Scorpio Flottenwerft: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Battlestar Wiki
K (Angedockte Schiffe)
 
(13 dazwischenliegende Versionen von 5 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Hier sollte die [[Pegasus (RDM)]] drei Monate überholt werden. In der Flottenwerft lagen nach Admiral [[Cain]]s Angaben mindestens 5 Schiffe, zwei davon Kampfsterne, die bei dem Angriff sofort zerstört wurden.
+
[[Image:ScorpionFleetShipyards1.jpg|right|thumb|Die Werft über Scorpia.]]
 +
Die '''Scorpio Flottenwerft''' lag im Orbit um [[Scorpia (RDM)|Scorpia]] und diente dem Bau und der Reparatur der [[Kolonialflotte (RDM)|Kolonialflotte]].
 +
 
 +
Zum Zeitpunkt des [[Fall der Zwölf Kolonien|Angriffs]] sollte die [[Pegasus (RDM)|Pegasus]] hier drei Monate lang überholt werden. In der Flottenwerft waren nach Admiral [[Helena Cain]]s Angaben noch zwei weitere [[Kampfstern|Kampfsterne]] und 3 andere Schiffe der Kolonialflotte stationiert. Ein Nuklearschlag zerstörte alles bis auf die ''Pegasus'', die durch einen [[Blinder Sprung|blinden Sprung]] entkam ("[[Pegasus (Episode)|Pegasus]]", "[[Razor]]").
 +
 
 +
 
 +
== Angedockte Schiffe ==
 +
*Zumindest ein Kampfstern des [[Kampfstern, Galactica-Typ|Galactica-Typs]]<ref>Man kann in der ersten Aufnahme der Werft nur einen Kampfstern sehen, der links und rechts an der Superstruktur verankert ist. Jedoch kann man während des Kampfes einen ''Galactica''-Typ-Kampfstern an einer anderen Stelle sehen. Das könnte bedeuten, dass die visuellen Effekte von der ersten Aufnahme nicht zu denen des Kampfes passen. Es ist nicht bekannt, ob die beiden Kampfsterne derselbe sein sollen.</ref>. 
 +
 
 +
*Zwei weitere sind vom selben oder ähnlichen Design wie die ''[[Valkyrie]]''.
 +
 
 +
* Das Schiff über der ''Pegasus'' ist ein Modell, das von Künstler [http://www.irrationaldesigns.com/index.html Charles Oines] kreiert wurde. Es ist nicht bekannt, ob es sich bei dem Schiff um einen Kampfstern handelt. Es könnte auch eines von Admiral Cains erwähnten Unterstützungsschiffen für [[Kampfsterngruppe]]n sein. Oines nennt das Schiff [[Berzerk-Klasse|"''Bezerk'' Klasse Eskorte"]], aber das wird offiziell nicht bestätigt.
 +
 
 +
*Es sieht so aus, als sei noch ein weiteres Schiff an dem unteren linken Arm der Superstruktur angedockt, doch man kann es nicht klar erkennen.
 +
 
 +
== Anmerkungen ==
 +
*Obwohl der Planet in den Folgen "[[Der Zwölferrat]]" und "Razor" "Scorpi'''a'''" genannt wird, wird die Werft in den Untertiteln des Filmes "Razor" im englischen original als "Scorpi'''o'''n Fleet Shipyards" bezeichnet. Es ist möglich, dass die Einrichtung nach dem alten Namen des Planeten benannt wurde. In der deutschen Synchronisation von "[[Pegasus (Episode)|Pegasus]]" wird sie "Werft der Skorpionflotte" genannt. Wie sie nun wirklich heißen wird, können uns nur die deutschen Untertitel von "Razor" verraten, doch bis der Film auf deutsch erscheint, bleibt der Name bei "Scorpio Flottenwerft".
 +
*Bei der Aufnahme der Werft und des Planeten im Hintergrund kann der Zuschauer das erste mal einen anderen kolonialen Planeten als [[Caprica (RDM)|Caprica]] sehen. [[Tauron (RDM)|Tauron]] wird später in der langen DVD-Version von "Razor" gezeigt.
 +
*Obwohl 700 Besatzungsmitglieder der ''Pegasus'' umkamen ([[Pegasus (Episode)|Pegasus]]), entkamen mit der ''Pegasus'' verschiedene Dockarbeiter, die gerade mit Reparaturarbeiten beschäftigt waren, Besatzungsmitglieder anderer angedockter Schiffe, die zufällig an Bord waren, und der [[Humanoider Zylon|Zylonenagent]] [[Gina Inviere]] dem Tod.  
 +
 
 +
 
 +
==Siehe auch==
 +
 
 +
* [[Fall der Scorpio Flottenwerft]]
 +
 
 +
== Zusätzliche Bilder==
 +
 
 +
<gallery>
 +
Image:ScorpionFleetShipyards - Close 2.jpg|Nahaufnahme
 +
Image:ScorpionFleetShipyards-Close.jpg|Noch eine Nahaufnahme
 +
</gallery>
 +
 
 +
== Referenzen ==
 +
<div style="font-size:85%"><references/></div>
 +
 
 +
 
 +
 
 +
 
 +
[[Kategorie:A bis Z]]
 +
[[Kategorie:Koloniales Militär]]
 +
[[Kategorie:Koloniales Militär (RDM)]]
 +
[[Kategorie:Orte]]
 +
[[Kategorie:RDM]]
 +
 
 +
[[en:Scorpion Fleet Shipyards]]

Aktuelle Version vom 15. November 2009, 12:41 Uhr

Die Werft über Scorpia.

Die Scorpio Flottenwerft lag im Orbit um Scorpia und diente dem Bau und der Reparatur der Kolonialflotte.

Zum Zeitpunkt des Angriffs sollte die Pegasus hier drei Monate lang überholt werden. In der Flottenwerft waren nach Admiral Helena Cains Angaben noch zwei weitere Kampfsterne und 3 andere Schiffe der Kolonialflotte stationiert. Ein Nuklearschlag zerstörte alles bis auf die Pegasus, die durch einen blinden Sprung entkam ("Pegasus", "Razor").


Angedockte Schiffe

  • Zwei weitere sind vom selben oder ähnlichen Design wie die Valkyrie.
  • Das Schiff über der Pegasus ist ein Modell, das von Künstler Charles Oines kreiert wurde. Es ist nicht bekannt, ob es sich bei dem Schiff um einen Kampfstern handelt. Es könnte auch eines von Admiral Cains erwähnten Unterstützungsschiffen für Kampfsterngruppen sein. Oines nennt das Schiff "Bezerk Klasse Eskorte", aber das wird offiziell nicht bestätigt.
  • Es sieht so aus, als sei noch ein weiteres Schiff an dem unteren linken Arm der Superstruktur angedockt, doch man kann es nicht klar erkennen.

Anmerkungen

  • Obwohl der Planet in den Folgen "Der Zwölferrat" und "Razor" "Scorpia" genannt wird, wird die Werft in den Untertiteln des Filmes "Razor" im englischen original als "Scorpion Fleet Shipyards" bezeichnet. Es ist möglich, dass die Einrichtung nach dem alten Namen des Planeten benannt wurde. In der deutschen Synchronisation von "Pegasus" wird sie "Werft der Skorpionflotte" genannt. Wie sie nun wirklich heißen wird, können uns nur die deutschen Untertitel von "Razor" verraten, doch bis der Film auf deutsch erscheint, bleibt der Name bei "Scorpio Flottenwerft".
  • Bei der Aufnahme der Werft und des Planeten im Hintergrund kann der Zuschauer das erste mal einen anderen kolonialen Planeten als Caprica sehen. Tauron wird später in der langen DVD-Version von "Razor" gezeigt.
  • Obwohl 700 Besatzungsmitglieder der Pegasus umkamen (Pegasus), entkamen mit der Pegasus verschiedene Dockarbeiter, die gerade mit Reparaturarbeiten beschäftigt waren, Besatzungsmitglieder anderer angedockter Schiffe, die zufällig an Bord waren, und der Zylonenagent Gina Inviere dem Tod.


Siehe auch

Zusätzliche Bilder

Referenzen

  1. Man kann in der ersten Aufnahme der Werft nur einen Kampfstern sehen, der links und rechts an der Superstruktur verankert ist. Jedoch kann man während des Kampfes einen Galactica-Typ-Kampfstern an einer anderen Stelle sehen. Das könnte bedeuten, dass die visuellen Effekte von der ersten Aufnahme nicht zu denen des Kampfes passen. Es ist nicht bekannt, ob die beiden Kampfsterne derselbe sein sollen.