Anne Lockhart: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Battlestar Wiki
(Jetzt neu: Anne Lockhart (Sheba))
 
K
Zeile 44: Zeile 44:
 
== Externe Links ==  
 
== Externe Links ==  
  
[http://www.annelockhart.com Offizielle Anne Lockhart Homepage]
+
[http://www.annelockhart.com Offizielle Homepage]
  
  

Version vom 13. März 2007, 17:40 Uhr

Anne Lockhart
Annelockhart.jpg
Aufgabe:
Geburtsname: Anne Kathleen Maloney
Spitzname: {{{Spitzname}}}
Geburtsort:
Geburtstag: 6. September 1963.
Todestag: . Missing required parameter 1=Monat!
Eltern:
Geschwister:
Ehepartner: {{{Ehepartner}}}
Kinder: 2 (Sohn und Tochter)
Familienstand:


Anne Lockhart spielt in Kampfstern Galactica die Rolle der Viperpilotin Sheba, die zum ersten Mal in der Episode Zu Lebzeiten Legende, Teil I in Erscheinung tritt.


Biografie

Lockhart wurde als Anne Kathleen Maloney am 6. September 1953 in New York geboren und wuchs in Brentwood, Kalifornien auf. Ihre Schauspielkarriere begann sie schon im zarten Alter von 4 Jahren, als sie in dem Oscar-nominierten Kurzfilm T is for Tumbleweed mitspielte. Kurz darauf konnte sie ihre Schauspielerfahrungen mit Auftritten an der Seite ihrer Mutter (June Lockhart) in Lassie erweitern.


Ihre erste Kinorolle war 1972 als 'Dora' in dem Film Jory. Mit 18 Jahren spielte sie in der TV-Serie The Sixth Sense die Tochter von Joan Crawford.

Im Laufe ihrer Karriere hat Lockhart viel mit Glen Larson, dem Produzenten von Kampfstern Galactica, zusammengearbeitet. Larson war während der 70er- und 80er-Jahre aus dem Filmgeschäft nicht wegzudenken und so war auch Lockhart dauer-präsent auf den Bildschirmen. Sie erschien unter anderem in den von Larson produzierten Serien The Hardy Boys, B.J. and the Bear, Buck Rogers – die TV-Serie, Ein Colt für alle Fälle, Knight Rider und Airwolf. In Magnum spielte sie einmal sogar eine jüngere Ausgabe ihrer Mutter.


Nach Kampfstern Galactica hat sie viele ihrer Kampfstern-Kollegen vor der Kamera wiedergetroffen. Mit Noah Hathaway ( Boxey) drehte sie 1986 den Film Troll, Dirk Benedict ( Starbuck) traf sie 2001 für Cahoots wieder und vorher schon für den von ihr produzierten Film War of the Worlds – der 1998 den REP-Preis in der Kategorie 'Beste TV-Filmproduktion’ gewann. Lockhart spielte an der Seite von Jane Seymour (Serina) auch in Dr. Quinn mit und wurde von Donald Bellisario (Autor und Produzent von Galactica ) für Rollen in Airwolf, Zurück in die Vergangenheit und JAG – Im Auftrag der Ehre verpflichtet.


Lockharts Berufsleben hat außer einer film- und serienreichen Schauspielkarriere auch über hundert Werbespots vorzuweisen, sowie viele Sprech- und Synchronisationsrollen für, zum Beispiel, Animationsfilme.


Lockharts Heirat im Jahr 1986 folgte die Geburt der Kinder Carly und Zane. Ihr Mann verstarb nur acht Jahre später bei einem Autounfall.

Lockhart ist eine begeisterte und ausgezeichnete Reiterin, die im Laufe der Jahre schon viele Preise mit dem Pferdesport gewonnen hat. 1983 war sie Mitbegründerin der Pro-Celebrity Rodeos, einer Wohltätigkeitsorganisation für Kinder.

Heute lebt Lockhart in Südkalifornien und verbringt ihre Zeit hauptsächlich mit ihrer Familie und der Synchronisation von Filmen und Serien. Sie hat noch regelmäßige Auftritte auf dem Kingsmen Shakespeare Festival in Thousand Oaks, mit einer Theatergruppe, die sie in den 90er Jahren mitaufgebaut hat. Außerdem nimmt Lockhart sich nach wie vor Zeit für ihre Fans und besucht Conventions.

Externe Links

Offizielle Homepage