Rat der Schiffskapitäne

Aus Battlestar Wiki
Version vom 4. Dezember 2010, 04:16 Uhr von Enabran (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Der Rat der Schiffskapitäne ist der Nachfolger des Zwölferrates, der nach den Geschehnissen von Gaetas Meuterei gebildet wurde.

Statt den Kolonie basierenden Rat einfach mit neuen Repräsentanten neu zu besetzen, merkt Lee Adama an, dass die Menschen nicht länger nach ihren Heimatkolonien, sondern nach den Schiffen auf denen sie leben bestimmt werden. Präsident Roslin unterstützt die Idee und beauftragt Lee mit der Zusammenstellung einer neuen Zivilregierung (Das verlorene Paradies).

In "Der Pianomann" wird erwähnt, dass der neue Rat besetzt ist, doch dieses mal mit Schiffskapitänen. Es ist nicht bekannt wie viele Kapitäne sich in dem neuen Rat befinden. Eine Zylonin, eine Sechs namens Sonja, wurde in den Rat gewählt um den Rebellen-Basisstern zu repräsentieren.