Tucker Clellan

Aus Battlestar Wiki
Tucker Clellan
Tucker Clellan.jpg

Name

{{{Name}}}
Alter
Kolonie
Geburtsname Tucker Clellan
Rufzeichen Duck
Spitzname {{{Spitzname}}}
Erstmals in Die Hoffnung lebt
Todesursache Selbstmordattentäter (Okkupation)
Eltern {{{Eltern}}}
Geschwister
Kinder
Familienstand Treffen mit Nora Farmer
Rolle Ehemaliger Viperpilot, Kampfstern Galactica
Dienstgrad Lieutenant (Kolonialflotte), Captain (NCP)
Darsteller Christian Tessier
Stimme {{{Stimme}}}
Tucker Clellan ist ein Zylon
Tucker Clellan ist einer der Letzten Fünf-Zylonen
Tucker Clellan ist ein menschlich-zylonischer Hybrid
Tucker Clellan ist ein Zylon aus der Originalserie


Lieutenant Tucker "Duck" Clellan ist ein Viperpilot der Galactica und laut Louanne Katraine eienr der besten, die die Galactica noch vorweisen kann (Der beste Jäger der Zylonen). Zum Zeitpunkt der Besiedlung von Neu Caprica ist Clellan Ein Flieger-Ass mit mehr als vierzig bestätigten Abschüssen; laut Saul Tigh. Seine Lebensgefährtin, Nora Farmer, ist eine der Piloten, die aus Menschen der Flüchtlingsflotte Kolonialflotte ausgebildet wurden. Clellan ist ein Raucher, aber beschließt damit aufzuhören, sollten die beiden entscheiden, eine Familie zu gründen.

Zusammen mit den meisten anderen Piloten der Galactica ist Clellan bei dem Massaker an deaktivierten zylonischen Jägern und der Einweihungsfeier nach der Taufe der Blackbird dabei (Die Hoffnung lebt).

Clellan ist später Teil der Ehrengarde auf dem Hangardeck, als Admiral Helena Cain auf die Galactica kommt (Pegasus).

Später ist er wahrscheinlich Teil einer gemeinsamen Operation, die alle verfügbaren Piloten sowohl der Galactica als auch der Pegasus benötigt (Die Auferstehung, Teil II).

Als die Galactica einer Asteroidenbergbaumission Schutz bietet, ist gehört Clellan zu den regelmäßigen Patrouillen, die in diesem Areal geflogen werden. Er ist auch während der Treffsicherheitsübung für [Viper]]-Grünschnabel Joseph "Jo-Jo" Clark anwesend und sagt ihm, dass sein erster Versuch bei der gleichen Ausbildung schlechter war als der von Clark.

Während einer Patrouille der Großen Knolle, fordert Clellan erfolglos Brent "BB" Baxton auf, sich zurückzuziehen, da ihren Viper der Kraftstoff ausgeht. Baxton, ein Grünschnabel, ignoriert die Aufforderung und greift die Gruppe von Jägern an; ein fataler Fehler. Darüber hinaus hilft Clellan Reillys Habseligkeiten zu verteilen, nachdem der Pilot von Scar getötet wurde und er ist später im Freizeitraum der Piloten, als Kara Thrace auf die verstorbenen Piloten anstößt (Der beste Jäger der Zylonen).

Nach der Gründung einer Kolonie auf Neu Caprica, mustern Clellan und Nora aus der Kolonialflotte aus, da sie sich auf dem Planeten niederlassen und eine Familie gründen möchte. Er wird von Galen Tyrol und James Lyman gebeten, dem Widerstand beizutreten, nachdem Neu Caprica von Zylonen besetzt wird, aber er lehnt dies ab, wegen dem Wunsch Noras Ehemann zu sein.

Nach Noras Tod bei einem Angriff der Zylonen auf einen Tempel, ärgert sich Clellan sehr über die Tatsache, dass der Widerstand Waffen in dem Tempel versteckte. Nach einer kurzen Zeit der Trauer gibt er nach und stimmt zu, sich den Aufständischen anzuschließen. Seine erste Aufgabe als Widerstandskämpfer beinhaltet die Infiltration der Polizei von Neu Caprica, wo er ein Auge auf die Zylonen und ihre menschlichen Kollaborateure werfen kann (Battlestar Galactica: The Resistance).

Nachdem der Widerstand davon hört, dass Gaius Baltar bei der Abschlusszeremonie der NCP Rekruten anwesend sein soll, beschließßt Clellan, ein Selbstmordattentäter zu werden. Auf die Frage von Samuel Anders, warum sich Clellan für den Anschlag gemeldet hat, antwortet er, dass er ohne Nora nichts mehr zum Leben hat.

Trotz der Absage von Baltars Teilnahme an der Zeremonie in letzter Minute, detoniert Clellan seine Bombe und tötet so 33 Menschen und einige Zylonen ("Okkupation", "Am Scheideweg, Teil I"). Anschließend beginnen die Zylonen eine Razzia auf alle Personen, von denen sie glauben Widerstandsmitglieder zu sein. Sie veranstalten eine Massenentführung und planen die Hinrichtungen der mutmaßlichen Aufständischen; überlebenden NCP Mitglieder, einer davon sein ehemaliger Freund Lyman, führen dies aus ("Am Abgrund", "Exodus, Teil I", "Exodus, Teil II").

Später, auf der Galactica, beschließen Lee Adama und Kara Thrace, wo im Gedenkgang sie die Fotos des jeweils anderen stecken würden, sollte der andere sterben. Adama schlägt vor, sein Foto neben Duck und Nora haben zu wollen und sagt: "Gute Kartenspieler. Eine nette Art seine Ewigkeit zu verbringen." (Ruf aus dem Jenseits).

Anmerkung

  • Es kann aus Karl Agathons scheinbarer Notwendigkeit, sich Clellan vorzustellen, gefolgert werden, dass Clellan erst nach dem Fall zusätzlich in die Mannschaft der Galactica aufgenommen wurde. Angesichts der engen Gemeinschaft der Piloten, würden sich die beiden einander kennen, hätten sie davor zusammen gedient. Er ist vielleicht ein Flüchtling aus einer anderen kolonialen Einheit wie Alex "Crashdown" Quartararo oder einer der anderen Grünschnäbel, die von Kara Thrace trainiert werden.


Charaktere in der neu-interpretierten Serie
Hauptfiguren: Lee "Apollo" Adama | William Adama | Gaius Baltar | Laura Roslin | Kara "Starbuck" Thrace
Nummer Sechs | Nummer Acht
Nebenfiguren: Karl "Helo" Agathon | Anastasia Dualla | Felix Gaeta | Billy Keikeya | Cally Tyrol
Samuel Anders | Tory Foster | Ellen Tigh |Saul Tigh | Galen Tyrol
Wiederkehrende Figuren: Hera Agathon | Jean Barolay | Helena Cain | Brendan "Hot Dog" Costanza | Sherman Cottle
Margaret "Racetrack" Edmondson | Elosha | Anthony Figurski | Jack Fisk | Louis Hoshi
Louanne "Kat" Katraine | Aaron Kelly | Romo Lampkin | James "Jammer" Lyman | Hamish "Skulls" McCall
Alex "Crashdown" Quartararo | Paulla Schaffer | Diana Seelix | Tom Zarek
Nummer Eins | Nummer Zwei | Nummer Drei | Nummer Vier | Nummer Fünf
Liste verstorbener Charaktere