Koloniale Hymne

Aus Battlestar Wiki
Version vom 25. Dezember 2011, 14:10 Uhr von Enabran (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Die Koloniale Hymne ist die offizielle staatlich Melodie, die bei offiziellen Anlässen der Zwölf Kolonien von Kobol verwendet wird.

Sie wird als Eröffnungsmelodie gespielt, als der TV-Sender Caprica 5 sein Liveinterview mit Gaius Baltar ankündigt.

Die Hymne wird kurz, während dem Vorbeiflug der Viperstaffel über die Galactica, während der Außerdienststellungszeremonie, kurz bevor William Adama seine Rede hält, gespielt (Miniserie).

Die Hymne kommt auch in D'Anna Biers Dokumentation über die Galactica vor. Ein Besatzungsmitglied, Stan Gibson[1], pfeifft einen Teil der Hymne während er einen Gang der Galactica moppt. Danach hört man die Orchester Version, während verschiedene Piloten einen Gang hinuntergehen, was dem ganzen dann etwas heroisches verleiht (Die Reporterin).

Als Bühnenmusik

Eine Variante der Hymne wird in der Musik verwendet, die gespielt wird, als die Flotte in die Sonne fliegt (Götterdämmerung, Teil II).

Anmerkungen

  • Die Koloniale Hymne ist eine Neuaufnachme des Hauptthemes der Originalserie, die von Stu Phillips komponiert wurde. Er half Bear McCreary bei seinem neuen Arrangement.
  • Die Szene, in der man das Besatzungsmitglied die Hymne pfeift bestätigt, dass das Musikstück "im Universum" bekannt ist und dass es nicht nur Teil des "realen Welt"-Soundtracks ist (was in der Miniserie oder am Ende des Dokumentarfilms von Biers nicht unbedingt deutlich gemacht wird, da bei beiden Beispielen der Soundtrack einfach nur für die Zuschauer gemacht worden sein kann).
  • Das Audio-Beispiel in diesem Artikel ist von dem Soundtrack der 2. Staffel 2, Lied Nummer 1; eine moderne Fassung des ursprünglichen Themas für die Episode "Die Reporterin", von Bear McCreary.


Referenzen

  1. Dieser Charakter, der die Hymne summt, während er den Korridor moppt, ist Battlestar Wikis "Schutzpatron" für deren Administratoren]].