FrakMedia!
Wiki Frakr
Battlestar Pegasus
Battlestar Forum
Battlestar Wiki Blog
Friday, April 18, 2014 (9:12 am CST)
Werkzeuge
LANGUAGES
In anderen Sprachen
Advertisement
  • Seite
  • Diskussion
  • Quelltext anzeigen
  • Versionen/Autoren
  • Purge

Olympic Carrier

Aus Battlestar Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympic Carrier
Olympiccarrier2 101 1080i.jpg
Zugehörigkeit: Kolonial
Typ: Luxus Liner
Überlichtfähig: Ja
Antrieb: 1 Überlichttriebwerk, 4 Unterlichttriebwerke
Besatzung: Normal bis zu 1000 Passagiere, zuletzt 1345 Flüchtlinge, jeweils zuzüglich Besatzung
Kapazität:
Kommandierender
Offizier:
{{{CO}}}
Erster Offizier: {{{XO}}}
Rolle: Flüchtlingstransport
Bewaffnung: Standardmäßig keine, Zylonen brachten eine oder mehrere Atomwaffen an Bord
Luftunterstützung: {{{Luftunterstützung}}}
Start- und Lande-
einrichtungen:
{{{Einrichtungen}}}
Status: Zerstört
Maße
Länge: 251,5 Meter
Breite: 39,7 Meter
Höhe: 22,9 Meter
Spannweite: {{{Spannweite}}}
Andere: {{{Andere}}}


Die Olympic Carrier ist ein überlichtfähiges Passagierschiff mit 1345 Menschen an Bord, das Teil der Flotte der Überlebenden des Angriffs der Zylonen ist.

In ihrer ursprünglichen Funktion eines Passagierkreuzers konnte sie, bei einer Länge von 251,46 Metern, bis zu 1000 Passagiere auf Luxusreisen zwischen den Zwölf Kolonien transportieren. Als kommerzielles Passagierschiff verfügt sie über keinerlei Waffen oder Verteidigungseinrichtungen.

Während der fünftägigen Verfolgungsjagd durch die Zylonen kurz nach der Flucht von der Ragnar-Anlegestelle geht die Olympic Carrier während des 238ten Sprunges verloren. Kurz zuvor hatte sie noch eine Nachricht an Präsidentin Laura Roslin geschickt, in der ein Dr. Amorak behauptete Informationen über einen Veräter in den eigenen Reihen zu haben. Dr. Amorak arbeitete früher beim Verteidigungsministerium und war ein Kollege von Dr. Gaius Baltar.

Drei Stunden nach ihrem Verschwinden taucht die Olympic Carrier plötzlich an den vereinbarten Koordinaten auf, was den Verdacht von Roslin und Commander William Adama erregt. Dieser schickt sofort die Gefechtspatrouille um das Schiff zu eskortieren. Als sie von der Patrouille über Funk gefragt werden, wie sie den Zylonen entkommen sind, behauptet eine Stimme an Bord der Olympic Carrier das die Zylonen plötzlich abgedreht wären und verschwunden seien und das wohl jemand auf sie aufgepasst hätte. Die übrigen drei Stunden hätten sie damit verbracht ihren defekten Sprungantrieb zu reparieren. Baltar drängt daraufhin Präsidentin Roslin jegliche Verbindung zu dem Schiff zu unterbrechen, da es sich offensichtlich um eine zylonische Falle handele. Insgeheim befürchtet er vor allem aber das seine Mitschuld am Sieg der Zylonen aufgedeckt werden könnte.

Als der Nuklearwaffenalarm an Bord des Raptors der Gefechtspatrouille anzeigt, das die Olympic Carrier Atomwaffen an Bord hat, befehlen Commander Adama und Präsidentin Roslin das Schiff zu zerstören. Wiederstrebend wird der Befehl von den Piloten der Patrouille, Lee Adama und Kara Thrace, ausgeführt und das Schiff zerstört bevor die Atomwaffen detonieren können. Es wird nie ganz deutlich, ob an Bord der Olympic Carrier noch Menschen waren oder ob die Zylonen das Schiff aufgebracht und die Menschen schon vorher gefangen nahmen oder sogar töteten (33 Minuten).

Später schreibt Präsidentin Roslin den Namen des Schiffs auf einen Zettel und bewahrt ihn in ihrem Schreibtisch an Bord der Colonial One auf um sich immer an diese Tragödie zu erinnern. Sie hatte Präsident Richard Adar einmal etwas ähnliches tun sehen, nachdem dieser einen Militäreinsatz anordnete, der das Leben Unschuldiger kostete (Wassermangel).

Eine Kopie von Nummer Sechs namens Shelly Godfrey behauptet später ein Passagier der Olympic Carrier gewesen zu sein. Außerdem war sie Amoraks Assistentin und Geliebte und hatte von ihm den Auftrag ein Überwachungsvideo von Bord des Schiffes zu bringen. Das Video enthielt (gefälschte) Beweise, die Dr. Baltar belasteten. Es ist möglich, das sie etwas mit der Übernahme des Schiffes durch die Zylonen zu tun hatte (Unter Verdacht).

Anmerkungen

Während der Episode "33 Minuten" scheint die Anzahl der Überlebenden von 49.998 (nachdem Billy Keikeya die Zahlen zu Beginn der Episode berichtigt) auf 47.972 zu fallen (bevor er Roslin über die Geburt eines Babys informiert). Das ist ein Unterschied von 2026, viel mehr als an Bord der Olympic Carrier waren. In einer geschnitteten Szene ungefähr zur Mitte der Episode zeigt die Tafel auf der die Zahl der Überlebenden festgehalten wird die Zahl 49.317. Offenbar wurde die Anzahl nochmals korrigiert wodurch die Zahlen wieder stimmen.




  • Seite
  • Diskussion
  • Quelltext anzeigen
  • Versionen/Autoren
  • Purge