Unentschieden zwischen Galactica und Pegasus

Aus Battlestar Wiki
Unentschieden zwischen Galactica und Pegasus
Streitkräfte der Galactica und Pegasus
Konflikt Zweiter zylonischer Krieg
Datum Ungefähr sechs Monate nach dem Fall der Zwölf Kolonien
Ort Interstellarer Raum, genauer Ort unbekannt
Ergebnis Unruhiger kolonialer Waffenstillstand
Kontrahenten
Galactica (vorher zur Kampfsterngruppe 75 gehörend) Pegasus (vorher zur Kampfsterngruppe 62 gehörend)
Befehlshaber
Commander William Adama Admiral Helena Cain
Truppenstärken
Kampfstern Galactica

34-42 Viper

Kampfstern Pegasus
Ungefähr 80-90 Mark VII Viper
Materielle Verluste
Keine Keine
Opfer
Keine Keine
Schlachten-Chronologie
Vorherige Nächste
Großes Zylonen-Truthahnschießen Unentschieden zwischen Galactica und Pegasus Schlacht um das Auferstehungsschiff


Das Unentschieden zwischen Galactica und Pegasus entstand aus einer Konfrontation der beiden Kommandanten der Kampfsterne aufgrund der fragwürdigen Entscheidungen von Admiral Helena Cain ("Pegasus", "Die Auferstehung, Teil I").

Colonel Tigh informiert Commander Adama darüber, dass Admiral Cain den Befehl zur Exekution von Chief Tyrol und Lieutenant Agathon wegen deren Schuld am Tod des Pegasus-Verhörexperten Lieutenant Thorne gegeben hat. Adama, der sich ein ordentliches Kriegsgerichtsverfahren für seine Männer erhofft hatte, fühlt sich durch diese Nachricht getäuscht und ordert einen Raptor mit Viperbegleitung an, der die Männer von der Pegasus holen soll.

Nachdem Adama Cain über seine Pläne informiert, startet Cain all ihre Viper Mark VII und befiehlt Alarmstufe Eins. Die Galactica zieht nach und startet ihre Viper, geführt von Kat und Hotdog (Pegasus).

Jede Seite versucht die andere dazu zu bringen zuerst zu feuern und Kat beantragt wiederholt die "Waffen frei" Erlaubnis auf die eingehenden Vipern. Die kolonialen Verhaltensregeln besagen, dass jede gegnerische Streitmacht, die das feuer eröffnet, beschossen werden darf.

Das Durcheinander wird von Starbucks geflogener Blackbird unterbrochen. Nachdem Captain Lee Adama Starbuck von einem Pegasus-Raptor aus per Textnachricht über Funk anschreibt und sie darauf antwortet, taucht ihr Schiff auf dem DRADIS auf. Beide Kampfsterne und deren Viperstaffeln erkennen die Blackbird als Zylonen (die Blackbird verfügt entweder über keinen kolonialen Transponder, oder hat ihn für diese nicht genehmigte Aufklärungsmission deaktiviert). Die beiden gerade noch feindllich gesinnten Gruppen vereinen ihre Kräfte, um den "echten" Feind abzufangen, doch Starbuck kann ihre Identität bestätigen bevor die Viper das Feuer auf die Blackbird eröffnen.

Ein Waffenstillstand erfolgt nachdem Cain die Aufklärungsfotos von dem zylonischen Auferstehungsschiff sieht. Beide Kommandeure vereinbaren ihre Schiffe auf Alarmstufe Zwei zu bringen und sich auf der Colonial One zu treffen, um die weitere Vorgehensweise zu bestimmen (Die Auferstehung, Teil II).


Battlestar Galactica (RDM) - Liste der Kolonialen Schlachten
Erster Zylonenkrieg

Operation Clean Sweep | Schlacht im Sektor 12 | Kampf bei Djerba | Geisterflotten Offensive | Operation Raptor Talon | Schlacht um Tauron

Angriff auf die Zwölf Kolonien

Fall der Zwölf Kolonien | Fall der Scorpio Flottenwerft | Schlacht bei der Ragnar-Anlegestelle | Schlacht um das Kommunikationsrelais

Flucht vor den Zylonen

Scharmützel über dem Roten Mond | Kampf um den Tylium-Asteroiden | Kampf um Kobol | Großes Zylonen-Truthahnschießen | Schlacht um das Auferstehungsschiff | Schlacht im Binären Sternensystem | Schlacht um das Wächter Basisschiff | Schlacht von Neu Caprica | Schlacht von NCD2539 | Kampf um den Algenplaneten | Schlacht im Ionischen Nebel

Zylonischer Bürgerkrieg

Schlacht im Trinären Sternensystem | Schlacht um das Auferstehungszentrum | Unentschieden zwischen Galactica und den zylonischen Rebellen

Interne Gefechte

Unentschieden zwischen Galactica und Pegasus | Gaetas Meuterei

Finale Schlacht

Schlacht um die Kolonie