John Holland

Aus Battlestar Wiki
Version vom 3. Mai 2020, 09:27 Uhr von Enabran (Diskussion | Beiträge) (Neuer Artikel)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
John Holland
John Holland
Spielt: Maitre d'
Geburtsname: Harold Boggess
Spitzname:
Geburtsort: Fremont, Nebraska
Geburtstag: 16. Mai 1908
Todestag: 21. Mai 1993
Todesalter: 85
Eltern: Newton M. Boggess und Kathryn Holland
Geschwister:
Ehepartner:
Kinder:
Familienstand:
Nationalität: USA USA


John Holland war ein US-amerikanischer Schauspieler und Sänger, der in Kampfstern Galactica den Maitre d' auf der Rising Star spielt.

John Holland wurde am 16. Mai 1908 in Fremont, Nebraska, USA als Harold Boggess geboren. Er nahm den Namen seines Großvaters, John Holland, als Künstlernamen an. Er begann 1937 in Hollywood-Filmen zu spielen und trat später in zahlreichen Fernsehserien auf, darunter in der in den USA damals überaus beliebten Fernsehserie Wagon Train, die ab 1957 im amerikanischen Fernsehen lief, Hawaiian Eye, Mary Tyler Moore, Perry Mason, Twilight Zone (mit Jonathan Harris), Die Straßen von San Francisco (mit Nehemiah Persoff) und The Honeymooners.

Seine bemerkenswertesten Filmauftritte waren in My Fair Lady (1964), Wie man Erfolg hat, ohne sich besonders anzustrengen (1967) und Chinatown (1974).

Insgesamt wirkte er in über 140 Film und Fernsehproduktionen mit.

Neben Film und Fernsehen spielte Holland im Musiktheater wie der Broadway-Produktion von Peter Pan (1954) und in Theaterstücken wie The Caine Mutiny Court-Martial.Er erhielt positive Kritiken für seine Leistung in einem Konzert mit dem Titel "The California Night of Music" in Los Angeles im September 1937. Bei Besuchen bei seinen Eltern in Alton, Illinois, gab er oft kostenlose Konzerte, begleitet von seinem Vater, dem Organisten Newton Boggess.

John Holland starb am 21. Mai 1993 in Woodland Hills, Los Angeles, fünf Tage nach seinem 85. Geburtstag.