Kontakte zur Erde, Teil I: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Battlestar Wiki
(Zwischenspeicherung)
(Zwischenspeicherung)
Zeile 42: Zeile 42:
 
* Athena unterrichtet ein Klassenzimmer mit Kindern, die Fragen zu den "Erdlingen" stellen. [[Loma]] will wissen, warum man die LEute nicht einfach heraus lässt. Athene erklärt, dass das Schiff erst vollständig entseucht werden muss. Dann erklärt sie den Kindern dass es einfach Zeit braucht, bis sich Menschen an andere Umgebungen, Essen und Trinken anpassen. Boxey erwähnt, dass er hörte, wie sein Vater sagte, dass es möglich wäre, dass die fremden Leute mit ihren Erregern alle an Bord töten könnten. Athena ist geschockt. Sie ordnet an, dass die Kinder inzwischen den vorbereiteten Unterrichtsstoff auf ihren Monitoren lesen sollen, während sie mit Boxey aus der Klasse geht und nach Apollo sucht. Im Gang trifft sie auf ihren Bruder und will von ihm wissen, was er sich dabei gedacht hat, die Kinder so zu verängstigen. Apollo, der nicht mitbekommen hatte, dass sein Sohn zuhörte, erklärt, dass sie zwar das Schiff entseucht haben, sie aber nicht wissen, ob die Erdlinge mit den Bakterien und Erregern klar kämen. Athena will von ihrem Bruder nun wissen, was sie den Kindern sagen soll, denen sie ein normales Leben auf der Erde versprochen hat. Apollo empfiehlt, ihnen die Wahrheit zu sagen und erklärt sich bereit, selbst mit den Kindern zu sprechen, sobald er mer weiß, wenn das Athena hilft. Danach geht Athena mit Boxey zurück zur Klasse.
 
* Athena unterrichtet ein Klassenzimmer mit Kindern, die Fragen zu den "Erdlingen" stellen. [[Loma]] will wissen, warum man die LEute nicht einfach heraus lässt. Athene erklärt, dass das Schiff erst vollständig entseucht werden muss. Dann erklärt sie den Kindern dass es einfach Zeit braucht, bis sich Menschen an andere Umgebungen, Essen und Trinken anpassen. Boxey erwähnt, dass er hörte, wie sein Vater sagte, dass es möglich wäre, dass die fremden Leute mit ihren Erregern alle an Bord töten könnten. Athena ist geschockt. Sie ordnet an, dass die Kinder inzwischen den vorbereiteten Unterrichtsstoff auf ihren Monitoren lesen sollen, während sie mit Boxey aus der Klasse geht und nach Apollo sucht. Im Gang trifft sie auf ihren Bruder und will von ihm wissen, was er sich dabei gedacht hat, die Kinder so zu verängstigen. Apollo, der nicht mitbekommen hatte, dass sein Sohn zuhörte, erklärt, dass sie zwar das Schiff entseucht haben, sie aber nicht wissen, ob die Erdlinge mit den Bakterien und Erregern klar kämen. Athena will von ihrem Bruder nun wissen, was sie den Kindern sagen soll, denen sie ein normales Leben auf der Erde versprochen hat. Apollo empfiehlt, ihnen die Wahrheit zu sagen und erklärt sich bereit, selbst mit den Kindern zu sprechen, sobald er mer weiß, wenn das Athena hilft. Danach geht Athena mit Boxey zurück zur Klasse.
  
* Im Inneren des Shuttles kommt weist Dr. Salik darauf hin, wie schwierig ihre Arbeit werden wird, denn weder die Symbole noch die Schriftzeichen ähneln irgendeinen bekannten. Dor Wilker will weiter machen, denn sie können sich so eine Gelegenheit nicht entwischen lassen.  
+
* Im Inneren des Shuttles weist Dr. Salik darauf hin, wie schwierig ihre Arbeit werden wird, denn weder die Symbole noch die Schriftzeichen ähneln irgendeinen bekannten. Doch Wilker will weiter machen, denn sie können sich so eine Gelegenheit nicht entwischen lassen.  
  
* Members of the [[Quorum of Twelve (TOS)|Quorum]] arrive on the scene. [[Geller|Sire Geller]] demands that the Council has access to the "[[Earthlings]]" immediately. {{TOS|Jolly}} manages to keep them at bay.
+
* Apollo betritt den [[Offiziersclub]] und setzt sich zu [[Boomer (TOS)|Boomer]], Athena und [[Sheba]]. Während Apollo der Meinung ist, die Erdlinge in Ruhe zu lassen, gibt Boomer zu denken, dass die Leute im Schiff die ersten Menschen sind, die keine Nachkömmlinge von den [[Die Zwölf Kolonien (TOS)|Kolonien]] sind. Starbuck, der auch gerade erst hereingekommen ist, dem Gespräch aber von der Bar aus zugehört hat, stimmt Boomer zu, endlich ihre Reise zu beenden und an einem Planeten zu stoppen. Apollo weist darauf hin, dass sie ein gejagtes Volk sind, die nie gestoppt haben, weil sie immer zu schwach dafür waren. Er ermahnt seinen Freund, die Dinge auch einmal zwischen den Extremen zu sehen; es gibt eben nicht nur schwarz und weiß. Als Sheba meint, dass Apollo zu hart ist, mischt sich aus dem Hintergrund auch noch [[Reese]] ein, der auch der Meinung ist, die Leute auf dem Shuttle aufzuwecken und zu verhören. Er sagt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis der Rat das Öffnen der Stasekammern anordnen wird. Apollo ist ziemlich gereizt und bricht beinahe eine Schlägerei los, wird aber gerade noch rechtzeitig von Boomer und Starbuck gebremst. Apollo besteht darauf, dass nicht ein Leben gefährdet werden darf, auch wenn tausend dadurch gerettet werden.
[[Image:TV Guide Advertisement - Greetings from Earth.jpg|thumb|right|TV Guide ad for ''Greetings from Earth'']]
 
* Inside the shuttle, Dr. Wilker accidentally shorts out a component causing Dr. Salik to demand that they stop tampering with the equipment before they cause any harm. Apollo observes a loss in power, and commands them to stop immediately.
 
  
* Dr. Wilker explains that they have determined that the passengers of the craft come from a planet with 1/6th the gravity of [[The Twelve Colonies of Man#Caprica|Caprica]]. He also mentions references to a planet called [[Terra]], which Adama recognizes as the [[The Twelve Colonies of Man#Gemenon|Gemonese]] word for Earth.
+
* Mitglieder des [[Rat der Zwölf (TOS)|Zwölferrats]] treffen beim Shuttle ein. [[Sire]] [[Geller]] fordert, dass der Rat sofort Zugang zu den "Erdlingen" bekommt. [[Jolly (TOS)|Jolly]] schafft es, sie abzuwimmeln.  
  
* Apollo is upset that the people have been seized, and suggests releasing their ship and putting it back on course.
+
* Im Shuttle schließt Dr. Wilker versehentlich eine Komponente kurz, was Dr. Salik dazu veranlasst, mit dem ahnungslosen herumpfuschen aufzuhören, bevor sie die Erdlinge damit noch töten. Apollo kommt dazu und will wissen, was die beinden Wissenschaftler herausgefunden haben. Als er von den Stromausfällen hört, befiehlt er ihnen, sofort mit ihren Untersuchungen aufzuhören. Danach will er mit Dr. Wilker zu seinem Vater gehen.
 +
 
 +
* Adama ist nich gerade glücklich darüber, dass sein Sohn so eigenmächtig gehandelt hat. Dr. Wilker erklärt, dass sie festgestellt haben, dass die Passagiere des Shuttles von einem Planeten mit 1/5 der Atmosphäre von [[Caprica (TOS)|Caprica]] kommen. Er erwähnt auch Hinweise auf einen Planeten namens [[Terra]], den Adama als das gemonesische Wort für die Erde erkennt. Apollo ist verärgert darüber, dass sie sich des Schiffs dieser Menschen widerrechtlich bemächtigt haben, und schlägt vor, ihr Schiff freizugeben und es wieder auf den ursprünglichen Kurs zu bringen. Sire Geller kommt dazu und fordert, die Kammern sofort zu öffnen. Adama macht sich Sorgen über die Gefahren für die Erdlinge, die durch das Aufwecken entstehen könnten, aber Geller bietet an, ihn von der Verantwortung zu entbinden, indem der Rat darüber abstimmt. Adama willigt ein, den Rat einberufen zu lassen, um etwas Zeit zu gewinnen.
 +
 
 +
* Boxey kommt nach seiner Mittagspause zu spät zum Unterricht. Er erzählt den anderen Kindern von den Erdlingskindern und dass sie schlafen. Athena erklärt, warum sie in Stasekammern liegen und fährt mit ihrem Unterricht fort.
 +
 
 +
* Vor dem Schiff hat sich ein Mob versammelt, der neugierig auf die Insassen ist. Reese und seine Schwarzhemden von der Ratswache beanspruchen die Zuständigkeit für die Situation, aber Starbuck und Boomer weigern sich, nachzugeben. Dr. Salik geht inzwischen zu Adama um von der Verschlechterung der Bordsysteme zu berichten. 
 +
 
 +
* Im Schiff erwacht der männliche erwachsene Passagier und verlässt die Röhre. Er weckt die andere Erwachsene. [[Sarah Fowler]] ist desorientiert und fragt sich, ob sie angekommen sind. [[Michael]] gibt an, dass sie nicht dort sind, wo sie eigentlich hin wollten. Er weis Sarah an, die Kinder mit Sauerstoff zu versorgen, sollten diese auch aufwachen, denn er will inzwischen die Angelegenheit untersuchen.  
  
* Sire Geller arrives, demanding that the passengers be released. Adama worries about the consequences of interfering with the people, but Geller offers to relieve him of the responsibility by having the Council vote on it. Adama agrees to let the council convene, buying some time.
 
  
* Athena is teaching a classroom of children, who ask questions about the "Earthlings".
 
  
* A mob has assembled outside the ship, curious about the occupants. [[Reese]] and his [[Council Security]] compatriots claim jurisdiction over the situation, but Starbuck and Boomer refuse to yield.
 
  
* Inside the ship the male adult passenger is revived, and exits the tube. He awakens the other adult.
 
  
* [[Sarah Fowler|Sarah]] is disoriented, and wonders if they have arrived. [[Michael]] indicates that they have not, but will investigate the matter.
 
  
 
* Sire Geller proposes removing the eldest member of the unconscious crew, believing that age will help that person acclimate to the situation. Dr. Salik refuses to participate, but the orders are issued anyway.
 
* Sire Geller proposes removing the eldest member of the unconscious crew, believing that age will help that person acclimate to the situation. Dr. Salik refuses to participate, but the orders are issued anyway.
Zeile 163: Zeile 164:
 
* Warum machen die Türen von Michaels Haus auf [[Paradeen]] beim Öffnen das gleiche Geräusch wie die Türen der ''Galactica''?
 
* Warum machen die Türen von Michaels Haus auf [[Paradeen]] beim Öffnen das gleiche Geräusch wie die Türen der ''Galactica''?
  
== Noteworthy Dialogue ==
+
== Bemerkenswerte Dialoge ==
 +
 
 +
* ''Bei der Diskussion, ob die "Erdlinge" aufgeweckt werden sollen, oder nicht:''
 +
'''[[Apollo (TOS)|Apollo]]:''' Ich bin vielleicht etwas durcheinander, aber ich bestehe darauf, dass nicht ein Leben gefährdet werden darf, auch wenn das tausend rettet.
  
 
* '''Michael:''' {{TOS|Apollo}}, just what ''is'' a [[centon]]?!
 
* '''Michael:''' {{TOS|Apollo}}, just what ''is'' a [[centon]]?!

Version vom 27. Februar 2021, 09:36 Uhr

BSG WIKI Project.png Diese Seite ist gerade in Arbeit.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis der Artikel fertig ist!


Kontakte zur Erde, Teil I
"Kontakte zur Erde, Teil I"
Eine Episode der Originalserie
Episoden-Nr. Staffel TOS, Episode 19
Originaltitel Greetings from Earth
Autor(en) Glen A. Larson
Story
Regie Ahmer Lateaf
Gastauftritte
Produktions-Nr. 50926/50947
Quoten
US-Erstausstrahlung USA 1979-02-25
UK-Erstausstrahlung UK
DE-Erstausstrahlung DE {{{GE airdate}}}
DVD-Veröffentlichung 2004-12-28
Bevölkerung Überlebende
Zusätzliche Info {{{extra}}}
Episoden-Chronologie
Vorige Nächste
Unter Mordverdacht Kontakte zur Erde, Teil I Kontakte zur Erde, Teil II



Ein Schläferschiff, das im Weltraum treibt, wird an Bord der Galactica gebracht, was zu Auseinandersetzungen und Debatten darüber führt, ob seine Insassen geweckt werden sollen. Ihr Schiff wird schließlich von Apollo, Starbuck und Cassiopeia zum Planeten Paradeen eskortiert - der sich in einen erbitterten Krieg mit der Östlichen Allianz befindet.

Der restliche Text muss noch übersetzt werden. Der englische Text befindet sich unter "bearbeiten".


Official Statements

Gastdarsteller