Zeus, Gott von Kobol

Aus Battlestar Wiki
Version vom 22. Dezember 2011, 15:10 Uhr von Enabran (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Ein Stich von Zeus' Statue auf dem Olymp.

Zeus (auch bekannt als Jupiter) ist der oberste Götter von Kobol, von dem alle anderen Lords offensichtlich entstanden. Er ist der Vater von Apollo ("33 Minuten", "Die Hand Gottes") und, sehr wahrscheinlich, von Athena (Die Hand Gottes).

Bei ihrem ersten Treffen sprach Tom Zarek Lee Adama auf sein Rufzeichenan, Apollo, an und bezeichnet Commander Adama als "Zeus" (Meuterei auf der Astral Queen). Diese Anspielung wiederholt er in "Die Farm", nachdem Zarek erfährt, dass Adama Sharon "Boomer" Valeriis Mordversuch überlebte.

Nach den Schriftrollen von Pythia warnte Zeus die zwölf Stämme, dass eine Rückkehr nach Kobol mit Blut bezahlt werden muss (Heimat, Teil I).

Eine Nummer Drei bekommt eine Botschaft von Zeus durch das Orakel Dodona Selloi, dass "allen Göttern um dich weinen". Das Orakel richtet der Drei dann eine Nachricht vom Zylonengott aus, über das Schicksal von Hera Agathon (Exodus, Teil I).

Die Flotte findet unter mysteriösen Umständen den Tempel der Fünf, von dem die Kolonialen annehmen, dass er das Auge des Jupiter, einen Wegweiser zur Erde, enthält (Das Auge des Jupiter).

Eine Messe unterbrechend prangert Gaius Baltar wütend Zeus als "Serien-Vergewaltiger" an (Perfekter Schmerz).

Externer Link