Belloby

Aus Battlestar Wiki
Version vom 8. Juni 2020, 00:08 Uhr von Enabran (Diskussion | Beiträge) (Neuer Artikel)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Siress Belloby
Belloby.jpg

Name

{{{Name}}}
Alter:
Kolonie:
Geburtsname:
Rufzeichen:
Spitzname:
Erstmals in: Riskanter Handel
Todesursache:
Eltern:
Geschwister:
Kinder:
Familienstand:
Rolle:
Dienstgrad:
Darsteller: Brett Somers
Stimme:
Siress Belloby ist ein Zylon
Siress Belloby ist einer der Letzten Fünf-Zylonen
Siress Belloby ist ein menschlich-zylonischer Hybrid
Siress Belloby ist ein Zylon aus der Originalserie



Siress Belloby ist eine hartgesottene Frau, die seit der Zerstörung der Zwölf Kolonien auf dem Frachter Gemini wohnt. Sie ist dafür bekannt, dass sie alles bekommt, was sie will. Adama traf sich mit ihr, als sie jünger waren. Nachdem die Zylonen das Agroschiff 9 beschädigten und so die Ernte zerstörten, brauchen die Vertreter der Flotte (Adama, Boomer, Starbuck und Apollo) einen nicht gekennzeichneten Energieverstärker, den sie gegen landwirtschaftliches Saatgut eintauschen könnten. Eine Suche im Inventar der Flotte führt die Kolonialkrieger zu Belloby, die als einzige Person einen nicht markierten Energieverstärker besitzt; der unmarkierte Energieverstärker ist notwendig, damit niemand weiß, wer sie sind.

Als Gegenleistung für den Energieverstärker verlangt Belloby, dass Adama um sie wirbt. In der Tat findet Adama die Aussicht grässlich, aber ohne andere Wahl, muss er akzeptieren. Nach dem sie auf Sectar gelandet sind und Serenity erreicht haben, stehlen die Einheimischen von Serenity ihren Energieverstärker, den Starbuck und Boomer zuvor vergeblich in der Siedlung eintauschen wollten. Später wird Starbuck zum Constable von Serenity, als er versucht, genug Geld zu gewinnen, um das Saatgut zu kaufen. Trotz der Anwesenheit von Galacticas Kriegern findet Belloby den Energieverstärker in einem nahe gelegenen landwirtschaftlichen Lagerhaus.

Als die Borays, unter dem Kommando von Nogow, erneut Serenity überfallen, wird Belloby von ihnen gefangen genommen. Das Quartett der Krieger verfolgt die Borays in ihr Lager, wo Starbuck einen riskanten Handel mit Nogow abschließt, der vor sieht, dass die Borays die Stadt regieren und Nogow der neue Constable wird. Nachdem der Handel abgeschlossen ist, erhalten die Kolonialen ihr Saatgut. Belloby, die von Adamas Verhandlungsgeschick unbeeindruckt ist, sieht ein, dass die beiden nicht so gut zusammenpassen, wie sie sich immer gedacht hat und gibt ihn wieder frei (Riskanter Handel).

Anmerkungen

  • Laut der Encyclopedia Galactica, einem nicht kanonischen Warenstück, das 1979 veröffentlicht wurde:
Belloby ist eine Bürokratin von Caprica, die in eine "angesehene, aber verarmte Familie" hineingeboren wurde. Sie soll "die wahrscheinliche Braut" eines jüngeren Adama gewesen sein, aber er hatte stattdessen Ila geheiratet.
Danach "verfolgte sie ihre Geschäftsinteressen", was dazu führte, dass sie "eine der führenden Händlerinnen für recycelte Teile und Geräte der Galaxis" war. Ihr erfolgreiches Geschäft unterstützte auch Adamas politische Karriere.
Sie war zum Zeitpunkt der Schlacht bei Cimtar 135 Yahren alt[1].

Referenzen

  1. Kraus, Bruce (1979). Encyclopedia Galactica, 20.