FrakMedia!
Wiki Frakr
Battlestar Pegasus
Battlestar Forum
Battlestar Wiki Blog
Friday, April 28, 2017 (11:58 am CST)
Advertisement
  • Seite
  • Diskussion
  • Quelltext anzeigen
  • Versionen/Autoren
  • Purge

Leben und Sterben

Aus Battlestar Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Leben und Sterben
"Leben und Sterben"
Eine Episode der neu-interpretierten Serie
Episoden-Nr. Staffel 2, Episode 4
Originaltitel Resistance
Autor(en) Toni Graphia
Story
Regie Allan Kroeker
Gastauftritte Richard Hatch als Tom Zarek
Produktions-Nr. 204
Quoten
US-Erstausstrahlung USA 5. August 2005
UK-Erstausstrahlung UK {{{UK airdate}}}
DE-Erstausstrahlung DE 19. Dezember 2007
DVD-Veröffentlichung 20. Dezember 2005 US
10. Mai 2007 DE
Bevölkerung 47.861 Überlebende (Bevölkerungsanzahl gesunken. 1)
Zusätzliche Info {{{extra}}}
Episoden-Chronologie
Vorige Nächste
Die Gesetze des Krieges Leben und Sterben Die Farm
Zusätzliche Information
R&D SkitAnzeigen
Podcast TranscriptAnzeigen


Inhaltsverzeichnis

Überblick

Unruhen brechen in der Flotte wegen Tighs Erklärung des Kriegsrechts aus und eine Gruppe von Besatzungsmitgliedern der Galactica, angeführt von Lee Adama, schmuggelt Laura Roslin aus der Brig und in Tom Zareks Hände. Inzwischen treffen Kara Thrace und Karl Agathon auf eine Gruppe Menschen, die auf Caprica überlebt und eine Widerstandsbewegung gebildet haben.

Zusammenfassung

Auf der Galactica

  • Nach der Rückkehr zur Galactica (nach der Rettung von Kobol in der letzten Episode), wird Chief Tyrol verhaftet und von Colonel Tigh verhört, der glaubt, dass Tyrol vielleicht ein Zylon ist. Obwohl Tyrol das Gegenteil behauptet, glaubt es Tigh wegen der Beziehung des Chiefs mit Sharon "Boomer" Valerii, die nun als humanoide Zylonin bekannt ist, weshalb er ihm nicht vertrauen kann. Tyrol wird dann in dieselbe Zelle geworfen wie Valerii und er warnt sie, von ihm fern zu bleiben.
  • Gaius Baltar wird von Cally gefragt, wieso niemand Tyrol helfen will. Baltar lügt, indem er ihr sagt, dass sein Zylonendetektor fehlerhaft war und dass er versuchen will zu beweisen, dass Tyrol unschuldig ist. Cally droht aufzudecken, was er Crashdown angetan hat, wenn er ihr nicht hilft.
  • Nachdem er im CIC ankommt, wird Baltar von Tigh gefragt, warum sein Zylonendetektor es nicht schaffte, Valerii zu erkennen. Baltar bringt eine konventionelle technische Entschuldigung hervor, die Tigh als Technobabble abtut. Der amtierende Kommandeur befiehlt Baltar, Tyrol zu testen. Als Baltar vorschlägt, dass er die Aufgabe des amtierenden Präsidenten einnehmen soll, solange Laura Roslin verhindert ist, sagt Tigh ihn, dass er keine Macht unter dem Kriegsrecht hat.
  • Lt. Gaeta alarmiert Tigh über eine Anzahl von Schiffen in der Flotte, die sich weigern, die Galactica mit Nahrung, Wasser und Tylium neu zu bestücken und die gegen Laura Roslins Einkerkerung protestieren.
  • Auf dem Weg zur Brig trifft Lee Adama Anastasia Dualla in den Korridoren, die ihm erzählt, dass Commander Adama immer noch bewusstlos ist und dass es eine Menge Protest und Uneinigkeit in der Flotte gibt. Dualla erzählt dem jungen Adama auch, dass Tighs Alkoholproblem außer Kontrolle gerät.
  • In seinem Quartier versucht Tigh einen Weg zu finden, den benötigten Nachschub von den protestierenden Schiffen zu bekommen. Ellen Tigh sagt ihm, dass er seine Autorität durchsetzen muss, indem er die der anderen schmälert. Dies führt Tigh dazu, eine ernste Warnung an die anderen Schiffe zu senden, in der sie gewarnt werden, entweder die Nachschublieferungen für die Galactica wieder aufzunehmen oder die Konsequenzen zu spüren zu bekommen.
  • In der Brig erzählt Captain Adama Roslin, dass sie immer noch großen Einfluss auf einige Mitglieder der Flotte hat (wie durch ihre wachsende Beziehung zu Corporal Venner bewiesen wird), was Roslin dazu veranlasst, festzustellen, dass etwas schlimmes in der Flotte passieren wird.
  • Da die Nachschubschiffe sich immer noch weigern, die Galactica zu beliefern, befiehlt Tigh den Einheiten der Kolonialen Marines, die Schiffe zu entern und die Nachschubgüter unter allen Umständen zu sichern.
  • Auf dem Transportschiff Gideon versucht eine Gruppe Marines, die von Lt. Joe "Hammerhead" Palladino angeführt wird, die Nahrungsvorräte vom Schiff zu nehmen. Die Zivilisten werden immer wütender und bekämpfen die Truppen. Ein Geräusch, dass wie ein Schuss klingt, ist zu hören und die Marines feuern in die Menge, wodurch 4 Zivilisten getötet werden.
  • Tigh realisiert, dass er eine größere Katastrophe aus dem Nachschubproblem gemacht hat. Der Aufruhr veranlasst Roslin zu erkennen, dass diese Taten die Flotte spalten werden, was sie zu leichten Zielen für die Zylonen macht. Roslin sagt Captain Adama, dass sie die Galactica so schnell wie möglich verlassen muss. Adama sagt ihr, dass er mit ihr kommt und er bereitet auch einen Weg vor, das Schiff zu verlassen.
  • Tigh erzählt seiner Frau, dass er nicht geeignet ist, das Kommando zu halten und er weiß, dass sie ihn manipuliert hat, die Taktik der starken Hand zu fahren, um die Galactica beliefern zu lassen. Ellen sagt ihrem Ehemann, wenn sie ihn nicht motiviert hätte, würde er niemals mit dem Trinken aufhören, was zu einem Streit zwischen Ellen und Tigh führt, aber stattdessen beginnen sie gleich darauf, sich zu lieben.
  • In der Brig erzählt Boomer Tyrol, dass sie ihn immer noch liebt, aber Tyrol weißt sie von sich. Baltar tritt in den Raum ein, um Tyrol zu testen und zu beweisen, dass er wirklich menschlich ist. Als er ihm mit etwas aus einer Spritze injiziert, bekommt Tyrol einen Schock von dem Toxin, dass Baltar benutzt hat. Er sagt Boomer, dass er ihre wahre Natur als Zylon vor dem Rest der Flotte verdeckt hat und wenn sie Tyrol retten will, muss sie zugeben, wie viele humanoide Zylonen in der Flotte verblieben sind. Unter Zwang sagt Valerii Baltar, dass es acht andere Zylonen in der Flotte gibt. Baltar belebt Tyrol wieder.
  • Captain Adama beginnt den Fluchtplan mit der Abriegelung eines Durchgangs auf dem Schiff für Instandhaltungsarbeiten, der Sicherung eines Raptor, mit dem er (mit Hilfe von Racetrack) das Schiff verlassen will, und er bringt Roslin zusammen mit Elosha anschließend von der Brig zur Andockbucht. Als Roslin Billy Keikeya sagt, an Bord zu gehen, entgegnet er, dass er zurück bleiben wird, weil er nicht Teil eines Bürgerkrieges sein möchte.
  • Auf der Brücke erfährt Tigh, dass Captain Adama und Roslin auf einem Raptor fliehen, der zum Start autorisiert ist, um von Doktor Cottle genutzt zu werden. Trotz der Chance, das Schiff zu zerstören, gibt Tigh nicht den Feuerbefehl auf den Raptor, der zur Cloud 9 entkommt.
  • Bei der Ankunft auf der Cloud Nine erfährt Roslin, dass Captain Adama die Hilfe von Tom Zarek angenommen hat, um sie in der Flotte zu verstecken, bis sie genug Unterstützung auftreiben können, um die Galactica zu Fall zu bringen.
  • Als Ellen Tigh sich bei ihrem Ehemann darüber beklagt, nicht auf Captain Adama gefeuert zu haben, kommt Commander Adama in dem Raum an, gut genug erholt, um wieder laufen zu können, und er fragt, was auf dem Schiff passiert ist. Tigh erzählt Adama, dass er die Dinge verschlimmert hat und Adama sagt Tigh, dass sie die Probleme zusammen in Ordnung bringen. Ellen Tigh verlässt inzwischen den Raum auf Adamas Bitte hin, ihre Hand greift harsch zum Türrahmen wegen der aufkommenden Frustration durch die Veränderung der Ereignisse, als sie geht.
  • Tyrol wird aus seiner Zelle entlassen. Baltar erzählt ihm, dass Boomer in eine neue, verstärkte Zelle für Tests gebracht wird. Als Boomer den Korridor entlang geführt wird, während sie von den Besatzungsmitgliedern beschimpft und angeschrieen wird, tritt Cally aus der Menge hervor und schießt Valerii aus nächster Nähe in den Bauch. Als Cally in Haft genommen wird, sagt die sterbende Boomer Tyrol, dass sie ihn liebt, woraufhin sie stirbt.
Starbuck und Anders spielen eine Partie Pyramid.

Auf Caprica

  • Helo und Starbuck haben sich in der Wildniss verfahren und werden schließlich von einer Gruppe Menschen angegriffen. Das führt außerdem zu einer Pattsituation zwischen den zwei Gruppen, aber Starbuck schafft es, die Menschen zu überzeugen, dass sie keine Zylonen sind. Als sie über ihre Identitäten befragt werden, erkennt Helo die Gruppe als ein Pyramid-Team namens Caprica Freibeuter.
  • Die vom Pyramid-Team in eine Gruppe Widerstandskämpfer gewandelten Leute haben die Zylonen immer wieder angegriffen und Nachschub von ihnen gestohlen, mit dem sie über Wochen hinweg auskommen. Sie entkamen dem zylonischen Angriff, da sie zu diesem Zeitpunkt zum Höhentraining in den Bergen waren.
  • Die Freibeuter nehmen Helo und Starbuck mit zu einer verlassenen High School, wo sie für die Nacht bleiben. Starbuck, fasziniert, fordert den Anführer der Gruppe, Anders, zu einem Pyramidspiel heraus.

Anmerkungen

  • Im Vorspann wird gezeigt, dass die Bevölkerung der Flotte nun 47.861 beträgt, nach dem Tod von Crashdown in "Die Gesetze des Krieges".
    • Unterscheidet dieser Zähler zwischen Menschen und Zylonen? Wurde Boomer jemals aus der Zählung entfernt?
  • Diese Episode gibt keinen direkten Hinweis auf das Datum. Alle Episoden der ersten Staffel zeigen ihr Datum während der Caprica-Szenen an und die ersten drei Episoden dieser Staffel finden am selben Tag statt wie "Kobol, Teil II". Es gibt ein paar mögliche Indikatoren, wie viel Zeit vergangen ist:
    • Tyrol ist in einer Arrestzelle. Er war dort offensichtlich nicht sehr lange und sein Arm ist immer noch in einer Schlinge.
    • Baltars zahlreiche Schnitte und Kratzer im Gesicht sind immer noch sichtbar.
    • Apollo war vom Kartenspiel der Offiziere lange genug weg, um vermisst zu werden. Sein letztes Spiel war am Tag 50.
    • Apollo fragt Dualla, wie es seinem Vater an "diesem Morgen" geht und Duallas Antwort impliziert, dass dies mindestens das zweite mal ist, dass er das fragt. Seine erste Möglichkeit, dies zu tun, wäre am Morgen des Tages 52 gewesen. Ronald D. Moores Podcast sagt, dass diese Konversation eine "routinemäßige Angelegenheit für jeden Tag" war, z.B. mehr als zweimal. Dies lässt die Episode mindestens am Tag 54 spielen.
    • Gemäß der Episode "Die Reporterin" war Tigh Kommandeur für "über eine Woche", was unglücklicherweise fast nichts sagt - die nächste Episode, als Adama schließlich wieder das Kommando übernimmt, finden "eine Woche" nach dieser statt.
  • Boomer stirbt in dieser Episode, erschossen von Cally. Es gibt noch die Valerii-Kopie auf Caprica, welche in der nächsten Episode auftauchen wird und in späteren Episoden an Bord der Galactica kommt (Heimat, Teil II).
    • Boomer stirbt auf eine Art und Weise, welche die Ereignisse um Lee Harvey Oswald (dem Attentäter des US-Präsidenten John F. Kennedy) widerspiegeln. Oswald selbst wurde aus nächster Nähe von einem Mann namens Jack Ruby erschossen, während er in ein anderes Gefängnis transportiert wurde. Gemäß einem Interview mit Aaron Douglas sollte die Szene eigentlich das berüchtigte Video nachstellen, in dem Ruby auf Oswald schießt: bevor es gedreht wurde, wurde allen Marines und Besatzungsmitglieder das Ruby-Video gezeigt und instruiert, die Reaktionen bestimmter Wachen in dem Video nachzustellen, um die Szene ähnlicher zum Attentat zu machen.
  • Die Schießerei auf der Gideon wurde durch das Kent-State-Massaker inspiriert. Einige haben auch festgestellt, dass es zum Teil ähnlich zum Massaker von Boston ist, welches mithalf, den Amerikanischer Unabhängigkeitskrieg in Gang zu bringen. Ronald D. Moores Podcast sagt, dass diese Szene direkt vom Massaker von Boston inspiriert wurde. Eine Gruppe bewaffneter Soldaten, nicht ausgebildet oder ausgestattet als Polizei gegen Aufruhr, wird mit Objekten (wenn auch nicht tödlichen) von einer feindseligen Menge beworfen und reagiert mit der Ausbildung und der Ausstattung, die sie haben, als sie die Bedrohung wahrnehmen.
  • Tighs Beschuldigung von Chief Tyrol, ein Zylon zu sein, erinnert an die kommunistischen Hexenjagden der McCarthy-Ära.
  • Wenn Boomer glaubhaft ist, gibt es acht weitere Zylonen, die sich in der Flotte verstecken. Es wurde bereits etabliert, dass es nur 12 zlonische Modelle gibt und vier wurden bereits in der Flotte gezeigt (Shelly Godfrey, Leoben Conoy, Aaron Doral und nun Boomer), so dass jedes der bisher unbekannten Modelle vielleicht eine repräsentative Kopie in der Flotte versteckt hat.
    • Boomer sagt diese Zahl unter extremen Zwang aus. Es ist möglich, dass sie sich diese einfach ausgedacht hat oder dass Baltar auf "Gott" vertraut, es für sie zu bewirken, wie er es selbst in "Die Hand Gottes" getan hat. Weiterhin zählt Balter herunter von "10, 9" an und stoppt vor der 8.
    • Baltar behauptet während der Szene, dass Boomer Informationen in ihrem Unterbewusstsein hat, so dass dies ein Weg sein könnte, es unter extremen Zwang hervorzurufen.
  • Es gibt eine kleine Widerstandsbewegung auf Caprica, welche nun 53 Leute einschließt und Helo und Starbuck haben sich ihnen angeschlossen.
  • Chief Tyrol hat auf Battlestars seit seinem 18. Lebensjahr gedient. Andere Battlestars, auf denen er gedient hat, sind die Columbia, Atlantia und die Pegasus.
    • Gemäß einem Interview auf Subject2Discussion sagt Akteur Aaron Douglas (der Tyrol spielt), dass ihm nicht bewusst war, dass eine Verbindung zwischen dieser Zeile und der späteren Ankunft der Pegasus besteht, bis ein Fan ihn auf einer Convention darüber gefragt hat, nachdem die Episode ausgestrahlt wurde. Douglas ist unbekannt, ob die Autoren eine weitere Hintergrundstory dafür für Tyrol im Auge hatten oder ob sie nur ein paar Battlestar-Namen herausgeworfen haben.
    • Wenn man Adamas Kommentare aus "Das Tribunal" und sein Dossier aus "Hero" in Betracht zieht, diente Tyrol auch auf dem Battlestar Valkyrie, vernachlässigte es aber zu erwähnen.
  • Der Battlestar Pegasus wird zum ersten mal in der neu-interpretierten Serie erwähnt.
  • Chief Tyrols Vorname "Galen" wird zum ersten mal ausgesprochen. Vorher war er nur aus einem Eintrag in Ron D. Moores Blog bekannt.
  • Baltars Sechs betrachtet den Begriff "Toaster" als "rassistisches Beiwort".
  • Apollo kann einen Raptor fliegen. In "Die Gesetze des Krieges" war ein Pilot bei ihm.
  • "Hot Dog" Costanza führt nun Kampfpatrouillen an.
  • Diese Episode führt eine Verschwörung ein, um Laura Roslin aus der Gefangenschaft zu befreien. (Siehe Laura-Roslin-Fraktion)
  • Einer von Galacticas Raptoren ist an Bord der Cloud 9. Es war alles, was die Galactica tun konnte, um zwei Raptoren in "Die Gesetze des Krieges" zusammen zu bekommen, obwohl sie vorher vier operationsfähig an dem Tag in "Kobol, Teil II" hatte.
  • Tylium wird als Treibstoff für die Manöverdüsen für die Viper benutzt, ebenso wie für die FTL-Triebwerke im Rest der Flotte.
  • Die Hintergrundmusik in der Szene, in der Lee Adama seinem bewusstlosen Vater Auf Wiedersehen sagt, ist eine mattes Echo von "Wander my Friends", der Siegesmusik von "Die Hand Gottes".
  • Dualla hat angezeigt, dass sie lieber ihn als Kommandeur sehe, im Gegensatz zum regelmäßig betrunkenen Tigh. Sie wirft außerdem einem freundlicheren Blick als üblich auf Apollos Rücken, als er zur Brig eskortiert wird.
  • Colonel Tigh verspottet Dr. Baltar für dessen Benutzung von "Technobabble", pseudo-wissenschaftliche Erklärungen, die in Ron Moores alter Serie "Star Trek: The Next Generation" benutzt wurden.
  • Sechs und Ellen Tigh sind beide blond und bringen die Männer durch Einflüsterungen über ihre Schultern dazu zu handeln.

Analyse

  • Nachfolgend zu den Ereignissen der letzten Episode "Die Gesetze des Krieges" hat Cally tatsächlich Dr. Baltar mit der Aufdeckung, dass er Crashdown "gefragged" hat, gedroht und seine Hilfe für Chief Tyrol eingefordert.
  • Baltar hat einen funktionierenden Zylonendetektor (Fleisch und Blut) und Zugang zu Blutproben von jedem Kolonialen in der Flotte. Es könnte gut möglich sein, dass er bereits weiß, wie viele zylonische Agenten es in der Flotte gibt, und er hat tatsächlich Boomer getestet, um zu sehen, ob sie es ebenfalls weiß. Bevor Cally sie erschießt, hatte er vor, sie weiter zu befragen - vielleicht war das ein Probelauf der Methode, die er versucht zu nutzen, um lebenswichtige Informationen aus ihrem Unterbewusstsein zu bekommen? Baltar erzählt Sechs allerdings, dass es rund 60 Jahre dauern würde, jeden in der Flotte zu testen, weil der komplette Test einer Person 11 Stunden dauert; er weiß nicht, wie viele Zylonen es in der Flotte gibt.
    • Es dauerte aber zwei Minuten, um Boomers wahre Natur in "Fleisch und Blut" herauszufinden. Welchen Grund Baltar auch immer hatte, die 11 Stunden zu veranschlagen, hindert ihn nicht daran, eindeutig positive Ergebnisse in einer eher angemesseneren Zeit zu bestimmen. Worauf er sich beziehen könnte ist, dass es 11 Stunden dauert, definitiv zu bestimmen, dass jemand "kein Zylon" ist. Eine Entdeckung kann dagegen sofort passieren.
    • Es sind (annähernd, siehe Zeitlinien-Belange unten) 26 Tage seit "Ellen" vergangen, während nur ein Resultat (für Ellen Tigh) erzielt wurde, abzüglich den 3 Tagen, die Baltar in den Sitzungen des Rates verbrachte und den 2 Tagen, die er auf Kobol gestrandet war. Die verbleibenden 20 Tage würden nur genügen, um zusammen 43 Resultate zu produzieren. Tighs Ärger, dass "kein Resultat definitiv ist" impliziert vielleicht, dass eine wesentlich größere Zahl produziert wurde.
    • Seit "Heimat, Teil I" ist diese Untersuchung etwas fraglich. Baltar kennt die Identität der verbliebenen zylonischen Agenten nicht und bedauert, Boomer vor ihrem Tod nicht darüber befragt zu haben.
  • Tighs Autorität auf dem Schiff scheint dünner geworden zu sein. Zahlreiche Offiziere und die Besatzung sind willens, aktiv bei Roslins Flucht zu helfen. Dualla, Dr. Cottle und Lee Adama sind direkt einbezogen. Gaeta hilft indirekt, indem er das Wissen über die unüblichen Transmissionen, die er vor dem Gefängnisausbruch entdeckt, bestreitet, auch nachdem er Dualla vorher danach gefragt hat. Racetrack lügt über Probleme mit ihrem Raptor und gibt Adama eine Entschuldigung, zum Hangardeck zurückzukehren.
  • Gaeta, der als sehr korrekte Offizier bekannt ist, lügt Colonel Tigh an, als er fragt, ob es ungewöhnliche Transmissionen vor Präsident Roslins Flucht gab.

Fragen

  • Was wird Commander Adama tun, um die Krise zu lösen, nachdem er nun das Bewusstsein wiedererlangt hat? (Antwort 1 und Antwort 2)
  • Was wird mit Präsidentin Roslin nun auf der Flucht passieren? (Antwort 1 und Antwort 2)
  • Was wird nun mit Cally passieren, nachdem sie Boomer getötet hat? (Antwort 1 und Antwort 2)
  • Könnte die Tatsache, dass Cally Boomer erschossen hat, bedeuten, dass Cally ein Zylon ist? (Antwort)
  • Könnte Boomer in die Serie zurückkehren und mit Chief Tyrol wieder vereint sein, nachdem ihr Bewusstsein auf einen anderen Körper transferiert ist? (Antwort 1 und Antwort 2)
  • Chief Tyrol erwähnt, dass er einmal an Bord der Battlestar Pegasus gedient hat. Wird das von Bedeutung sein, wenn die Pegasus von der Galactica entdeckt wird? (Antwort)
  • Wann wurde der Überlebenszähler korrigiert, um die Tode von Tarn und Socinus auf Kobol einzubeziehen? Sicherlich nicht nachdem die Überlebenden zur Galactica zurück gebracht wurden oder der Abfall zwischen dieser Episode und der letzten würde 3 sein, nicht 1. Bezieht sich der Abfall von 1 zwischen "Die verlorene Flotte" und "Im Tal der Finsternis" auf Tarns Tod oder vorher auf den von Flyboy vor dem Vorspann?
  • Acht Schiffe weigern sich, die Galactica zu beliefern. Tigh befiehlt "ein Raptor und in Enterkommando aus bewaffneten Marines für jedes Schiff, dass die Nachschubanordnung verweigert". Gaeta erklärt, dass sie knapp an Personal sind, sagt aber nichts über Ausrüstungsknappheit. Ein Untertitel identifiziert dann die "Galactica Boarding Party Six". Ist es möglich, dass die Galactica acht Raptoren aufbringen konnte nach der Zerstörung von zweien in "Kobol, Teil I" und der Verschrottung eines zusätzlichen Raptor in "Die Gesetze des Krieges" (was in dieser Episode notwendig war, um zwei Raptoren zusammen zu fügen)? Sind die Enterkommandos der Reihe nach eingesetzt worden und nicht gleichzeitig? Wenn ja, wieso wird sich um die Personalknappheit gesorgt?
  • Anders sagt, dass er und die anderen Widerstandskämpfer Zylonen in Uniform gesehen haben. Wenn diese wirklich Zylonen gewesen sind, welche Modelle waren das?

Offizielle Statements

  • Nicki Clyne kommentiert Callys Motiv, Boomer zu erschießen in einem Interview auf Scifibrain's vom 17. März 2006:
    1. Ich denke, Boomer repräsentiert all die Dinge, die für sie zu dieser Zeit falsch liefen, einschließlich ihrer Beziehung zu Tyrol. Somit denke ich, dass sie Boomer als Symbol dafür sah, was für sie zu diesem Zeitpunkt falsch war. Sie konnte keinen anderen Weg sehen, damit umzugehen.
    2. Ob Cally sich schuldig fühlt oder nicht für den Tod Boomers: Das ist eine gute Frage und ich denke eine Menge darüber nach, weil ich nicht glaube, dass es richtig ist, irgendjemanden zu töten. Ich denke nicht, dass es ein gutes Gefühl sein kann. Zu dieser Zeit dachte sie, dass es keinen anderen Weg geben würde und das war ihre einzige Möglichkeit, aber ich bin sicher, nachdem sie es in der Brig verarbeitet hat oder als sie zur Arbeit zurückkehrte, dass sie sah, wie betroffen Tyrol davon war. Dass sie, sie zeigt eine Menge Verwunderung. Es gibt tatsächlich eine Szene, die geschnitten wurde [in "Die Hoffnung lebt"], aber sie nähert sich dem Chief schließlich wieder an, wenn sie endlich genug davon hat, dass er sie ignoriert, nachdem sie aus dem Gefängnis entlassen wurde, sagt sie "Wenn ich die Chance hätte, ich würde es noch einmal tun."

Gastdarsteller


Battlestar Galactica (neu-interpretiert) – Episodenliste
Miniserie / Pilotfilm (2003) | Spezial: Miniserie Lowdown
Staffel 1 (2004-2005): 33 Minuten | Wassermangel | Meuterei auf der Astral Queen | Zeichen der Reue | Kein Weg zurück | Das Tribunal | Unter Verdacht | Fleisch und Blut | Ellen | Die Hand Gottes | Der Zwölferrat | Kobol, Teil I | Kobol, Teil II
Staffel 2 (2005-2006): Die verlorene Flotte | Im Tal der Finsternis | Die Gesetze des Krieges | Leben und Sterben | Die Farm | Heimat, Teil I | Heimat, Teil II | Die Reporterin | Die Hoffnung lebt | Pegasus | Die Auferstehung, Teil I | Die Auferstehung, Teil II | Sabotage | Schwarzmarkt | Der beste Jäger der Zylonen | Das Opfer | Mensch und Maschine | Download | Das neue Caprica, Teil I | Das neue Caprica, Teil II
Staffel 3 (2006-2007): Battlestar Galactica: The Resistance | Okkupation | Am Abgrund | Exodus, Teil I | Exodus, Teil II | Verräter | Virus | Immun | Helden | Der Ring | Auftrag ausgeführt | Das Auge des Jupiter | Die Supernova | Zuckerbrot und Peitsche | Allein gegen den Hass | Bis nächstes Jahr | Streik! | Ruf aus dem Jenseits | Berufung | Am Scheideweg, Teil I | Am Scheideweg, Teil II
Staffel 4 (2007-2008): Razor | Auferstehung | Die letzten Fünf | Die Verblendeten | Perfekter Schmerz | Meuterei im All | Ans andere Ufer | Rat mal, was zum Essen kommt | Sine Qua Non | Wir alle sind sterblich | Zur Erde! | Die Strömung erledigt den Rest | Erschöpfung | Die Lunte brennt | Blut in der Waagschale | Das verlorene Paradies | Systemblockade | Der Pianomann | Gestrandet in den Sternen | Götterdämmerung, Teil I | Götterdämmerung, Teil II 
Spielfilm: The Plan


Andere Serien : Original-Serie  | Galactica 1980 Serie  | Caprica  | Liste aller Episoden




  • Seite
  • Diskussion
  • Quelltext anzeigen
  • Versionen/Autoren
  • Purge