Bodie Olmos

Aus Battlestar Wiki
Version vom 14. April 2017, 23:54 Uhr von Enabran (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Bodie Olmos
Bodieolmospriv.jpg
Geburtsname Bodie James Olmos
Geburtstag: 27. August 1975
Geburtsort {{{Geburtsort}}}
Todestag {{{Todestag}}}
Alter: 44
Kurzname
Erstmals in [[]]
Eltern
Geschwister
Kinder
Familienstand
Aufgabe
Serie
Charakter Brendan Costanza
Eintrag in der IMDb



Bodie James Olmos wurde am 27. August 1975 als Sohn von Edward J. Olmos und Kaije Keel geboren. Er hat einen älteren Bruder namens Mico, welcher der Familientradition entsprechend auch Schauspieler ist.


Olmos wurde nach einer Geisterstadt in Kalifornien benannt, die seine Mutter Kaija Keel, als kleines Mädchen besucht hatte. Er war gerade erst sieben Jahre alt, als er seinen ersten schauspielerischen Auftritt in The Ballad of Gregorio Cortez hatte. Früher war er im Triathlon (Dreikampf: schwimmen, Rad fahren, laufen) aktiv und Langstreckenläufer. Olmos joggt zwar noch immer regelmäßig, betreibt aber nur das Surfen seit über 20 Jahren als dauerhaftes Hobby.

Er interessiert sich außerdem für Musik und ist ein ausgebildeter Trommler. Seine Brüder und er treffen sich, um zusammen Musik zu machen und zu singen. Olmos spielt bevorzugt traditionellen Blues, aber anhören tut er sich verschiedene Musikrichtungen - Carlos Santana gehört zu seinen Lieblingskünstlern.


Fast alle Film- und Fernsehauftritte hat Bodie an der Seite seines Vaters Edward J. Olmos. Dazu zählen auch der Filmklassiker Stand and Deliver sowie die gerade im Fernsehen aktuelle Serie Battlestar Galactica und Walkout, bei dem Olmos sen. Regie führte.

2001 trat er erstmals in der Serie American Family, in der Rolle des 'Jess Gonzales', auf. Olmos hat außerdem in mehreren Kurzfilmen mitgewirkt. Zu diesen Werken zählt auch der Kurzfilm der Abschlussklasse der UCLA (University of L. A.) mit dem Titel Capped. Letztes Jahr stellte er einen Film mit dem Titel Manejar fertig, welcher am jährlichen Wettbewerb des Latino International Film Festivals im Oktober 2005 teilnahm.