Ian Abercrombie

Aus Battlestar Wiki
Version vom 2. Mai 2020, 01:40 Uhr von Enabran (Diskussion | Beiträge) (Neuer Artikel)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Ian Abercrombie
Ian Abercrombie
Spielt: Betrüger 7
Geburtsname:
Spitzname:
Geburtsort: Grays, Essex
Geburtstag: 11. September 1934
Todestag: 26. Jänner 2012
Todesalter: 77
Eltern:
Geschwister:
Ehepartner: Gladys Abercrombie
(1984 - seinem Tod)

Elizabeth Romano
(17.2.1956 - 1978 )
(geschieden)
Kinder:
Familienstand:
Nationalität: UK UK


Ian Abercrombie war ein britischer Schauspieler und Komiker. Er spielte Betrüger 7 in der Episode "Die lange Patrouille" von Kampfstern Galactica.

Leben

Ian Abercrombie wurde am in 11.9.1934 in Grays, Essex in England in eine britische Familie der Arbeiterklasse geboren und interessierte sich schon früh für Schauspielerei. Als Kind trat er als Stepptänzer auf. Anschließend war er in London zu sehen, trat aber auch in Ländern wie den Niederlanden, Irland oder Schottland auf. 1951, im Alter von siebzehn Jahren, wanderte er in die Vereinigten Staaten aus und hatte eine seiner frühen Theaterrollen 1955 in einer Produktion von Stalag 17 am 48th Street Theater in New York City mit Jason Robards und Roddy McDowall. Er arbeitete weiter am und außerhalb des Broadway, bis er 1957 von der US-Armee eingezogen und nach Deutschland versetzt wurde. Zurück in den USA begann er neben seiner Tätigkeit am Theater eine Karriere als Film- und Fernsehdarsteller. Seinen ersten Auftritt hatte er 1965 in der Fernsehserie General Hospital. Es folgten Rollen in den Serien Armus Burke (1965) und Polizeibericht (1969). Außerdem war er in Barnaby Jones (1973), The Life and Times of Eddie Roberts (1980), California Clan (1984–1985) und Twin Peaks (1990) zu sehen. Während er am Theater auch Hauptrollen spielte, war er vor der Kamera überwiegend in kleineren Rollen zu sehen. Häufig spielte er dabei langweilig erscheinende Figuren der Oberschicht, auch oft mit englischem Hintergrund.

In den 1990er-Jahren wurde er einem breiteren Publikum durch seine wiederkehrenden Rollen als Butler "Alfred Pennyworth" in der Comicverfilmung Birds of Prey sowie als exzentrischer Vorgesetzter "Mr. Pitt" in Seinfeld bekannt. Weitere wiederkehrende Rollen hatte er als Butler "Rupert Cavanaugh" in der Serie Desperate Housewives und als Professor "Crumbs", eine Parodie auf "Albus Dumbledore", in Die Zauberer vom Waverly Place. Abercrombie lieh seine Stimme darüber hinaus Figuren in den animierten Serien Star Wars: The Clone Wars (2008–2013) und Green Lantern: The Animated Series (2011–2013). Neben zahlreichen Fernsehrollen spielte er unter anderem in den Kinofilmen Armee der Finsternis (1992), Vergessene Welt: Jurassic Park (1997), Mäusejagd (1997), Wild Wild West (1999), Garfield 2 (2006) und Inland Empire (2006) mit.

Abercrombie starb im Alter von 77 Jahren im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles an Nierenversagen.

Er war Mitgründer und Mitglied der British Academy of Film and Television Arts und Mitglied der Actor's Fund of America.