ausgebaut werden, um deren freien Willen zu beschränken. Natalie ist außerdem bestürzt darüber, dass Sharon "Boomer" Valerii gegen ihr Modell und für die Seite von Cavil gestimmt hat, wodurch das ohnehin dürftige Gleichgewicht der zylonischen Entscheidungsprozesse gefährdet wird.

Nach einem letzten Versuch, die Beschränkung der Jäger zu verhindern, beordert Natalie zwei Zenturios in den Konferenzraum und berichtet den darin sitzenden Einsen, Vieren und Fünfen, dass ihre Anhänger die teleenzephalischen Inhibitoren, welche die höheren Gehirnfunktionen der Zenturios beschränken, entfernt haben. Cavil ist entsetzt darüber. Die Zenturios eröffnen das Feuer und töten jeden, der Nummer Eins unterstützt (Die letzten Fünf).

Natalie und zwei Achten treffen sich mit dem wiederauferstandenen Cavil, um über die Beilegung des Konflikts zu diskutieren. Cavil willigt ein, mit der Lobotomie der Jäger aufzuhören, und ist auch einverstanden mit Natalies Vorschlag die Nummer Drei Reihe zu reaktivieren. Später informiert Cavil Natalies Fraktion darüber, dass ihre Bedingungen angenommen wurden, und dass die Flotte zum nähesten Verteilerknoten springen wird um von dort zu erfahren, was die Nummer Drei über die Letzten Fünf weiß. Dies stellt sich jedoch als Falle heraus. Das Auferstehungsschiff springt nicht mit zu den Rendezvous-Koordinaten, und Cavils Basisschiffe eröffnen das Feuer auf Natalies Flotte. Ihre Flotte erleidet schwere Schäden (Die Verblendeten), und nach dem Kampf ist Natalies Basisstern das einzige überlebende Schiff. Jedoch ist der Sprungantrieb irreparabel beschädigt ("Meuterei im All", "Ans andere Ufer").

Als Conoy mit Kara Thrace, Sharon Agathon, Samuel Anders und Jean Barolay zurückkehrt, ist Natalie zuerst abgeneigt, Thrace zum Hybriden zu bringen; doch letztendlich stimmt sie zu, da sie auf die Hilfe der Kolonialen angewiesen ist. Nachdem eine Sechs — die von Barolay auf Neu Caprica geknebelt und in einen Abwasserschacht geworfen wurde und deshalb an einem emotionalen Trauma leidet, trotz der Hilfe die sie von Natalie nach ihrer Auferstehung bekommen hat — Barolay tötet, ist Natalie gezwungen, die Sechs zu erschießen, damit die Kolonialen ein Gefühl der "Gerechtigkeit" bekommen und um diese potentielle gefährliche Situation zu entschärfen; die Sechs selbst kann nicht wieder auferstehen, da kein Auferstehungsschiff in der Nähe ist.

Später hört Natalie die Nachricht des Hybriden an Thrace und ist seitdem davon überzeugt, dass die Dreier wiederbelebt werden müssen, da der Hybrid behauptet, sie allein kenne die Gesichter der Letzten Fünf. Nachdem sie einer tödlich verwundeten Acht die letzte Ehre erweist, verlässt sie die Hybridenkammer und springt mit dem Basisschiff zur Demetrius (Ans andere Ufer).

Nach der gemeinsamen Ankunft mit der Demetrius in der Flotte spricht sie mit Admiral Adama und Präsident Roslin; sie erklärt ihnen die Ziele und Pläne der zylonischen Rebellen und hofft auf die Unterstützung der Kolonialen bei der Suche nach den Letzten Fünf. Sie überlässt ihnen auch Informationen über das Auferstehungszentrum, dessen Bedeutung für die Zylonen und den Grund für den Rückzug der Jäger bei der Schlacht im Ionischen Nebel. Danach kehrt sie auf ihren Basisstern zurück und erzählt einer Acht und einer Zwei von ihrer Angst, dass die Menschen ihr die Letzten Fünf nicht überlassen werden und schlägt vor, dass sie nach der Zerstörung des Zentrums Geiseln als Rückversicherung nehmen sollen.

Nach einem Gespräch mit dem Zwölferrat, in dem es darum ging, die Ängste vor dieser Allianz zu zerstreuen, überdenkt sie noch einmal ihre Erlebnisse auf der Colonial One; Sie fühlt nun Reue wegen ihrer Täuschung der Menschen und fühlt sich gezwungen, den Menschen die Wahrheit zu sagen, um diese Situation zu korrigieren. Die anderen Zylonen protestieren und schicken sie auf die Galactica, damit sie dort mit Adama sprechen soll, um Zeit zu gewinnen; die Zweien arbeiten inzwischen daran, die Zenturios davon abzuhalten, wie geplant Gefangene zu machen. Nach ihrer Ankunft auf der Galactica begegnet sie in einem Korridor Hera Agathon. Sharon Agathon, die wegen einer Vision in der eine Sechs ihr Kind wegnimmt verängstigt ist, schießt auf Natalie, da sie glaubt, dass sie ihr Kind nun entführen werde (Rat mal, was zum Essen kommt).

Sie wird in Galacticas Krankenstation gebracht, wo Doktor Sherman Cottle versucht, ihr Leben zu retten. Währenddessen projiziert sie sich in einen sonnigen Wald. Jedoch erliegt sie ihrer schweren Verletzung, während sie Cottles Hand hält. Das letzte, was sie sieht ist Cottles maskiertes Gesicht, das langsam in weißem Licht verschwindet. Da sich kein Auferstehungsschiff in der Nähe befindet und das Auferstehungszentrum vor kurzem zerstört wurde, ist ihr Tod von Dauer (Sine Qua Non).

Einige Wochen später besuchen mehrere Zylonen die Galactica und kommen dort am Gedächtnisgang vorbei. Dort betrachten sie Fotos von Natalie und verschiedenen anderen gefallenen Zylonen.

Anmerkungen

  • Der Name "Natalie" leitet sich aus dem lateinischen natalis her und bedeutet (Geburtstag).
  • Weiters kommt ihr Nachname "Faust" auch aus dem Latein ("faustus") und bedeutet "beglückend" oder "gesegnet". Weiters ist der Name mit einer deutschen Legende verbunden, in der ein Mann namens Faust einen Teufelspakt eingeht.
  • Genau so wie der Name von Gina Inviere vor "Auf Messers Schneide", taucht Natalies Name zuerst in Interviews auf. In der Serie wird ihr erster Name erst in der Episode "Wir alle sind sterblich" und erst nach ihrem Tod genannt; ihr Nachname wird in der Serie nie erwähnt, taucht aber in den Skripten auf.
  • Warum genau sie den Namen Natalie Faust trägt, wurde nie erwähnt. In der Vergangenheit wurden Namen für humanoide Zylonen nur für Inflitratoren gebraucht (zB. Gina Inviere, Sharon Valerii, etc.), das legt nahe, dass diese Sechs ebenfalls mal als Infiltrator tätig war und den Namen Natalie Faust trug. Jedoch ist es auch möglich, dass sie selbst beschlossen hat, sich einen Namen zu geben, da es ja auch andere Sechser mit Namen gibt z.B. Sonja und Lida. Lida war wegen ihrer unschuldigen Gesinnung ziemlich sicher kein Infiltrator. Ein weiteres Beispiel dafür ist Caprica-Sechs, deren Name während ihrer Infiltrationsmission unbekannt ist, und die den Namen Caprica-Sechs (oder schlicht "Caprica"), den sie nach ihrer Auferstehung von den anderen Zylonen bekommen hat, akzeptiert hat.

Referenzen

  1. Der volle Name kommt aus den Produktionsskripten.



Charaktere in der neu-interpretierten Serie
Hauptfiguren: Lee "Apollo" Adama | William Adama | Gaius Baltar | Laura Roslin | Kara "Starbuck" Thrace
Nummer Sechs | Nummer Acht
Nebenfiguren: Karl "Helo" Agathon | Anastasia Dualla | Felix Gaeta | Billy Keikeya | Cally Tyrol
Samuel Anders | Tory Foster | Ellen Tigh |Saul Tigh | Galen Tyrol
Wiederkehrende Figuren: Hera Agathon | Jean Barolay | Helena Cain | Brendan "Hot Dog" Costanza | Sherman Cottle
Margaret "Racetrack" Edmondson | Elosha | Anthony Figurski | Jack Fisk | Louis Hoshi
Louanne "Kat" Katraine | Aaron Kelly | Romo Lampkin | James "Jammer" Lyman | Hamish "Skulls" McCall
Alex "Crashdown" Quartararo | Paulla Schaffer | Diana Seelix | Tom Zarek
Nummer Eins | Nummer Zwei | Nummer Drei | Nummer Vier | Nummer Fünf
Liste verstorbener Charaktere