Die Lunte brennt

Aus Battlestar Wiki
Version vom 11. Juni 2012, 10:59 Uhr von Enabran (Diskussion | Beiträge) (Akt 4)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Die Lunte brennt
"Die Lunte brennt"
Eine Episode der neu-interpretierten Serie
Episoden-Nr. Staffel 4, Episode 13
Originaltitel The Oath
Autor(en) Mark Verheiden
Story
Regie John Dahl
Gastauftritte
Produktions-Nr. 415
Quoten 1,560,000
US-Erstausstrahlung USA 30. Jänner 2009
UK-Erstausstrahlung UK 3. Februar 2009
DE-Erstausstrahlung DE {{{GE airdate}}}
DVD-Veröffentlichung
Bevölkerung 39.643 Überlebende (Bevölkerungsanzahl gesunken. 1)
Zusätzliche Info
Episoden-Chronologie
Vorige Nächste
Erschöpfung Die Lunte brennt Blut in der Waagschale
Zusätzliche Information
R&D SkitAnzeigen


Überblick

Die Opposition gegen das Bündnis mit den Zylonen-Rebellen erreicht ihren Höhepunkt. Felix Gaeta führt eine Meuterei an Bord der Galactica an und befreit Tom Zarek aus dem Arrest der Galactica.

Zusammenfassung

Eröffnungsszene

  • In Admiral Adamas Quartier bietet Admiral den eben hereingekommenen Saul Tigh eine Tasse Algenkaffee an, was Tigh gerne ablehnt. Tigh berichtet, dass drei weitere zivilie Kapitäne sich weigern Zyloneningeneure an Bord zu lassen, um deren Sprungtriebwerke mit Zylonentechnologie aufzurüsten. Adama trägt ihm auf, Lee zu sagen, dass der sich erneut mit dem Rat darüber unterhalten soll und Tigh soll den Kapitänen sagen, dass sie, sollten sie nicht kooperieren, sich die Zelle mit Zarek teilen dürfen.
  • Während Tigh mit seinem Bericht fortfährt, kommt Laura Roslin, nur mit einem Bademantel bekleidet und ein Buch haltend, vom privaten hinteren Teil das Quartiers hervor. Ihr Lächeln zeigt, dass sie Tighs leichten Schock genießt.
  • Als sich Tigh wieder gefasst hat, setzt er seinen Bericht fort. Wegen der mangelnde Toleranz der Flotte gegenüber allen Zylonen, (Tigh eingeschlossen), hält es Tigh nicht für Klug als Überbringer dieser Nachricht zu fungieren. Adama stimmt zu.
  • Felix Gaeta holt Tom Zarek aus seiner Zelle in der Brig. Er wird von mehreren Marines und anderem Personal begleitet. Ein Besatzungsmitglied informiert Gaeta, dass Narcho und Private Paley eine Waffenkammer gesichert haben.
  • Gaeta und Zarek wie sie den Rat, speziell Lee Adama daran hindern, ihren Plan zu durchkreuzen. Gaeta rät Zarek, Lee Adama zu manipulieren, denn er hat gehört, dass er "gut darin" ist.
  • Im Quartier des Admirals diskutiert Roslin zum ersten mal seit langem über die Angelegenheiten der Flotte. Auch Roslin hat Zweifel an der Allianz und der Generalamnestie für die Zylonen, will sich aber eigentlich nicht einmischen und ist der Meinung, dass Lee Adama möglicherweise nicht in der Lage sein wird, den Rat vom Gegenteil zu überzeugen. Sie wirft Adama vor, sich oft passiv-aggressiv zu verhalten, aber nach einem kurzen Augenblick lachen die beiden wieder miteinander und verabschieden sich liebevoll.
  • Gaetas Team eskortiert Zarek zum Hangardeck. Sobald Margaret "Racetrack" Edmondson sie sieht, schreit sie, dass ihr Raptor ein Treibstoffleck hat. Sie sagt allen, dass sie sich in Sicherheit bringen sollen. Bis auf Jeanne, die zum oberen Gang über dem Deck läuft und von dort an alles weitere unbeobachtet verfolgt, laufen alle weg.
  • Als Racetrack Gaeta erzählt, dass sie den Transponder des Raptors lahmgelegt hat, kommt Deck Chief Peter Laird und fordert die Abfluggenehmigung des Raptors. Da sich Laird nicht davon abbringen lässt, das CIC nach der Startgenehmigung für den Raptor zu fragen, nimmt sich Zarek einen Schraubenschlüssel und schlägt damit auf dessen Kopf, was ihn umbringt. Nachdem Jeanne den Mord beobachtet hat, rennt sie weg.
  • Gaeta reagiert deswegen wütend auf Zarek, aber er macht ihm klar, dass er nicht zögern darf, wenn sein Plan funktionieren soll.

Akt 1

  • Im CIC, Hoshi bemerkt einen nichtgenehmigten Start --und das DRADIS zeigt keine Transponder Identifikation. Gaeta nimmt auf seiner Station Platz und hält Hoshi auf, indem er ihm ansagt, Logbücher nocheinmal zu überprüfen.
  • Tigh berichtet Adama, dass Nowart gerade alle Marines versammelt, um andere zivile Schiffe notfalls mit Gewalt unter Kontrolle bringen zu können, doch Adama warnt ihn davor, dass eine Aktion wie auf der Hitei Kan ein paar Tage zuvor, wohl das Ende des Bündnisses verursachen würde.
  • Hoshi versucht weiter den DRADIS-Kontakt zu identifizieren, während Gaeta weiter Zeit schindet. Gaeta äußerst die Vermutung, es handle sich um eine Fehlfunktion des DRADIS, weshalb Tigh eine vollständige Untersuchung der DRADIS Anlage befiehlt.
  • Auf der Colonial One versucht Lee Adama den Rat zu beruhigen, als zu jedermanns Überraschung plötzlich Zarek vor ihnen steht.
  • Diana Seelix trifft sich mit Samuel Anders in einem der Trainingsraum. Sie spricht mit ihm über die Vergangenheit und davon, dass aus ihnen vielleicht etwas werden hätte können. Unbemerkt nähern sich ihm von hinten hinten zwei Männer und stülpen ihm einen Sack über den Kopf, werfen ihn zu Boden und treten auf ihn ein, bevor sie ihn dann schließlich wegbringen.
  • Als Adama Private Jaffee einen Bericht überreicht, den er abgeben soll, berichtet Hoshi von einer Feuerwarnung nahe der Hauptantennengruppe. Als Adama ein Schadenskontrollteam schickt, das sich um die Sache kümmern soll, warnt ihn Gaeta davor, dass das "Feuer" möglicherweise kein Zufall war. Adama sieht das genauso und lässt Marines das Team begleiten.
  • In einem anderen Offiziersquartier zieht Kara Thrace Brendan Costanza wegen seiner neuen Rolle als Nickys Vater auf und bemerkt, dass sie mit dem Nickname "Hotdog" für den Piloten ja ganz gut gelegen hat. Costanza beantwortet ihre Beleidigung, indem er ihr sagt, das Thrace mit der halben Flotte geschlafen hat und fragt sie, was was sie vorzuweisen hat. Thrace wirft ihr Essen nach ihm und er geht hinaus.
  • Sekunden später ertönt das Evakuierungssignal für die Sektionen 29 bis 42. Thrace läuft in den Gang und trifft dort auf Narcho. Der sagt ihr, dass er hier das sagen hat und dass sie die Gegend evakuieren soll. Sie fragt ihn, warum er, ein Pilot, mit der Schadenskontrolle beauftragt wurde. Narcho fährt sie nur scharf an und meint "Keiner weiß mehr, was Sie überhaupt sind."
  • Als Thrace eine Gruppe von Marines und andere Zivilisten unter der führung von Charlie Connor dabei beobachtet, wie sie sich mit Waffen ausstatten, geht sie zurück in ihr Quartier und bewaffnet sich ebenfalls. Danach und ruft sie das CIC an. Gaeta hebt ab, aber legt auf, sobald Thrace davon spricht, dass sich Zivilisten bewaffnen. Jetzt begreift Thrace was vor sich geht.
  • Auf der Colonial One versucht Lee Adama ebenfalls seinen Vater zu erreichen um ihn wegen Zareks Freilassung zu befragen, doch Gaeta wimmelt Adama ab, indem er ihm sagt, dass sein Vater beschäftig ist. Gaeta heuchelt auch Unkenntnis über die Freilassung von Zarek.
  • Zarek kommt zu Lee und wirft ihm vor, seinen Eid als Vertreter von Caprica und seine Loyalität gegenüber seinem Vater nicht miteinander vereinen zu können. Er erzählt ihm auch, warum der Admiral ihn freigelassen hat: Admiral Adama werde mit Roslins Abtritt eine Militärherrschaft einführen. Lee beschließt, zur Galactica zu fliegen, um Zarek das Gegenteil zu beweisen.
  • Gaeta täuscht einen schiffsweiten Ausfall des Funkverkehrs vor, inklusive alle Sicherungssysteme.
  • Lee Adama kommt auf dem Hangardeck an und wird von Skulls und mehreren anderen unfreundlich empfangen. "Und wo sind ihre teuren Zylonen jetzt?" fragt Connor, während ein Marine seine Waffe auf Adamas Kopf richtet.
  • Ein Schuss ist zu hören, aber nicht von der Waffe in die Adama blickt. Kara Thrace hat den Marine mit ihrer Waffe angeschossen und verlangt Adamas Freilassung. Als Skulls sie deswegen anschnauzt, zögert Thrace nicht eine Sekunde und schießt ihm in die Schulter. "Ich könnte das den ganzen Tag machen," warnt sie die anderen "Wer ist der nächste? Racetrack? Connor?". Dann zieht sie ihre zweite Waffe.
  • Adama wird freigelassen und flüchtet vom Hangardeck. "Verfolgt mich. Bitte." sagt Thrace zu den anderen, bevor sie Adama folgt.
  • Während Sharon Agathon ihre Tochter füttert zieht sich Karl Agathon an und sagt Sharon, dass sie Hera möglichst schnell in die Tagesstätte bringen soll.
  • Kurz danach klopft es an seiner Türe. Jemand versucht einzudringen und Augenblicke später steht ein Haufen wütender Männer, geführt von Gage, einem früheren Pegasus Besatzungsmitglied, der sich noch an Agathons Beteiligung an dem unabsichtlichen Mord an seinem Freund Alastair Thorne erinnert, in seinem Quartier.
  • Sharon und Hera werden gefangen genommen und abgeführt. Als Helo sich wehren will, wird er bewusstlos geschlagen.

Akt 2

  • Thrace und Lee Adama schließen sich in einer Kammer ein und überdenken was gerade geschehen ist. Adama kann nicht fassen, dass Leute, die er für vertrauenswürdige eingestuft hat, nun meutern. "Soviel zum Thema immer Treu" ist Thraces Antwort. Sie überprüft die Sprechanlage, stellt aber fest, dass die Leitung tot ist. Er stellt fest, dass das Hangardeck nur die Basis für die Übernahme des ganzen Schiffs ist.
  • Thrace küsst Lee leidenschaftlich und sagt ihm, dass sie sich seit Wochen zum ersten mal wieder gut, lebendig fühlt. Lee fragt, wo sein Vater ist. Thrace sagt ihm, dass er zuletzt noch im CIC war. Sie beschließen sich zum CIC durchzuschlagen, da Admiral Adama das CIC bestimmt nicht aufgeben wird.
  • Im CIC wartet Tigh auf die Schadensberichte. Es stellt sich heraus, dass die Gaswerte normal sind, was bei einem Feuer nicht der Fall sein kann. Adama schickt Private Jaffee, um nachzusehen.
  • Die Agathons werden zusammen mit Caprica-Sechs und Samuel Anders eingesperrt. Caprica-Sechs warnt, dass dies der Anfang für die Beseitigung der Zylonen ist, vor allem deren Kinder. Athena versichert ihr, dass sie noch lebendig gebraucht werden um als Druckmittel gegen das Rebellen-Basisschiff zu dienen.
  • Auf ihrem Weg durch das Schiff treffen Thrace und Adama auf mehrere unbekannte Leichen sowie Gruppen von Zivilisten, die versuchen sich aus dem Kreuzfeuer zu halten. Ein Marine verfolgt eine Gruppe von bewaffneten Zivilisten und tauscht Schüsse mit ihnen aus. Das Duo Begegnet einem Besatzungsmitglied mit einer Pistole, der die beiden erkennt und nicht schießt, was darauf hindeutet, dass er einen Verbündeter ist und geht dann weiter.
  • Als Jaffee zurückkehrt und berichtet, dass an den Antennen und an den Geräten "herumgepfuscht" wurde, initiiert Gaeta die Letzte Phase von seiner Übernahme, indem er seine Marines, die Teil seiner Meuterei sind, hereinruft und ihnen befiehlt, niemanden herein, oder hinaus zu lassen. Auch einige unbeteiligte Marines kommen ins CIC. Admiral Adama fragt Gaeta zornig was das soll. Als einer von Gaetas Marines das Signal gibt, als würde er den Admiral erschießen, bricht eine Schießerei zwischen den Marines von Gaeta und denen von Adama aus. Jaffee stürzt sich auf den Admiral und fängt so die Kugeln ab, die für ihn bestimmt waren. Auch verschiedene Marines sterben bei dem Gefecht.
  • Gaeta befiehlt seinen Männern, das Feuer einzustellen und verlangt dann vom Amiral, dass er seinen Leuten befehlen soll, aufzugeben. Zu Tighs Missfallen willigt er ein.
  • Gaeta sagt Adama, dass er ihn des Kommandos der Galactica enthebt und klagt ihn wegen Verrat an.
  • Adama wirft Gaeta vor, seinen Eid und seine Uniform verraten zu haben, während Gaeta ihm dasselbe vorwirft, da er sich mit den Zylonen verbündet hat.
  • Adama warnt alle Meuterer, dass es für sie keine Vergebung und keine Amnestie geben wird. Er sagt Gaeta, dass Jaffee für seine Uniform gestorben ist, doch die Meuterer werden für gar nichts sterben.
  • Gaeta befiehlt den Marines Adama, Tigh und den Rest vom Kommandostab in eine Gefängniszelle zu sperren.

Akt 3

  • Kara Thrace und Lee Adama befinden sich vor dem Quartier des Admiral und finden dort Laura Roslin vor. Sie wird von dem Aufstand, dem Kommunikationsausfall und von Zareks Übernahme der Colonial One informiert.
  • Lee Adama bittet Roslin mit der Flotte zu sprechen und Roslin hat eine Ahnung, wie das funktionieren könnte...
  • Gaeta, der nun das CIC kommandiert, befiehlt Redwing und seinen Marines, den Maschinenraum zu sichern. Specialist Gage besetzt nun Gaetas alte Station.
  • Umgeben von seinen Anbetern verabschiedet sich Gaius Baltar von ihnen, da er glaubt, dass die Meuterer auch hinter ihm her sind. Galen Tyrol bestätigt Jeannes Angst.
  • Als Roslin, Thrace und Lee Adama ankommen spricht Tyrol mit ihnen. Mittels tragbarer Funkgeräte hat Tyrol erfahren, dass der Admiral inhaftiert wurde. Er informiert die Gruppe, dass er eine Luftschleuse kennt, von der sie innerhalb einer Stunde vom Schiff fliehen können. Auf Lees Frage, warum Tyrol ihnen hilft, sagt er "der alte Mann verdient Besseres".
  • Tigh und Adama beginnen mit ihrer Marineeskorte, Nowart und Maldonaldo zu sprechen. Schließlich bleibt Adama sogar stehen, schaut dem Soldaten hinter ihm ins Gesicht und fordert ihn auf, ihn zu erschießen. Adama reizt ihn weiter. Sein Plan geht auf. Tigh und Adama gelingt es das Blatt zu wenden. Adama erschießt Maldonado und nimmt Nowart gefangen.
  • Roslin spricht mit Baltar. Sie weiß, dass Baltars Funkgerät stark genug ist, um mit der Flotte sprechen zu können.
  • Adama und Tigh beobachten Connor dabei, wie er den Meuteren Befehle erteilt. Nowart verrät den beiden, dass er beauftragt wurde, alle in die Brig zu bringen. Deswegen beschließt Adama nun dorthin zu gehen.
  • Das CIC erreichen in der Zwischenzeit immer mehr besorgte Funksprüche der Flottenkapitäne. Gaeta lässt sie auf den Lautsprecher stellen und ruft dann Zarek an. Dem erklärt er, dass er das Kommando über die Galactica übernommen hat und Adama in der Brig ist. Plötzlich ist Roslins Stimme zu hören. Sie erklärt, wie schwierig die Entscheidung zu einer Allianz mit den Zylonen gewesen sei, wie schmerzhaft, aber dass die früheren Feinde vielleicht die einzige Hoffnung der Menschheit sind. Sie bittet die Menschen, ihren Anführern wieder zu vertrauen und den Meuterern Einhalt zu gebieten - bis Gaeta es schafft, das Funksignal zu stören.
  • Lee und Thrace treffen in einem Gang vor der Brig auf Adama und Tigh. Thrace will die Geisel töten, aber Adama lässt ihn laufen. Thrace schießt jedoch Nowart nach und erinnert den Admiral somit daran, dass es nicht mehr seine Männer sind, sonder Feine; sie verfehlt ihn aber.

Akt 4

  • Während Roslin und Baltar in der Lagerbucht auf die anderen warten, sprechen sie über Gaeta und seine gespaltene Loyalität. Baltar stellt fest, dass weder er noch Roslin ein glückliches Händchen mit der Auswahl ihrer Assistenten hatten.
  • Auf dem Weg zur Lagerbucht gerät Lee in ein verbales Gefecht mit Tigh. Schließlich habe Zarek mit seinen Zweifeln nicht ganz unrecht. Admiral Adama unterbricht die beiden, die Gruppe geht weiter.
  • Baltar nimmt sich einen Moment und ruft Gaeta an. Er will, dass er mit dem Wahnsinn aufhört und erinnert ihn an die Fehler auf Neu Caprica, dass er doch eigentlich ein guter Mann sei, der das richtige tun will, dies aber falsch sei. Gaeta legt einfach auf.
  • Ein Raptor vom Basisstern fliegt zur Galactica, doch Gaeta erkennt, dass er nicht auf dem Weg zum Hangardeck ist.
  • Der Raptor dockt an der Lagerbucht an. Roslin und Adama begrüßen sich. Sie küssen sich und jeder scheint davon überrascht zu sein. Tyrol berichtet von einer Gruppe Marines, die sich auf den Raptor zubewegt.
  • Baltar und Roslin gehen an Bord, doch der Admiral befiehlt Tyrol, dass er Lee und Thrace zurück ins Schiff bringen soll. Er und Tigh beschließen zurückbleiben, um dafür zu sorgen, dass der Raptor sicher davonfliegen kann. Tigh schließt eine Luke und während der Raptor abhebt machen sich Adama und Tigh für den Kampf bereit.
  • Im CIC bemerkt man den Start des Raptors und Gaeta befiehlt der CAP den Raptor abzuschießen.
  • Die von Aaron Kelly angeführten Marines versuchen mit einer Art Waagenheber die Luke zu öffnen. Adama feuert durch den Spalt. "Es war mir eine Ehre, mit ihnen dienen zu dürfen, mein Freund" sagt Adama zu Tigh kurz bevor die Marines eine Granate durch den Spalt werfen.

Notes

Der restliche Text muss noch übersetzt werden. Der englische Text befindet sich unter "bearbeiten".

Gastdarsteller

Referenzen


Battlestar Galactica (neu-interpretiert) – Episodenliste
Miniserie / Pilotfilm (2003) | Spezial: Miniserie Lowdown
Staffel 1 (2004-2005): 33 Minuten | Wassermangel | Meuterei auf der Astral Queen | Zeichen der Reue | Kein Weg zurück | Das Tribunal | Unter Verdacht | Fleisch und Blut | Ellen | Die Hand Gottes | Der Zwölferrat | Kobol, Teil I | Kobol, Teil II
Staffel 2 (2005-2006): Die verlorene Flotte | Im Tal der Finsternis | Die Gesetze des Krieges | Leben und Sterben | Die Farm | Heimat, Teil I | Heimat, Teil II | Die Reporterin | Die Hoffnung lebt | Pegasus | Die Auferstehung, Teil I | Die Auferstehung, Teil II | Sabotage | Schwarzmarkt | Der beste Jäger der Zylonen | Das Opfer | Mensch und Maschine | Download | Das neue Caprica, Teil I | Das neue Caprica, Teil II
Staffel 3 (2006-2007): Battlestar Galactica: The Resistance | Okkupation | Am Abgrund | Exodus, Teil I | Exodus, Teil II | Verräter | Virus | Immun | Helden | Der Ring | Auftrag ausgeführt | Das Auge des Jupiter | Die Supernova | Zuckerbrot und Peitsche | Allein gegen den Hass | Bis nächstes Jahr | Streik! | Ruf aus dem Jenseits | Berufung | Am Scheideweg, Teil I | Am Scheideweg, Teil II
Staffel 4 (2007-2008): Razor | Auferstehung | Die letzten Fünf | Die Verblendeten | Perfekter Schmerz | Meuterei im All | Ans andere Ufer | Rat mal, was zum Essen kommt | Sine Qua Non | Wir alle sind sterblich | Zur Erde! | Die Strömung erledigt den Rest | Erschöpfung | Die Lunte brennt | Blut in der Waagschale | Das verlorene Paradies | Systemblockade | Der Pianomann | Gestrandet in den Sternen | Götterdämmerung, Teil I | Götterdämmerung, Teil II 
Spielfilm: The Plan


Andere Serien : Original-Serie  | Galactica 1980 Serie  | Caprica  | Liste aller Episoden