Tricia Helfer

Aus Battlestar Wiki
Tricia Helfer
Bsg-th-1.jpg
Geburtsname
Geburtstag:
Geburtsort Donalda, Kanada
Todestag


Kurzname
Erstmals in Miniserie
Eltern
Geschwister
Kinder
Familienstand verheiratet
Aufgabe
Serie {{{Serie}}}
Charakter Nummer Sechs
Eintrag in der IMDb



Biografie

Tricia Helfer wurde 1974 im kanadischen Bundesstaat Alberta in der Stadt Donalda, geboren und wuchs als eines von drei Kindern auf der Familienfarm auf. Ursprünglich wollte sie Tierpsychologie studieren und auf dem College semi-professionell Volleyball spielen. Als sie aber im Alter von 17 Jahren in der Besucherschlage vor einem Kino von einem Talentscout der Modebranche entdeckt wurde, änderten sich ihre Zukunftspläne.

Helfer gewann 1992 in Los Angeles den 'Ford Supermodel of the World'-Wettbewerb und begann ihre Karriere als Mannequin und Fotomodel. Helfer erschien in allen wichtigen Modemagazinen (Elle, Vogue, Cosmopolitan) und trug auf dem Laufsteg Kreationen von Chanel, Ralph Lauren, Giorgio Armani, Versace, Dolce & Gabbana und Christian Dior. Auch im englischen Wäschekatalog Victoria's Secret war sie zu sehen.

Helfer nahm, während ihrer Tätigkeit als Model, für 18 Monate Schauspielunterricht in New York und arbeitet nach ihrem Umzug nach Los Angeles im Jahr 2002 mit der Schauspiellehrerin Crystal Carson zusammen. Über ihre Tätigkeit als Moderatorin für das kanadische TV-Modemagazin "Ooh La La" kam Helfer dann zum Film.

Sie erhielt die Hauptrolle im Pilotfilm zur Showtime-Serie Jeremiah und spielte später in CSI - Den Tätern auf der Spur. Auch war sie als Farrah Fawcett-Majors im Fernsehfilm Behind the Camera: The Unauthorized Story of Charlie's Angles (2004) zu sehen.

Mit ihrer Hauptrolle als Nummer Sechs in der Serie Battlestar Galactica schaffte sie im Jahr 2003 endgültig den Durchbruch als Schauspielerin. Für ihre facettenreiche Darstellung der Zylonin erhielt Helfer auch 2004 den Leo-Award, in der Kategorie 'Beste weibliche Hauptrolle in einer TV-Dramaserie'. Zusätzlich zu ihren Drehverpflichtungen am Set von Galactica produzierte und moderierte Helfer 2006 in ihrer Heimat Kanada die Castingshow Canada's Next Topmodel. Da sie sich aber verstärkt auf ihre Schauspielkarriere konzentrieren wollte, gab sie die Show zur zweiten Staffel ab.

Fans dürfen sich dieses Jahr über weitere Auftritte Helfers in dem Kinofilm The Green Chain, in Echtzeitsequenzen des Videospiels Command & Conquer 3: Tiberium Wars und einem Gastauftritt in der Serie Supernatural freuen.

Helfer ist seit 2002 mit dem Rechtsanwalt Jonathan Marshall verheiratet. In ihrer Freizeit engagiert sich die Mimin für Tiere in Not.

Externe Links

ms:Tricia Helfer