Scorpio Flottenwerft: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Battlestar Wiki
Zeile 1: Zeile 1:
 
Die '''Scorpianische Flotten-Schiffswerften''' lagen wahrscheinlich im Orbit um [[Die Zwölf Kolonien (RDM)#Scorpia|Scorpia]] und dienten dem Bau und der Reparatur der [[Kolonialflotte (RDM)|Kolonialflotte]]
 
Die '''Scorpianische Flotten-Schiffswerften''' lagen wahrscheinlich im Orbit um [[Die Zwölf Kolonien (RDM)#Scorpia|Scorpia]] und dienten dem Bau und der Reparatur der [[Kolonialflotte (RDM)|Kolonialflotte]]
  
Zum Zeitpunkt des [[Fall der Zwölf Kolonien|Angriffs]] sollte die [[Pegasus (RDM)|Pegasus]] hier drei Monate lang überholt werden. In der Flottenwerft waren nach Admiral [[Helena Cain]]s Angaben moch zwei weitere[[Kampfstern|Kampfsterne]] und 3 andere Kolonialflotten Schiffe stationiet. Ein Nuklearschlag zerstörte alles bis auf die ''Pegasus'', die durch einen [[Blinder Sprung|blinden Sprung]] entkam.
+
Zum Zeitpunkt des [[Fall der Zwölf Kolonien|Angriffs]] sollte die [[Pegasus (RDM)|Pegasus]] hier drei Monate lang überholt werden. In der Flottenwerft waren nach Admiral [[Helena Cain]]s Angaben moch zwei weitere [[Kampfstern|Kampfsterne]] und 3 andere Kolonialflotten Schiffe stationiet. Ein Nuklearschlag zerstörte alles bis auf die ''Pegasus'', die durch einen [[Blinder Sprung|blinden Sprung]] entkam.
  
 
Obwohl 700 Besatzungsmitglieder der ''Pegasus'', die zur Zeit des Angriffs auf der Werft stationiert waren, umkamen, entkamen mit der ''Pegasus'' verschiedene Dockarbeiter, die gerade mit Reparaturarbeiten beschäftigt waren, Besatzungsmitglieder anderer angedockter Schiffe, die zufällig an Bord waren und der [[Humanoider Zylon|Zylonenagent]] [[Gina]] dem Tod.  
 
Obwohl 700 Besatzungsmitglieder der ''Pegasus'', die zur Zeit des Angriffs auf der Werft stationiert waren, umkamen, entkamen mit der ''Pegasus'' verschiedene Dockarbeiter, die gerade mit Reparaturarbeiten beschäftigt waren, Besatzungsmitglieder anderer angedockter Schiffe, die zufällig an Bord waren und der [[Humanoider Zylon|Zylonenagent]] [[Gina]] dem Tod.  

Version vom 28. Oktober 2007, 10:01 Uhr

Die Scorpianische Flotten-Schiffswerften lagen wahrscheinlich im Orbit um Scorpia und dienten dem Bau und der Reparatur der Kolonialflotte

Zum Zeitpunkt des Angriffs sollte die Pegasus hier drei Monate lang überholt werden. In der Flottenwerft waren nach Admiral Helena Cains Angaben moch zwei weitere Kampfsterne und 3 andere Kolonialflotten Schiffe stationiet. Ein Nuklearschlag zerstörte alles bis auf die Pegasus, die durch einen blinden Sprung entkam.

Obwohl 700 Besatzungsmitglieder der Pegasus, die zur Zeit des Angriffs auf der Werft stationiert waren, umkamen, entkamen mit der Pegasus verschiedene Dockarbeiter, die gerade mit Reparaturarbeiten beschäftigt waren, Besatzungsmitglieder anderer angedockter Schiffe, die zufällig an Bord waren und der Zylonenagent Gina dem Tod.


Siehe auch