Shelly Godfrey

Aus Battlestar Wiki
Dieser Artikel befasst sich mit Shelly Godfrey, einer Kopie des zylonischen Modells Nummer Sechs, die versucht Gaius Baltar als Verräter erscheinen zu lassen. Für allgemeine Informationen über dieses Modell, siehe Nummer Sechs.


Shelly Godfrey
Bsg-1-07.jpg

Deckname

Shelly Godfrey
Alter {{{Alter}}}
Kolonie {{{Kolonie}}}
Geburtsname {{{Geburtsname}}}
Rufzeichen {{{Rufzeichen}}}
Spitzname {{{Spitzname}}}
Erstmals in Unter Verdacht
Todesursache von Cavil aus einer Luftschleuse der Galactica geworfen; vermutlich wiederauferstanden.
Eltern {{{Eltern}}}
Geschwister {{{Geschwister}}}
Kinder {{{Kinder}}}
Familienstand {{{Familienstand}}}
Rolle {{{Rolle}}}
Dienstgrad {{{Dienstgrad}}}
Darsteller Tricia Helfer
Stimme Elisabeth Günther
Shelly Godfrey ist ein Zylon
Shelly Godfrey ist einer der Letzten Fünf-Zylonen
Shelly Godfrey ist ein menschlich-zylonischer Hybrid
Shelly Godfrey ist ein Zylon aus der Originalserie


Shelly Godfrey, ist eine Kopie von Nummer Sechs, einer der weiblichen humanoiden Zylonenmodelle. Shelly Godfrey versucht Baltars Ansehen auf der Galactica zu schaden, indem sie ihn beschuldigt, ein Verräter zu sein, der den Zylonen beim Angriff auf die Kolonien vorsätzlich geholfen habe. Sie tritt erstmals an Bord eines Transporter Schiffs im Orbit über Canceron zu Beginn des Angriffs auf.

Nach ihrer Ankunft auf der Galactica, geht sie zu einem Treffen mit Bruder John Cavil, dass er tief im Inneren der Galactica in einer Kapelle ansetzt. Hier bespricht Cavil mit ihr, wie sie Gaius Baltar diskreditieren und seine Arbeit am Zylonendetektor unterbrechen kann (The Plan). Sie macht eine Disk mit Überwachungskammera Aufnahmen von Gaius Baltar, die zeigen, dass Baltar für die Zerstörung des Verteidigungsrechners des kolonialen Verteidigungsministeriums kurz vor dem Fall der Zwölf Kolonien verantwortlich war. Danach präsentiert sie diese CD Commander Adama.

Während ihreres Aufenthalts auf dem Kampfstern wird klar, dass "Godfrey" und alle anderen Nummer Sechs Modelle, die selbe "Programmierung" besitzen, z.B. versucht sie Adama zu verführen. Sie behauptete auch, ein Verhältnis mit Dr. Amarak gehabt zu haben. Ihre Fortschritte machen Adama misstrauisch, und er ordnet an, dass Marines ihr unauffällig folgen sollen.

Alles beginnt mit einem Streit zwischen Baltar und Baltar-Sechs. Sie verlangt von ihm, er müsse eine persönliche Beziehung zu Gott eingehen. Baltar reagiert höhnisch und abweisend, woraufhin Baltar-Sechs "weggeht" und ihn alleinlässt. Unmittelbar darauf wird Baltar von der überraschend aufgetauchten Shelley Godfrey öffentlich als Verräter beschuldigt. Alles, was Baltar versucht, um sich aus der Affäre zu ziehen, scheitert. Die Beweise scheinen unerschütterlich. Baltar landet in der Brig; seine Lage ist hoffnungslos. In höchster Not betet er nun doch zu Gott und verspricht, sich fortan Gottes Willen zu unterwerfen. Daraufhin kehrt Baltar-Sechs zurück und tröstet ihn; nun werde alles wieder gut. Tatsächlich wendet sich augenblicklich das Blatt. Die Beweise gegen Baltar werden von Felix Gaeta plötzlich mit Leichtigkeit als plumpe Fälschung identifiziert - als ob Godfrey wollte, dass es herausgefunden wird. Die Marines, die Shelley Godfrey im Auge behalten sollten, melden ihr überaus rätselhaftes Verschwinden. Godfrey verschwindet aus den Augen der Marines, weil Cavil sie in eine Luke gesteckt hat, während die "Harte Sechs" - eine weitere Kopie von Nummer Sechs, dessen Tarnung es war sich als Prostituierte auszugeben - ihren Platz einnimmt und ihre Verkleidung abnimmt, als sie weit genug von den Marines entfernt ist. Bevor Godfrey erfasst werden kann, lässt Cavil sie aus einer Luftschleuse und gibt ihr den Auftrag, den anderen Zylonen die Position der Flotte zu verraten, sobald sie wieder auferstehen. Sie protestiert zwar, aber fügt sich (The Plan).

Die Menschen vermuten, dass Godfrey Teil eines Zylonenplans war, um Baltars Arbeit am Zylonendetektor zu diskreditieren. Diese "Feuerprobe" führt zu einem Anstieg von Baltars Popularität innerhalb der Flotte und schützt ihn vor weiteren Anschuldigungen in Verbindung mit dem Untergang der Zwölf Kolonien. Baltar stellt seiner inneren Sechs am Ende der Folge ebenfalls die Frage, ob es wirklich eine Shelley Godfrey gegeben habe und was ihre wahren Absichten gewesen seien, erhält aber keine Antwort (Unter Verdacht).

Cavil und die "Harte Sechs" unterstellen Godfrey, dass sie es den Menschen zu leicht gemacht hat die gefälschten Beweise zu entdecken, weil sie sich zu Baltar hingezogen fühlte (The Plan).

Ein Foto von Godfrey existiert in Präsidentin Roslin Büro an Bord der Colonial One als Teil eines Dossiers in dem humanoide Zylonen identifiziert werden. Wann, wo und wie dieses Foto erworben wurde ist nicht bekannt (Sabotage).

Anmerkungen

  • Einige Fans vermuteten, dass Ms. Godfrey eine physische Manifestation von Baltars innerer Sechs oder möglicherweise eine Massenhalluzination gewesen ist, da ihr geheimnisvolles Verschwinden und ihr offensichtliches Ziel Baltar zu helfen, wo hingegen alle anderen Zylonen kein Interesse mehr an ihm zeigen (z.B. wird seine Gruppe von Zenturios beschossen (Die Gesetze des Krieges), Biers zeigt kein Interesse an einem Interview mit ihm (Die Reporterin). Und bis dahin gab es auch keinen Hinweis darauf, dass eine der Sechser Kopien Godfrey gewesen ist. Jedoch wird in "The Plan" klar, dass sie aus Fleisch und Blut ist und seit Beginn des Krieges in der Flotte war und wird später von Nummer Eins eingesetzt, um Baltar wegen seines Zylonendetektors zu diskreditieren. Ihr geheimnisvolles Verschwinden ist darauf zurückzuführen, dass eine weitere Sechs (mit einer anderen Frisur) sich und Godfrey verkleidet. Sie verschwindet von der Flotte komplett als Cavil sie aus einer der Schleusen Galacticas wirft, obwohl sie vermutlich später in der zylonischen Flotte wiedergeboren wird.
  • Ihr Nachname Godfrey ist die englische Version des altdeutschen Männernamen Gottfried , seine Bedeutung ist Gottes Schutz bzw. eben "göttlicher Friede".
  • Ms. Godfreys Brille, die nach ihrem Verschwinden von Commander Adama im CIC gefunden wurde, wurde von 'Vision Eye Design Ltd' hergestellt.


Charaktere in der neu-interpretierten Serie
Hauptfiguren: Lee "Apollo" Adama | William Adama | Gaius Baltar | Laura Roslin | Kara "Starbuck" Thrace
Nummer Sechs | Nummer Acht
Nebenfiguren: Karl "Helo" Agathon | Anastasia Dualla | Felix Gaeta | Billy Keikeya | Cally Tyrol
Samuel Anders | Tory Foster | Ellen Tigh |Saul Tigh | Galen Tyrol
Wiederkehrende Figuren: Hera Agathon | Jean Barolay | Helena Cain | Brendan "Hot Dog" Costanza | Sherman Cottle
Margaret "Racetrack" Edmondson | Elosha | Anthony Figurski | Jack Fisk | Louis Hoshi
Louanne "Kat" Katraine | Aaron Kelly | Romo Lampkin | James "Jammer" Lyman | Hamish "Skulls" McCall
Alex "Crashdown" Quartararo | Paulla Schaffer | Diana Seelix | Tom Zarek
Nummer Eins | Nummer Zwei | Nummer Drei | Nummer Vier | Nummer Fünf
Liste verstorbener Charaktere


es:Número Seis