FrakMedia!
Wiki Frakr
Battlestar Pegasus
Battlestar Forum
Battlestar Wiki Blog
Friday, November 28, 2014 (7:00 am CST)
Werkzeuge
LANGUAGES
In anderen Sprachen
Advertisement
  • Seite
  • Diskussion
  • Quelltext anzeigen
  • Versionen/Autoren
  • Purge

Virus (Episode)

Aus Battlestar Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Virus
"Virus"
Eine Episode der neu-interpretierten Serie
Episoden-Nr. Staffel 3, Episode 6
Originaltitel Torn
Autor(en) Anne Cofell Saunders
Story
Regie Jean de Segoznac
Gastauftritte Lucy Lawless als Nummer Drei
Produktions-Nr. 306
Quoten
US-Erstausstrahlung USA 2006-11-03
UK-Erstausstrahlung UK {{{UK airdate}}}
DE-Erstausstrahlung DE
DVD-Veröffentlichung 2007-09-03 (UK)
Bevölkerung 41.422 Überlebende (Bevölkerungsanzahl gesunken. 13)
Zusätzliche Info {{{extra}}}
Episoden-Chronologie
Vorige Nächste
Verräter Virus Immun
Zusätzliche Information
R&D SkitAnzeigen
Podcast TranscriptAnzeigen



Inhaltsverzeichnis

Überblick

Im Löwenkopfnebel wird ein zylonisches Basisschiff von einem Virus befallen. Um herauszufinden, woher das Virus stammt, schicken die Zylonen Gaius Baltar auf das Schiff, da sie davon ausgehen, dass er als Mensch immun gegen das Virus ist. Baltar findet auf dem Zylonenschiff eine alte Navigationsbake des 13. Stammes als Auslöser der Infektion. Auf der Galactica schüren währenddessen Starbuck und Tigh Unzufriedenheit und Konflikte zwischen den ehemaligen Kolonisten von Neu Caprica und denen, die während der zylonischen Besatzung auf der Galactica geblieben sind.

Zusammenfassung

Auf der Galactica

  • Galacticas Viper-Staffel führt Flugtraining mit den Piloten durch, die das vergangene Jahr auf Neu Caprica verbracht haben und daher außer Übung sind. Starbuck bricht vorsätzlich aus der Formation aus und kollidiert mit Narchos Viper, woraufhin die Übung vorzeitig abgebrochen wird, und was Lee Adama - der als Major wieder seinen Posten als CAG der Galactica eingenommen hat - dazu veranlasst, sie vom fliegerischen Dienst zu suspendieren.
  • Saul Tigh betrinkt sich in seinem Quartier. Er glaubt die Stimme seiner Frau Ellen zu hören. Er folgt einer blonden Frau, von der er glaubt dass sie Ellen sei, in den von Zivilisten bevölkerten Korridor. Schließlich ergreift er ihren Arm um festzustellen, dass es sich um eine fremde Frau mittleren Alters handelt, die mit einem kleinen Jungen spricht, der vermutlich ihr Sohn ist.
  • Auf dem Weg zurück zu ihrem Quartier trifft Thrace Kacey und ihre Mutter, weist sie aber ab und sagt der Mutter, dass sie Kacey nicht mehr sehen möchte.
  • Helo gratuliert Apollo zum Verlust der überschüssigen Pfunde, die er während seines Kommandos auf der Pegasus zur Zeit der Besiedlung Neu Capricas angesammelt hat. Apollo bittet Helo, ihn zu gegebener Zeit daran zu erinnern, damit dies nicht noch einmal passiert.
  • Felix Gaeta trifft Laura Roslin und William Adama um über Gaius Baltar zu sprechen. Im Jahr vor der Besatzung Neu Capricas durch die Zylonen war Baltar damit beschäftigt, mit Hilfe der auf Kobol gewonnenen Informationen den Weg zur Erde zu finden. Basierend auf einzelnen Passagen der Schriften der Pythia identifizierte er einen Nebel und zwei in der Nähe liegende Pulsare als Wegmarke auf dem Weg zur Erde.
  • Im Aufenthaltsraum der Piloten tauft Hot Dog Lieutenant Sharon Agathon auf den Rufnamen "Athena", nachdem diese betont, dass sie nicht "Boomer" sei, auch wenn ihre äußere Erscheinung dieselbe ist.
  • Thrace and Tigh säen im Aufenthaltsraum Zwietracht zwischen den Überlebenden der Besatzung von Neu Caprica und dem Rest der Crew, welche mit der Flotte um die Galactica fliehen konnte.
  • Admiral Adama stellt Thrace und Tigh wegen ihres Verhaltens zur Rede. Er fordert sie auf, mit einer Waffe auf ihn zu schießen, da ihr andauerndes Unzufriedenheit- und Zwietrachtsäen ebenso schädigend für die Moral in der Crew ist wie das Betätigen des Abzugs der Waffe. Als beide dies ablehnen, verlangt Adama dass beide sich zusammenreißen und wieder zu ihrem Leben zurückfinden. Er entlässt Thrace, während Tigh sich von ihm abwendet und in sein Quartier zurückzieht.
  • Durch Adamas Worte angetrieben schneidet Thrace ihre Haare mit einem Messer ab und tritt ihren Dienst wieder an. Später besucht sie, eine Uniform tragend, Kacey und ihre Mutter.
  • In der Zwischenzeit kehrt Tigh in sein Quartier zurück und betrinkt sich. Er leert eine Flasche und fängt eine weitere an.
  • Athena und Racetrack springen mit einem Raptor in die Nähe des Löwenkopfnebels und finden zwei Pulsare, die in den Schriften beschrieben sind als ein Auge, welches blau blinkt und eines, das rot blinkt. Gleichzeitig stellen sie fest, dass sie gerade neben ein sterbendes Basisschiff gesprungen sind.

Auf einem Basisschiff

  • An Bord des zylonischen Basisschiffs hat Gaius Baltar eine weitere Vision: An einem sonnigen Strand liegend freut sich Baltar darüber, dass Nummer Sechs in dieser für ihn schwierigen Zeit wieder in seine Gedanken zurückgekehrt ist und stellt fest, dass er die Konversation mit ihr sehr genießt. Sechs legt ihm nahe, alles über die Zylonen herauszufinden und zu lernen, da er diese Informationen in der naheliegenden Zukunft benötigen würde. Baltar drängt Sechs erneut ihm zu sagen, was sie eigentlich ist: eine Halluzination oder ein in sein Hirn implantierter Chip. Sie erklärt abermals, dass sie ein Engel Gottes sei.
  • Auf dem Basisschiff fragt Caprica-Sechs zusammen mit Drei Baltar nach dem Weg zur Erde. Zunächst bestreitet Baltar jedes Wissen darüber, später gibt er jedoch zu, Hinweise auf die ungefähre Lage der Erde zu kennen. Es stellt sich heraus dass die Zylonen selbst vorhaben die Erde zu finden, um sie zu ihrem neuen Zuhause zu machen.
  • Baltar zögert dabei, den Zylonen zu helfen, und Caprica-Sechs sagt ihm, dass die Zylonen ihrerseits seinen Absichten misstrauisch gegenüberstehen. Während sie Baltar durch das Basisschiff führt erzählt sie ihm, dass sie sich das Schiff in ihrer Vorstellung als Wald projiziert, um sich darin zu orientieren. Baltar überlegt sich, dass seine Halluzinationen sehr ähnlich zu den zylonischen Projektionen sind und fragt sich erneut, ob er ein Mensch oder ein Zylon ist.
  • Caprica-Sechs teilt Baltar mit, dass seine Unterstützung bei der Rettung Heras und bei dem Auffinden der Erde ihn zu einer wertvollen Hilfe gemacht haben und er hiermit die Zylonen beeindruckt hat. Baltar wundert sich, warum er bisher nur sieben Zylonenmodelle auf dem Schiff gesehen hat, und fragt sie nach den verbleibenden fünf Modellen. Caprica-Sechs erwidert, dass sie nicht darüber sprechen. Baltar fragt Sechs, ob sie wohl einen der übrigen Zylonen erkennen würden wenn sie ihm begegnen, jedoch wird ihre Unterhaltung durch Nummer Drei unterbrochen, bevor Sechs darauf antwortet.
  • Drei informiert Sechs, dass es einen Vorfall gegeben hat, und eine Fünf teilt mit, dass ein Basisschiff, welches den Auftrag hatte, den Pulsar zu untersuchen, sich nicht mehr gemeldet hat. Sie gehen gemeinsam zu einer Steuerzentrale, wo Baltar mitbekommt, dass das vermisste Basisschiff von einer Infektionserkrankung befallen wurde. Die Zylonen fürchten, dass jeder Zylon, der stirbt und auf einem Auferstehungsschiff wiedergeboren wird, den Virus weiterverbreiten könnte. Als Vorsichtsmaßnahme wird das Auferstehungsschiff außer Reichweite gehalten. Auf Drängen seiner imaginären Sechs bietet Baltar an, an Bord des infizierten Basisschiffs zu gehen und den Vorgang wissenschaftlich zu untersuchen.
  • Bevor Baltar auf seine Mission geht, trifft er auf das zylonische Hybrid-Modell, welches das Basisschiff kontrolliert. Es ist mit den Systemen des Schiffs gekoppelt und spricht fortwährend seine Gedanken anscheinend sinnlos vor sich hin. Caprica-Sechs erklärt ihm, dass die meisten Zylonen-Modelle der Ansicht sind, dass das Hybrid-Modell durch die Verbindung mit dem Schiff wahnsinnig geworden ist und dass seine Worte keinerlei Bedeutung haben. Das Loeben Modell hingegen betrachtet das Gesprochene des Hybriden als Worte Gottes.
  • Die Zylonen schicken Baltar mit einem Raptor zum infizierten Basisschiff. Als er das Schiff betritt, findet er viele tote und einige im Sterben liegende Zylonen. Er sammelt Blutproben und macht Fotos der Umgebung. Außerdem findet er ein größeres metallenes Objekt im Frachtraum des Schiffs. Schließlich findet er ein sterbendes Sechs-Modell (mit schwarzen Haaren), die ihm mitteilt dass es sich bei dem von ihm gefundenen Objekt um eine Anflugbake (Sonde) handelt, die vermutlich der dreizehnte Stamm zurückgelassen hat. Obwohl Baltar ihr zunächst seine Hilfe anbietet, bittet sie ihn sie zu töten und versucht dann ihn anzugreifen, weil sie die Sonde für eine Falle der Kolonien hält. Erschrocken würgt Baltar sie zu Tode.
  • Als er zum Basisschiff zurückkehrt, bestreitet er den Zylonen gegenüber, irgendetwas gefunden zu haben, was den Ausbruch der Virusinfektion ausgelöst haben könnte. Obgleich Caprica-Sechs die Sonde auf einem von Baltars Fotos entdeckt hat, lässt sie sich vor den anderen nichts anmerken.

Anmerkungen

Personen

  • Lee Adama wurde zum Major degradiert, und er hat seine alte Position als CAG wieder inne, zusammen mit Louanne "Kat" Katraine und Brendan "Hot Dog" Costanza als Staffelführer unter sich. Kara Thrace ist ebenfalls wieder im Dienst, bis Lee Adama ihren Flugstatus wegen rücksichtslosen Verhaltens wieder aufhebt.
  • Cally Tyrol wird arbeitend auf dem Flugdeck gesehen, zusammen mit ihrem Ehemann. Das bedeutet dass sie auch wieder im aktiven Dienst ist.
  • Noel "Narcho" Allison ist nun ein Pilot auf der Galactica. Er hat vorher auf der Pegasus gedient.
  • Im englischen Podcast [[1]] wird bemerkt, dass Katee Sackhoff ihre Haare tatsächlich selbst am Ende der Episode geschnitten hat.

Zylonen

  • Die im englischen vom Hybriden verwendete Phrase "Ende der Zeile" ("end of line") ist eine Huldigung an den Film Tron, in dem das "Master Control Program" seine Sätze mit "end of line" beendet.
    • Es könnte auch eine Anspielung auf den englischen Titel der Episode sein: Torn ist ein Anagramm von Tron.
    • End of line ist auch ein Ausdruck aus der IT, der einen Zeilenumbruch (ein Zeichen, das für den Beginn einer neue Zeile steht) in text-basierten Protokollen darstellt.
  • Die Vorstellung einer lebenden Kreatur als Steuerungseinheit eines großen Raumschiffs wurde schon in geschriebener und verfilmter Science Fiction verwendet. So haben beispielsweise die Piloten in Dune unter dem Einfluss des Spice eine ähnliche Funktion. In der Novelle The Void Captain's Tale (dt. Dass mich das große Nichts umfange) von Norman Spinrad werden Frauen zu Piloten, weil sie glauben, hierdurch eine bessere Einsicht in Gottes Erzeugung und dadurch eine spirituelle Erfahrung zu bekommen. Das entspricht in etwa Leobens Ansicht über die Hybriden. Lebende Raumschiff-Kontrolleinheiten kommen auch in aktuellen TV-Serien wie Babylon 5 mit menschlichen Telepathen in den Shadow Schiffen, und Farscapes Piloten, wenn auch hier der Pilot mehr als Verbindung zwischen der Crew und dem Schiff Moya dient.
    • Aus der Perspektive eines Schiffs wird das Konzept einer Lebensform als Steuereinheit eines Raumschiffs detailliert in Anne Caffreys Serie von Novellen Gehirnschiff-Zyklus (engl.: Brain & Brawn Ship Series) verwendet. Deren erstes Werk "Ein Raumschiff namens Helva" (engl: The Ship Who Sang, 1961) könnte durchaus eine Inspiration für die oben genannten Beispiele gewesen sein.
    • In der Manga- und späteren Zeichentrickserie Outlaw Star [[2]] gibt es ebenfalls eine Figur namens Melfina, ein Bio-Android, welcher das Schiff navigiert.
    • Im PC-Spiel Homeworld integriert die Neuroforscherin Karan S'jet ihren Körper als lebende CPU in das Mutterschiff. Sie tut dies freiwillig, während Drei andeutet, dass die Hybriden wohl keine Wahl hatten.
  • Im Podcast [[3]] dieser Episode wird erwähnt, dass das Aussehen der Hybriden durch jenes der Precogs in Minority Report inspiriert wurde.
  • Cavil is in Szenen auf dem Basisschiff in dieser Episode nicht zu sehen, abgesehen von einer kurzen Großaufnahme aus einer früheren Episode, die Baltars Gedanken an die von ihm bereits gesehenen Modelle illustrieren soll. Interessant ist auch, dass das Cavil-Modell ebensowenig auf Caprica in "Downloaded" und in bisherigen Szenen auf dem Basisschiff auftaucht. Auch wenn dies wahrscheinlich an der Verfügbarkeit des Schauspielers Dean Stockwell liegt, so ist es erwähnenswert, dass für ihn auch keine Doubles eingesetzt wurden, um die Anwesenheit von Cavil-Modellen anzudeuten, so wie es für Simon und Conoy in "Downloaded" der Fall war.
    • Mit der Ausnahme von Tricia Helfer und Grace Park sind alle Zylonen-Darsteller nur Gaststars und gehören nicht zur Stammbesetzung der Serie. Wenn alle sieben Modelle in einer Episode mitspielen sollen, so werden die Produktionskosten in die Höhe getrieben. Aus diesem Grund ist es unwahrscheinlich, dass alle Zylonenmodelle in vielen Folgen gezeigt werden. (Simon hatte nur wenige Dialoge in "Okkupation" und "Am Abgrund", und Drei war der einzige Zylon in "Verräter", der nicht zur Stammbesetzung gehört.
    • Dean Stockwell ist ein sehr bekannter Schauspieler - u.a. nominiert für den Academy-Award - und vermutlich der höchstbezahlte Gaststar neben Lucy Lawless. Das ist der naheliegendste Grund weshalb er nicht so oft wie andere Gäste aufgetreten ist.

Produktion

  • Eine Szene, die auf einem Vorschaufoto Kopien von Nummer Sechs, Drei, Fünf, Acht und einem Baby (Hera) in einer projizierten Kirche zeigt, wurde aus der Folge gelöscht. Sie ist auf dem US Season 3 DVD Set zu finden [[4]].

Änderungen

  • Ursprünglich sollte die Beziehung zwischen Kara Thrace und Kacey im Mittelpunkt dieser Folge stehen, was auch durch den englischen Titel Torn angedeutet wird. Jedoch hatten die Autoren des Drehbuchs das Gefühl, dass Thrace zu dem Zeitpunkt die Quälerei durch Leoben noch nicht hinreichend verarbeitet hat. Der englische Titel deutet aber ebenfalls auf das Verhältnis zwischen Menschen, die die Besetzung Neu Capricas durch die Zylonen erlebt haben und jenen, die mit der Galactica fliehen konnten ([[5]]).
  • Lee Adamas Gewichtsverlust sollte ursprünglich nicht so schnell wie dargestellt von statten gehen. Eigentlich sollte er sich den Marines anschließen und dort hart trainieren. Dies ließ sich jedoch so nicht realisieren. Als die Autoren der Episode dieses Problem der Handlungsfortführung erkannten, wurde es auf die schnelle Weise abgewickelt ([[6]]).
  • Im englischen Podcast [[7]] teilt Moore mit, dass einige Szenen stark von der ursprünglichen Planung abgewandelt werden mussten. So musste beispielsweise die Anfangsszene der englischen Folge neu synchronisiert werden, weshalb dort ihre Mundbewegung durch das Gegenlicht nicht zu sehen sind. Im originalen Drehbuch ist außerdem Thrace der Treibstoff ausgegangen, und sie ist nicht mit einer anderen Viper kollidiert.

Auswertung

  • Die Degradierung Lee Adamas stimmt mit den militärischen Praktiken der Vergabe von Titular-Rängen in den USA überein.
  • Narcho fliegt zusammen mit Apollo und Starbuck im Roten Team. Wenn das Rote Team vollständig aus Piloten zusammengesetzt ist, die während der Kolonisierung von Neu Caprica keine Flugpraxis hatten, so spricht das dafür, dass er ebenfalls auf dem Planeten gewohnt hat. Diese Zusammensetzung der Roten Staffel kann nicht genau bestätigt werden, wird aber in gewisser Weise durch Kats Bemerkungen angedeutet ("Zeigen wir diesen faulen Säcken wie’s geht").
  • Gaeta scheint Baltars Rolle als wissenschaftlicher Ratgeber übernommen zu haben, und es ist unklar, ob er noch weitere Positionen innehat. Schwerpunkt seiner Bemühungen ist die Bestimmung des Kurses zur Erde.
  • Nach ihrem Einsatz während der Schlacht von Neu Caprica scheint Sharon Agathon einen gewissen Grad an Akzeptanz in der Galactica Flugstaffel erworben zu haben, was sich in den humorvollen und teilweise zugeneigten Rufnamen-Vorschlägen ihrer Pilotenkameraden zeigt.
  • "Athena" ist der Name Adamas Tochter in der Originalserie. Sharon Agathon hat mittlerweile ein ebenso enges, fast familiäres Vertrauensverhältnis zu William Adama gewonnen, wie ehemals Kara Thrace in früheren Episoden.
  • Die humanoiden Zylonenmodelle scheinen das Hybrid-Modell des Basisschiffs ähnlich wie die Zenturios und Jäger anzusehen. Das Hybrid-Modell hat, trotz seiner eingeschränkten Fähigkeit sich zu äußern, kein Mitspracherecht bei Entscheidungen.
  • Die Zylonen haben einen Raptor und einen Fluganzug zur Verfügung, womit sie Baltar für die Mission zum infizierten Basisschiff ausstatten. Vermutlich sind sie ihnen während der Besetzung Neu Capricas in die Hände gefallen, oder es sind militärische Beutestücke von den zwölf Kolonien. Angesichts ihrer bisher angewendeten Strategie der Infiltration ist es nicht verwunderlich, dass die Zylonen diese kleinen kolonialen Schiffe im Besitz haben.
    • Aus Produktionssicht ist es günstiger, Baltar mit einem Raptor zu dem anderen Basisschiff fliegen zu lassen, da es keine Kulisse des Inneren eines schweren Jägers gibt.
  • In Admiral Adamas Gespräch mit Tigh im Aufenthaltsraum der Mannschaft wird klar, dass Adama offenbar nichts davon weiss, dass Tigh seine Frau für die Kollaboration mit den Zylonen exekutiert hat. (Auflösung)
  • Obwohl die Karte zur Erde im Grab der Athene gefunden wurde, zeigt sich Admiral Adama weiterhin skeptisch darüber, die Erde tatsächlich zu finden. Erst als Gaeta die Prophezeiungen mit echten Sternenkarten in Verbindung bringt (wie dem roten und dem blauen Pulsar), zeigt Adamas Gesicht einen milden Ausdruck von Überraschung.
  • Baltar hat während seiner Präsidentschaft an der Suche nach der Erde weitergearbeitet, wobei er vermutlich seine Aufzeichnungen vor den Zylonen versteckt hielt. Gaeta vermutet, dass Baltar die Suche fortgesetzt hat, weil er irgendwann selbst die Erde erreichen wollte.
  • In "Leben und Sterben" erklärt Boomer, dass es acht verbleibende Zylonenagenten in der Flotte gibt. Nach der Besetzung Neu Capricas durch die Zylonen ist es unwahrscheinlich, dass sich noch irgendeines der bekannten zylonischen Modelle als Schläfer in der Flotte verborgen hält.

Fragen

  • Wird die Flotte in der Lage sein, das Wrack des Basisschiffs für ihre eigenen Zwecke zu nutzen? (Antwort)
  • Was ist mit den verbleibenden fünf Modellen? Sind sie so geheim dass keine der anderen sieben Modelle sie kennt? Haben die Zylonen sie als Andersdenkende eingesperrt? (Antwort)
  • Wenn die bekannten sieben Zylonenmodelle nicht über die "Final Five" sprechen, warum erwähnt Caprica-Sechs sie überhaupt erst? Oder ist erst nach dem Fall der Kolonien etwas zwischen ihnen geschehen?
  • Wenn Baltar allein durch das Lesen der Heiligen Schriften dazu fähig war, die Lage des Löwenkopfnebels zu extrapolieren, kann dann nicht angenommen werden, dass schon vorher jemand hierzu in der Lage war?
  • Was wird Caprica-Sechs nun tun, nachdem ihr klar ist dass Baltar wichtige Informationen zurückhält? (Antwort)
  • Cally und Galen Tyrol arbeiten beide gleichzeitig im Hangar Deck. Wer kümmert sich um ihr Baby? Wurde eine Einrichtung geschaffen in welcher nach den Kindern der Besatzung geschaut wird? (Antwort)
  • Ist Athena mit dem Zylonenvirus infiziert? (Antwort)
  • Ist es ein Zufall dass die Sonde Viren enthält die für Zylonen tödlich ist, obwohl sie von dem Dreizehnten Stamm vor langer Zeit zurückgelassen wurde? (Antwort)
  • Woher wissen die Zylonen dass es sich um eine Sonde vom Dreizehnten Stamm handelt?
  • Ist Boomer das Nummer Acht-Modell im Kontrollzentrum des Basisschiffs? Falls ja, ist ihre Mitarbeit bei der Suche nach der Erde ein Anzeichen dafür, dass sie ihre zylonische Identität schließlich akzeptiert hat?
  • Warum hat das Hybrid-Modell einen menschlichen Körper, obwohl es die Steuereinheit des ganzen Schiffes ist? Warum würden die Zylonen den Aufwand treiben, einen semi-humanoiden Zylonen zu erschaffen und ihn mit dem Schiff zu verbinden? (Antwort)
  • Ist das Virus biologischer oder technologischer Natur? Die Zylonen scheinen an eine biologische Form zu glauben ("unvermeidbar seit wir menschliche Form angenommen haben" und "wir stammen alle aus demselben genetischen Pool"). Andrerseits spricht ihre Vermutung, dass es sich durch den Download-Prozess ausbreiten könnte, dafür, dass es sich um einen technischen (Computer-)Virus handelt. Oder ist es beides, biologisch und technologisch, wie die Zylonen selbst? (Antwort)

Bemerkenswerte Dialoge

  • Auf Galacticas Flugdeck:
Chief Tyrol: (Beim Überprüfen von Thraces Viper) Wie haben Sie dieses Ding gelandet Captain?
Kara Thrace: Hab's Richtung Deck gelenkt und dann gebremst.
Brendan Costanza: Vollkommen trocken, sagt sie. Landet den Vogel ohne Treibstoff.
Lee Adama: (geht zu Kara) Wenn du sterben willst, lasse ich einen Luftschacht für dich öffnen. Aber du wirst mir keine Viper mitnehmen.
Thrace: Der Vogel ist an Deck. Ich bin an Deck. Ich weiß nicht, worüber du meckerst.
Adama: Es ist mir furzegal, was du machst, Starbuck. Aber du wirst nicht fliegen.
  • Gaius Baltar sieht und hört den Hybriden zum ersten Mal:
Hybrid: Aus zwei Protonen entsteht eine neue Kraft....
  • In Galacticas Aufenthaltsraum:
Karl Agathon: (In Bezug auf die Rettung auf Neu Caprica) Hey, wir haben alle Opfer bringen müssen.
Saul Tigh: Ach so?
Agathon: Ja, ganz recht.
Tigh: Während Sie Ihre Zylonenfreundin dekoriert haben, haben unsere Leute sich selbstgemachte Bomben angeschnallt. Sie tateen alles was sie konnten, gegen diese Mistkerle. Verzeihen Sie mir, wenn ich wegen Ihrer Opfer nicht ganzrührselig werde.
  • Adamas Gefühle gegenüber, und in Bezug auf, Thrace:
William Adama: Sie waren für mich mal wie eine Tochter. Jetzt nicht mehr. Sie sind mehr als unzufrieden, eine Krankheit. Und ich will Sie nicht mehr auf meinem Schiff. Also haben Sie die Wahl — Werden Sie wieder ein menschliches Wesen und ein richtiger Offizier, oder Sie wohnen ab sofort wo anders. Nicht auf diesem Schff. Sie können abtreten.
  • Adamas Gefühle gegenüber, und in Bezug auf, Saul Tigh:
William Adama: Sie sind verbittert und voller Hass. Ich weiß, dass es etwas mit Ellen zu tun hat. Und es tut mir leid. Wenn Sie Zeit brauchen, dann nehmen Sie sich so viel Sie wollen, aber ich muss dieses Schiff leiten. Das letzte was mir fehlt, ist ein einäugiger Trinker, der hier unten sitzt und Unzufriedenheit und Ungehorsam sät. Also sage ich es noch einmal, Saul, Sie können mich mit dieser Waffe umbringen, oder Sie kriegen Ihren Hintern wieder auf Kurs und gehen nicht von hier weg, bis Sie sich wieder wie der Mann benehmen, den ich seit 30 Jahren kenne.
Saul Tigh (hebt die Waffe auf und entlädt sie) Dieser Mann existiert nicht mehr, Bill. Und Sie werden mich nicht wieder sehen. (wirft die Pistole auf dem Tisch und humpelt aus dem Zimmer)
  • Die Hybrid erhebt Einwand gegen das Verlassen des infizierten Basisschiffs:
Hybrid: Morgenträume tröpfeln entlang des entstehenden Echos und lieben nichts mehr. Ende der Zeile.
  • Bei der Entdeckung des sterbenden Basisschiffs:
Sharon Agathon: Wenn Gottes Wut erwacht, werden auch die mächtigsten fallen.

Gaststars

Verweise



Battlestar Galactica (neu-interpretiert) – Episodenliste
Miniserie / Pilotfilm (2003) | Spezial: Miniserie Lowdown
Staffel 1 (2004-2005): 33 Minuten | Wassermangel | Meuterei auf der Astral Queen | Zeichen der Reue | Kein Weg zurück | Das Tribunal | Unter Verdacht | Fleisch und Blut | Ellen | Die Hand Gottes | Der Zwölferrat | Kobol, Teil I | Kobol, Teil II
Staffel 2 (2005-2006): Die verlorene Flotte | Im Tal der Finsternis | Die Gesetze des Krieges | Leben und Sterben | Die Farm | Heimat, Teil I | Heimat, Teil II | Die Reporterin | Die Hoffnung lebt | Pegasus | Die Auferstehung, Teil I | Die Auferstehung, Teil II | Sabotage | Schwarzmarkt | Der beste Jäger der Zylonen | Das Opfer | Mensch und Maschine | Download | Das neue Caprica, Teil I | Das neue Caprica, Teil II
Staffel 3 (2006-2007): Battlestar Galactica: The Resistance | Okkupation | Am Abgrund | Exodus, Teil I | Exodus, Teil II | Verräter | Virus | Immun | Helden | Der Ring | Auftrag ausgeführt | Das Auge des Jupiter | Die Supernova | Zuckerbrot und Peitsche | Allein gegen den Hass | Bis nächstes Jahr | Streik! | Ruf aus dem Jenseits | Berufung | Am Scheideweg, Teil I | Am Scheideweg, Teil II
Staffel 4 (2007-2008): Razor | Auferstehung | Die letzten Fünf | Die Verblendeten | Perfekter Schmerz | Meuterei im All | Ans andere Ufer | Rat mal, was zum Essen kommt | Sine Qua Non | Wir alle sind sterblich | Zur Erde! | Die Strömung erledigt den Rest | Erschöpfung | Die Lunte brennt | Blut in der Waagschale | Das verlorene Paradies | Systemblockade | Der Pianomann | Gestrandet in den Sternen | Götterdämmerung, Teil I | Götterdämmerung, Teil II 
Spielfilm: The Plan


Andere Serien : Original-Serie  | Galactica 1980 Serie  | Caprica  | Liste aller Episoden




  • Seite
  • Diskussion
  • Quelltext anzeigen
  • Versionen/Autoren
  • Purge