Passagierkreuzer

Aus Battlestar Wiki

Passagierkreuzer sind eine Reihe von beliebten zivielen Transportschiffen, die von verschiedenen Betreibern der Kolonien in den Jahren vor dem Fall eingesetzt werden. Es gab mindestens zwei verschiedene Arten von Schiffstypen.

Modell 1

Passagierkreuzer
Passagierkreuzer
Zugehörigkeit: Kolonial
Typ: Zivil
Überlichtfähig: Ja
Antrieb: 4 Sublichtaggregate
Besatzung:
Kapazität: Etwa 1500
Kommandierender
Offizier:
{{{co}}}
Erster Offizier: {{{xo}}}
Rolle: Interplanetares Passagierschiff
Bewaffnung: Unbewaffnet
Luftunterstützung: {{{Luftunterstützung}}}
Start- und Lande-
einrichtungen:
{{{Einrichtungen}}}
Status:
Maße
Länge: 251,5 Meter
Breite: 39,7 Meter
Höhe: 22,9 Meter
Spannweite: {{{Spannweite}}}
Andere: {{{Andere}}}


Aussehen und Funktionen

Die Schiffe besitzen ein einzigartiges, fischartiges Design, das sich gut für die interplanete und interatmosphärische Reise eignet. Das Cockpit befindet sich an der Vorderseite, die Passagier sitzen in der Mitte. Die hinteren Abteilungen beherbergen 4 Sublichtaggregate. Der Überlichtantrieb befindet sich vermutlich entlang der Unterseite des Schiffs. Jedes Schiff hat einen kundenspezifischen Anstrich, abhängig vom Betreiber. Diese Passagierschiffe können bis zu 1.500 Menschen befördern, oder auch nur 600, abhängig von der Innenausstattung ("33 Minuten", "Auferstehung").

Zum Zeitpunkt der Angriffe stranden viele dieser Schiffe im freien Weltraum rund um die Kolonien. Sie versuchen sich zu sammeln, doch werden von den Zylonen gefunden und gezwungen, nach Ragnar zu fliehen. Dabei verlassen sie viele der unterlicht-Schiffe. Nach einem kurzen Rendezvous, sind diese und viele andere koloniale Schiffe in der Lage, mit der Galactica zu fliehen. Sie überleben die erschütternde, mehrjährige Reise durch den Kosmos ziemlich unversehrt. Jedoch gehen zwei Passagierkreuzer, die Olympic Carrier und die Pyxis, verloren ("33 Minuten", "Auferstehung (Episode)"). Die überlebenden Schiffe werden aufgegeben, nachdem die Kolonialen eine neue Heimat finden (Götterdämmerung, Teil II).


Bekannte Linienschiffe dieses Modells sind:


Folgende Linien verwenden diesen Typ:


Modell 2

Das zweite Modell unterscheidet sich von dem stromlinienförmigen Aussehen der ersten und verfügt über eine zentrale Flossenstruktur entlang der Stirnseite des Schiffs.

Passagierkreuzer
Passagierkreuzer
Zugehörigkeit: Kolonial
Typ: Zivil
Überlichtfähig: Ja
Antrieb: 2 Sublichtaggregate, 4 kommerzielle FTL-Antriebe, Manövrierdüsen.
Besatzung: Unbekannt; Zumindest 2 Piloten; Flugbesatzung
Kapazität: (Etwa) 100-150 Standard - bis zu 500 bei Notfällen
Kommandierender
Offizier:
{{{co}}}
Erster Offizier: {{{xo}}}
Rolle: Interplanetares Passagierschiff
Bewaffnung: Unbewaffnet
Luftunterstützung: {{{Luftunterstützung}}}
Start- und Lande-
einrichtungen:
{{{Einrichtungen}}}
Status: {{{Status}}}
Maße
Länge: 84,5 Meter
Breite: 15 Meter
Höhe: 22 Meter
Spannweite: {{{Spannweite}}}
Andere: {{{Andere}}}


Aussehen und Funktionen

Diese Passagierschiffe teilen sich viele der Funktionen der ersten Art von Kreuzern. Konzipiert für interplanetarischen Reise bieten diese Schiffe einen halbgeräumigen Innenraum und eine große Lagerungsbucht für Gepäck. Das Cockpit befindet sich an der Front, die Passagiere sitzen in der Mitte. An den hinteren Fächern des Schiffes befinden sich zwei Sublichtaggregate und die FTL-Antriebe. Es ist unbekannt, ob diese Schiffe anderswo betrieben wurden, aber sie waren vor dem Beginn des Zylonenkrieges auf Caprica sehr beliebt (Caprica).

Den Angriff auf die Kolonien übersteht nur ein Schiff dieser Konfiguration, Kolonial Transporter 798, das gerade Laura Roslin zu Galacticas Stilllegungszeremonie bringt. Nach dem Tod von Richard Adar wird Laura Roslin für den Rest seiner Amtszeit als Präsidentin der Kolonien vereidigt und agiert fortan von hier aus; Kolonial Transporter 798 wird zur Colonial One (Miniserie).

Überlebende im Bereich von Caprica City versuchen in einem anderen Schiff der gleichen Konfiguration zu fliehen, aber es wird davon ausgegangen, dass es kurz danach zerstört wird, da es nicht Teil der Galactica-Flotte ist (The Plan).

Anmerkungen

  • Dieses schiff wird auf der SciFi.com Webseite als "Intersun Passagier Kreuzer" angegeben, obwohl das aktuelle Schiff ein Gemon Liners Schiff darstellt. Da Intersun offenbar ein Linienschiff Unternehmen ist, das die Kolonial Transporter 798 neben anderen Schiffen unterhält, scheint es unwahrscheinlich, dass sie verantwortlich für die Gestaltung dieses Schiffes waren.
  • Dieses Schiff war ein alternatives Modell zur Colonial One, welches aber zugunsten des aktuellen Modells aufgegeben wurde.


Zusätzliche Bilder