Fordert Frieden

Aus Battlestar Wiki
Version vom 31. Mai 2009, 11:29 Uhr von Bruno-the-questionable (Diskussion | Beiträge) (Gina war mal erkannt und ist jetzt unerkannt untergetaucht)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Das Symbol von Fordert Frieden
Anschlag von Fordert Frieden auf die Daru Mozu

Fordert Frieden (englisch: Demand Peace) ist eine Organisation, die einen Frieden mit den Zylonen anstrebt. Sie wird von Royan Jahee angeführt und hat ihre Basis auf der Cloud 9. Ihre Ansichten werden unter der Bevölkerung der Flotte vor allem von jenen geteilt, die die ewige Flucht leid sind und dieser ein Leben unter zylonischer Herrschaft vorziehen würden.

Zum ersten mal in Erscheinung tritt die Gruppe, als Asha Janik, einer ihrer Maulwürfe, in der Munitionsfabrik an Bord der Galactica ihre Arbeit aufnimmt und fehlerhafte Patronen für die Kanonen der Viper herstellt. Sie kann später von der Besatzung der Galactica gestellt und verhört werden. Der nächste Sabotageakt findet auf der Daru Mozu statt, einem Tylium-Raffinerieschiff, wo Mitglieder der Gruppe in der Nähe des FTL-Antriebes eine Bombe zünden (Sabotage).

Dr. Gaius Baltar versorgt die Gruppe zudem insgeheim mit einem nuklearen Gefechtskopf, da eines der Mitglieder von Fordert Frieden die unerkannt untergetauchte zylonische Agentin Gina Inviere ist – eine Nummer Sechs, zu der Baltar sich hingezogen fühlt, weil sie ihn an Caprica-Sechs erinnert. Baltar hatte den Gefechtskopf wiederum von Commander Adama erhalten, weil er ihn angeblich für seinen Zylonendetektor brauchte. Kurz vor der Besiedlung von Neu Caprica und nach Baltars Vereidigung zum Präsidenten benutzt Gina die Waffe, um sich selbst und die Cloud 9 zu zerstören. Bei dieser Explosion werden weitere Schiffe zerstört, sowie die Position der Flotte an die Zylonen verraten. Ob dies von Gina beabsichtigt war, ist allerdings nicht bekannt.

Das weitere Schicksal von "Fordert Frieden" und ihren Mitgliedern nach der Zerstörung der Cloud 9 ist nicht bekannt. Es ist jedoch möglich, daß eventuelle Überlebende der Gruppe und ihre Ansichten im Zuge der Besatzung von Neu Caprica durch die Zylonen ein Jahr darauf zunehmend an Einfluss verlieren (Das neue Caprica, Teil II).

Das Manifest von Fordert Frieden

Bekannte Mitglieder

Publikationen

Das Flugblatt von "Fordert Frieden" enthält folgende Aussagen:

Frontseite:

DEMAND PEACE

A MANIFESTO TO NEGOTIATE AN END TO THE SLAUGHTER

Erste Seite:

DEMAND PEACE

[...] the war. The answer to our suffering lies in negotiating a peace. This is our cause. This is your cause.

OUR CAUSE WILL SAVE MANKIND

Commander Adama would have you believe that he will save us. But can one man claim to save the future of all mankind? Clearly the task is too great for a warrior. It demands the perspective of a statesman and a historian. In short a democratic council. Is this what we have? Despite lip service to the processes of democracy the truth is [...]

Zweite Seite:

WE BELIEVE

  1. Only open dialogue can save mankind.
  2. The military is the servant, not the masters, of the fleet.
  3. The Cylons will respond to reasonable dialogue.
  4. Democracy is the key to responsible decision making for the future of mankind.
  5. Man and Cylons can coexist in peace.
  6. We are at the dawn of a new beginning for mankind.
  7. The enemies of peace are the enemies of mankind.

DEMAND PEACE

Zusätzlich zitiert Colonel Tigh folgenden Absatz: "Seien Sie unbesorgt. Wir sind keine Terroristen aber wir werden nicht untätig bleiben, während Adamas Kriegsmaschine uns zu grausamen und völlig sinnlosen Konflikten zwingt."