Tempel

Aus Battlestar Wiki
Version vom 26. Dezember 2009, 08:15 Uhr von Enabran (Diskussion | Beiträge) (fertig)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Ein Tempel ist ein Ort in der neuen Serie, an dem die Menschen zu den Herren von Kobol beten können.

Die Stämme, die die Zwölf Kolonien gegründet haben, bauten viele Tempel auf ihren Welten. Eine logische Vermutung ist, dass die Reste der Menschheit, welche nun in der Flotte leben, nach dem zylonischen Angriff auf ihren Schiffen eigene Tempel eröffnet haben. Geistliche wie Brüder, Schwestern, Priester und Orakel sind vermutlich die zentralen Zelebrant bei formalen Veranstaltungen und halten in den Tempeln ihre Beratungen ab. Die Kolonialen können die Tempel jederzeit aufsuchen, um dort für sich zu beten.

Die Tempel können nach verschiedenen Herren von Kobol benannt sein. Ein Tempel auf Neu Caprica, in welchem die Polizei 23 Menschen umbrachte, ist allgemein als Tempel der Artemis bekannt (Verräter).

Neu Caprica

Nora und Cally Tyrol in einem Tempel.

Auf Neu Caprica befinden sich Tempel in Zelten. Seit der zylonischen Besetzung des Planeten benutzt die menschliche Widerstandsbewegung die Tempel um dort Waffen in Boxen zu verstecken, die wie Altäre aussehen, da sie wissen, dass die Zylonen die heiligen Plätze der Kolonialen respektieren und dort nicht nach Waffen suchen.

Der Altar eines Tempels kann mit Steinen, Kerzen kleinen Idolen die einen der Götter von Kobol repräsentieren, einem Stück Fell oder einer Schüssel mit polierten Steinen, die vielleicht Gaben aus den spärlichen Ressourcen, die Neu Caprica bietet, an die Götter dekoriert werden. Die Tempel wurdenin den Zwölf Kolonien wurden wahrscheinlich viel schöner dekoriert.

Nora Farmer fordert Duck wiederholt auf, sie in den Tempel zu begleiten um dort gemeinsam für ein Baby zu beten. Unglücklicherweise werden diese Hoffnungen zunichte gemacht, als Zylonen den Tempel attackieren und Nora erschießen.

Schwester Tivenan verwaltet einen Tempel auf Neu Caprica, wo sie Tyrols kleinen Sohn, Nicholas Tyrol, segnet (Battlestar Galactica: The Resistance).

Andere Tempel

Die Beschreibungen vom alten Kobol erzählen von einem Tempel der sich in der Stadt der Götter befindet.

Der Dreizehnte Stamm baute einen riesigen Tempel auf einem unbenannten bewohnbaren Planeten, der in den Heiligen Schriftrollen als Tempel der Fünf bekannt ist. Dieser Tempel ird unter mysteriösen Umständen von Galen Tyrol, den Sohn eines Priesters und eines Orakels, gefunden (Das Auge des Jupiter).

Auch auf der Galactica wurde ein Tempel errichtet. Dieser Tempel ist erstmals anlässlich der Trauerfeier Cally Tyrols Beerdigung zu sehen (Perfekter Schmerz).

Anmerkungen

  • Auf der echten Erde kommt das Wort "Tempel" von dem lateinischen Wort templum (heiliger Platz). Der Begriff wird häufig, formell und informell, von mehreren Religionen als Name für ihre Kultstätten verwendet.
  • In den Vereinigten Staaten sprechen die Anhänger des Judentums von "in den Tempel" gehen, wenn sie in ihr Gotteshaus, die Synagoge, gehen. Auch der Glaube der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage verwenden den Namen "Tempel" im Gegensatz zu den Christen, die den Namen "Kirche" verwenden, für ihre Gotteshäuser.