Retribution

Aus Battlestar Wiki
Version vom 30. Dezember 2013, 11:55 Uhr von Enabran (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Retribution
"Retribution"
Eine Episode der Caprica Serie
Episoden-Nr. Staffel 1, Episode 11
Originaltitel
Autor(en) Patrick Massett
John Zinman
Story
Regie Jonas Pate
Gastauftritte
Produktions-Nr. 111
Quoten 0.3[1]
US-Erstausstrahlung USA 12. Oktober 2010
UK-Erstausstrahlung UK
DE-Erstausstrahlung DE {{{GE airdate}}}
DVD-Veröffentlichung
Bevölkerung {{{population}}} Überlebende
Zusätzliche Info
Episoden-Chronologie
Vorige Nächste
Unvanquished Retribution Things We Lock Away
Zusätzliche Information
R&D SkitAnzeigen



Überblick

Barnabas Greeleys Führung der STO auf Caprica wird von einem fehlgeschlagenen Bombenattentat und der Rückkehr von Clarice Willow gefährdet. Jordan Duram erbittet Amanda Graystone um Hilfe bei seiner Untersuchung der STO. Daniel Graystone beginnt eine Erpressungskampagne gegen Mitglieder der Graystone Industries, als Teil seines Versuchs, das Unternehmen zurückfordern.

Zusammenfassung

Eröffnungsszene

  • In der Nacht am Raumhafen von Caprica City treffen sich Lacy Rand, Hippolyta und Pann. Lacy ist beunruhigt, da hier mehr los ist, als sie vermutet hätte, aber sie beschließt trotzdem, Barnabas Greeleys Plan auszuführen. Die drei verteilen sich im Gebäude und verstecken Sprengstoff. Lacy wird dabei von einem Sicherheitsbediensteten aufgehalten. Als der ihren Rucksack durchsuchen will, schießt Pann den Mann nieder und sie flüchten aus dem Gebäude zu Keon, der in einem Auto auf sie wartet. Im Wagen streiten sie über Lacys Versagen. Sie wollen die Bomben per Fernbedienung zünden, doch im letzten Moment sagt Lacy, dass sie ihre Bombe immer noch bei sich trägt. Die Bombe wird kurzerhand aus dem fahrenden Wagen auf die Straße geworfen.

Akt 1

  • Im Fluchtauto streiten die vier weiter über Lacys Versagen. Noch schlimmer ist die Tatsache, dass sie den Raumhafen voller Spuren verlassen haben. Lacy möchte bei Greeley um Verzeihung bitten, doch Pann beschuldigt sie, bis jetzt alles versaut zu haben und verbietet ihr, Greeley zu sehen. Lacy besteht daraufhin, dass sie aussteigt.
  • Cornell Gast wird von Sam Adama in das Graystone Anwesen gebracht, wo er schon von Daniel Graystone und Joseph Adama erwartet wird. Cornell ist wütend darüber, dass er von Sam vor seiner Frau und den Kindern hierher geschleppt wurde und fragt nach dem Grund. Daniel erpresst ihn, damit er ihm seine Stimme für die nächste Sitzung in seiner Firma bekommt, aber Gast weigert sich, Daniel seine Stimme zu geben.
  • Während Amanda Graystone duscht, denkt sie an ihren letzten Krankenhausaufenthalt. Clarice Willow besuchte Amanda damals als erste. Amanda bat Clarice damals, Daniel auszurichten, dass sie ihn nicht sehen möchte.
  • Die beiden Adama Brüder zeigen Daniel die schmutzigen Geheimnisse der Vorstandsmitglieder seiner Firma, um sie damit zu erpressen.
  • Amanda erinnert sich im Traum an ein Essen mit Zoe, bei dem sich Zoe über ihr Essen beschwert. Amanda bittet Zoe, nicht so eine schwierige Tochter zu sein. Zoe sagt Amanda, dass sie sie hasst, aber sobald sie tot ist, wird Amanda wieder glücklich sein. An diesem Punkt wacht Amanda aus ihrem Traum auf. Sie wandert durch die Hütte und findet Clarice mit einem Holoband im Bett liegend vor. Während Amanda sie betrachtet spricht Clarice Zoes Namen. Danach geht Amanda wieder.
  • Willow trifft in der virtuellen Welt ihren Informanten Alvo, der sie über das gescheiterte Attentat auf den Weltraumbahnhof informiert.
  • In Caprica City sitzt Gast in seinem Auto, gibt seinen Ehering mit einem Brief in einen Umschlag und erschießt sich anschließend.

Akt 2

  • In der Nacht liegt Pann in seiner Badewanne und schaut sich Nachrichten im Fernsehen an: Einen Wetterbericht, Nachrichten über den Selbstmord eines hochrangigen Graystone Industries Vorstandsmitglieds, einen Bericht über den versuchten Bombenanschlag auf den Raumhafen. Da hört er, wie eine Türe quietscht und will zu seiner Waffe greifen, aber Clarice Willow ist schneller. Sie bedroht ihn mit seiner Waffe und kann nicht verstehen, wie einer ihrer ersten Mitglieder zu Greeley überlaufen konnte. Pann fleht um sein Leben. Clarice sagt ihm, dass sie ihm vergibt, aber Gott wird derjenige sein, vor dem er sich fürchten soll; dann stößt sie den Fernseher in die Badewanne.
  • Am nächsten Morgen geht Hippolyta mit Einkäufen im Regen nach Hause. Vor ihrer Haustüre wird sie von Clarice und Olaf Willow abgefangen und ebenfalls umgebracht.
  • Lacy geht zu Barnabas, um mit ihm über das gescheiterte Attentat zu sprechen. Er hat schon versucht, Pann und Hippolyta deswegen zu befragen, konnte sie aber nicht erreichen. Er fragt sie nach dem Grund des Versagens. Rand spricht ihn darauf an, dass der Raumhafen voller Menschen war und nicht menschenleer, so wie er es vorausgesagt hatte. Dann erklärt sie, wie es zu dem Fehlschlag kam. Barnabas ist wütend und vermutet, dass Rand für Willow und gegen ihn arbeitet. Als er von ihr verlangt, dass sie ihm ihre Loyalität versprechen soll, sagt sie ihm, dass sie sich nur Gott unterwirft.

Akt 3

  • Als Daniel Graystone durch die Stadt gefahren wird, klopft Helen Gast an die Fensterscheibe und will mit ihm sprechen. Sie ist verzweifelt, da ihr Mann sich umgebracht hat. Daniel lehnt es ab mit ihr zu sprechen und fährt weiter. Gast schreit ihm unter Tränen hinterher und beschuldigt Graystone des Mordes. Unterwegs denkt er an den Besuch bei seiner Frau im Krankenhaus, nach ihrem letzten Selbstmordversuch. Dabei fragte sie Daniel, ob er wirklich Männer angestellt hat, die dann die Angestellten von Vergis Corporation ermordeten, um den MCP zu stehlen. Daniel versucht sich zu verteidigen indem er ihr sagt, dass man nicht immer wissen kann, wohin manche Aktionen führen und spricht sie darauf an, dass er Amanda auch keine Vorwürfe wegen Zoe macht. Amanda ist von diesem Vergleich nicht begeistert. Sie meint, dass sie Daniel nicht mehr kennt.
  • Jordan Duram und Youngblood untersuchen Panns Wohnung. Sie finden es verdächtig, dass nun bereits vier verstorbene Monotheisten aus der Athena Akademie kommen. Vor der Schule fängt er Clarice Willow ab, wo er sie auf die Monotheisten anspricht. Sie weigert sich, etwas mit den Monotheisten zu tun zu haben, doch er glaubt ihr nicht.
  • Während Cyrus Xander und Daniel die Kiste mit dem U-87-Prototypen öffnen, sprechen sie über Daniels Verfassung und seine Famielienprobleme.
  • Am frühen Nachmittag erklärt Gara Singh Agent Duram, dass sich der Anwalt von Willow über Duram beschwerte und er aufhören soll, Willow zu belästigen. Duram ist darüber nicht überrascht, da viele Spuren zu ihr führen. Singh ist davon überzeugt, dass es eine STO-Präsenz in der Schule gibt, doch nicht davon, dass Willow daran beteiligt ist. Singh rät Duram, dass er sich objektiv auf die Morde konzentrieren und seine Gefühle für Leute mit anderen Religionen hinten anstellen soll.

Akt 4

  • Etwas später sitzt Agent Duram in seinem Wagen und studiert noch einmal die Akten. Dann trifft er sich mit Amanda Graystone. Er erzählt ihr von seiner Theorie über Willow. Amanda will ihm erst nicht glauben, aber als er ihr erzählt, dass es keine Lehrerkonferenz auf Geminon gab und sie sich für den Flug dorthin von der Schule frei nahm, hört sie ihm zu. Er bittet sie, für ihn als Spion zu arbeiten, danach sagt er ihr, dass sie Willow das ganze Gespräch verraten kann, falls sie ihm nicht glaubt.
  • In der Waldhütte denkt Amanda über alles nach, was Duram und Willow ihr in letzter Zeit sagten. Als Willow nach Hause kommt fragt Amanda sie, was sie in der V-Welt so macht. Ihre Antwort kann Amanda nicht so recht überzeugen, weshalb sie an ihr zu Zweifeln beginnt.
  • Amanda fährt in ihr Haus und holt sich von dort eine Waffe aus dem Safe.

Akt 5

  • In Barnabas Greeleys Wohnung versucht Rand Greeley davon zu überzeugen, nach Geminon zu gehen, aber Greeley ist der Meinung, dass er nur hier auf Caprica in Sicherheit ist. Rand schlägt vor, sich mit Willow zu versöhnen, doch Greeley ist nur auf Rache aus. Keon hat von dem ganzen genug und will gehen, wird aber von Greeley gestoppt, der ihn mit einem Revolver bedroht. Rand fleht Keon an, hier zu bleiben. Keon sagt Greeley, dass er verrückt ist und wird von ihm erschossen. Augenblicke später kommt die bewaffnete Clarice mit Olaf aus dem Lift in die Wohnung. Sie fesselt Greeley mit einer Bombe an ein Regal. Rand wird mit nach unten ins Auto geschleppt, von wo aus die Bombe mit einer Fernzündung hochgejagt wird. Rands Leben wird vorerst verschont.
  • Mitten in der Nacht lässt sich Amanda wieder zur Waldhütte bringen. Als sie eintritt, findet sie die verstört wirkende Willow vor. Willow erzählt von ihren beiden verstorbenen Schülern und von falschen Freunden. Darauf antwortet Amanda mit: "Ich weiß wie das ist." Dann bittet Amanda sie, ihr alles zu erzählen.


Anmerkungen

  • Zoe-A und Tamara-A sind in dieser Episode nicht zu sehen.
  • Ein Schiff der selben Klasse wie die Colonial One kann man von Capricas Raumhafen abheben sehen.

Analyse

Der restliche Text muss noch übersetzt werden. Der englische Text befindet sich unter "bearbeiten".


Fragen

  • Was sind Clarices Pläne für Lacy? (Antwort)
  • Entkommt Greeley Clarices Bombe?


Bemerkenswerter Dialog

Greeley: Das sieht Pann und Hippolyta gar nicht ähnlich, ein Treffen zu verpassen. Hast du eine Ahnung was das soll?
Rand: Nein
Greeley: Ihre Loyalität liegt bei mir. Deine Loyalität liegt bei Clarice? Bist du ihr Maulwurf?
Rand: Natürlich nicht. Barnabas.
Greeley: Oh nein. Du arbeitest gegen mich!
Rand: Ich habe alles getan, was du verlangt hast! Also sag nicht, ich wäre eine Verräterin.
Greeley: Psssst! ... Versprich mir, ... versprich mir, dass du loyal bist.
Rand: Ich unterwerfe mich nur Gott.

Gastdarsteller

Referenzen

  1. Gorman, Bill (13 October 2010). Tuesday Cable Ratings: ‘Teen Mom’ Finale Way Up; BET Hip Hop Awards, Sons Of Anarchy, Caprica & Much More (in English). Aufgefunden am 23 October 2010.