Kobol (TOS): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Battlestar Wiki
K (aktualisiert)
 
(6 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
:''Dieser Artikel befasst sich mit dem Planeten ''Kobol'' aus [[Kampfstern Galactica]]. Für Informationen zu ''Kobol'' aus [[Battlestar Galactica (RDM)|Battlestar Galactica]] siehe [[Kobol (RDM)]]''.
 +
[[Image:BattleofKobol.jpg|thumb|right|Die Gräber der Herren von Kobol.]]
 +
 
== Kobol ==
 
== Kobol ==
 
+
Kobol ist die Urwelt der Menschheit in der alten Kampfstern Galactica Serie. Eine unerklärtes Begebenheit oder eine Naturkatastrophe zwangen die Menschheit zum Verlassen von Kobol. Sie siedelte sich auf Planeten an die als die zwölf Kolonien bekannt wurden.
+
'''Kobol''' ist die Urwelt der Menschheit. Ein ungeklärtes Ereignis oder eine Umweltkatastrophe zwang die dort vorher lebende menschliche Bevölkerung, bestehend aus dreizehn Volksstämmen, zum Verlassen von Kobol. Zwölf Stämme siedelten auf Planeten an die als [[Die Zwölf Kolonien (TOS)|die zwölf Kolonien]] bekannt wurden. [[Dreizehnter Stamm (TOS)|Der Dreizehnte Stamm]] hingegen weit davon entfernt, auf einem Planeten namens [[Erde (TOS)|Erde]].
 
 
  
 
== Lokalisation ==
 
== Lokalisation ==
  
Kobol liegt in einem Sektor der den Kolonisten als Epsilon Quadrant bekannt ist. Kobol ist ungefähr einen bis drei Parsecs von den bekannten Kolonien entfernt.
+
Kobol liegt in einem Sektor, der den Kolonialen als [[Epsilon-Quadrant]] bekannt ist. Kobol ist ungefähr einen bis drei [[w:Parsec|Parsecs]] von den bekannten Kolonien entfernt.
  
 +
== Wiederentdeckung Kobols ==
  
== Was geschah mit Kobol? ==
+
Kobol wird von der Crew des [[Kampfstern (TOS)|Kampfsterns]] [[Galactica (TOS)|''Galactica'']] wiederentdeckt. Ein Team landet in den Ruinen der größten Stadt Kobols, [[Eden (TOS)|Eden]] und sucht in den Ruinen nach dem Weg zur Erde, doch ein Angriff der [[Zylonen (TOS)|Zylonen]] vereitelt dies.
  
Kobol war die Mutterwelt der Menschheit. Die Menschheit musste nach ökologisch Disastern und Naturkatastrophen und "auswandern".
+
[[Kategorie: A bis Z]]
Zwölf neue Stämme wurden gegründet. Einer der Stämme, der 13te, wurde mit der Zeit von den anderen Kolonien vergessen. Dieser 13te Stamm war die Erde.
+
[[Kategorie: Planeten]]
 
+
[[Kategorie: Planeten (TOS)]]
 
+
[[Kategorie: TOS]]
== Wiederentdeckung Kobols ==
 
  
Kobol wurde von der Galactca wiederentdeckt. Ein Team landete in den Ruinen der größten Stadt Kobols, Eden.
+
[[en:Kobol (TOS)]]

Aktuelle Version vom 10. Mai 2020, 10:44 Uhr

Dieser Artikel befasst sich mit dem Planeten Kobol aus Kampfstern Galactica. Für Informationen zu Kobol aus Battlestar Galactica siehe Kobol (RDM).
Die Gräber der Herren von Kobol.

Kobol

Kobol ist die Urwelt der Menschheit. Ein ungeklärtes Ereignis oder eine Umweltkatastrophe zwang die dort vorher lebende menschliche Bevölkerung, bestehend aus dreizehn Volksstämmen, zum Verlassen von Kobol. Zwölf Stämme siedelten auf Planeten an die als die zwölf Kolonien bekannt wurden. Der Dreizehnte Stamm hingegen weit davon entfernt, auf einem Planeten namens Erde.

Lokalisation

Kobol liegt in einem Sektor, der den Kolonialen als Epsilon-Quadrant bekannt ist. Kobol ist ungefähr einen bis drei Parsecs von den bekannten Kolonien entfernt.

Wiederentdeckung Kobols

Kobol wird von der Crew des Kampfsterns Galactica wiederentdeckt. Ein Team landet in den Ruinen der größten Stadt Kobols, Eden und sucht in den Ruinen nach dem Weg zur Erde, doch ein Angriff der Zylonen vereitelt dies.