Baltar (TOS): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Battlestar Wiki
(Jetzt neu: Baltar (TOS))
 
K
Zeile 47: Zeile 47:
  
  
[[Kategorie:A bis Z| Baltar (TOS)]]
+
[[Kategorie:A bis Z|Baltar (TOS)]]
[[Kategorie:Charaktere| Baltar (TOS)]]
+
[[Kategorie:Charaktere|Baltar (TOS)]]
[[Kategorie:Charaktere (TOS)| Baltar (TOS)]]
+
[[Kategorie:Charaktere (TOS)|Baltar (TOS)]]
[[Kategorie:TOS| Baltar (TOS)]]
+
[[Kategorie:TOS|Baltar (TOS)]]
  
 
[[en:Baltar (TOS]]
 
[[en:Baltar (TOS]]

Version vom 27. Februar 2007, 16:27 Uhr

Baltar
Baltar.jpg

Name

{{{Name}}}
Alter:
Kolonie:
Geburtsname:
Rufzeichen:
Spitzname: {{{Spitzname}}}
Erstmals in: [[]]
Todesursache:
Eltern:
Geschwister:
Kinder:
Familienstand:
Rolle: Mitglied im Zwölferrat, Commander der zylonischen Verfolgerflotte
Dienstgrad:
Darsteller: John Colicos
Stimme:
Baltar ist ein Zylon
Baltar ist einer der Letzten Fünf-Zylonen
Baltar ist ein menschlich-zylonischer Hybrid
Baltar ist ein Zylon aus der Originalserie



Biografie

Baltar war ein Mitglied des Rat der Zwölf und eine der treibenden Kräfte bei den Waffenstillstandsverhandlungen zwischen Menschen und Zylonen. Allerdings arbeitete der gerissene Politiker nicht zum Wohle der Allgemeinheit sondern auf eigene Rechnung - die Zylonen hatten ihm die Herrschaft über die Zwölf Kolonien versprochen, wenn er ihnen bei ihren Plänen hilft. Allerdings hielten sich die Zylonen nicht an ihre Abmachung mit Baltar und so wurden die Menschen nicht nur besiegt und versklavt, sondern ihre Heimatplaneten wurden vollständig zerstört.


Nach seiner Hilfe bei der Vernichtung der Zwölf Kolonien sollte eigentlich auch Baltar von den Zylonen getötet werden, wird dann aber doch erst von ihnen gefangen gehalten und später begnadigt, um ihnen bei der Verfolgung der menschlichen Flotte von Diensten zu sein.

Aus der Gefangennahme entlassen und mit dem Kommando eines eigenen zylonischen Basissterns und einem zylonischen Assistenten der IL-Serie (Lucifer) betraut, nimmt Baltar die Spur der Kolonisten auf (Kampfstern Galactica).


Bei den Ereignissen auf dem Planeten Kobol kommt er nah genug an Commander Adama heran, um diesem einen erneuten Friedensvorschlag zu unterbreiten. Adama will aber nichts mehr vom Frieden mit den Zylonen wissen, er ist auf der Suche nach der Erde. Als im Pyramidengrab des 9. Herrschers von Kobol Hinweise zur Erde und die Schätze des Herrschers gefunden werden, kommt Baltars habgierige Seite vor den Augen von Apollo und Adama zum Vorschein. Baltars Versuch so viele Wertgegenstände wie möglich aus dem Grab zu schaffen, wird 'betraft' und die Pyramide stürzt ein. Adama und Apollo können den herabfallenden Steinen entkommen. Baltar scheint in den Trümmern eingeschlossen (Der verlorene Planet der Götter).


Er wird aber in letzter Minute von den Zylonen befreit und kann so nach einer gewissen Zeit erneut gefährlich für die Flotte werden. Als er ihren möglichen Weg erkennt, versucht Baltar mit Hilfe des Basissterns die Galactica auf den zylonischen Außenposten Hekat zuzutreiben und sie dort mit dem Ravashol-Pulsar zu zerstören. Sein Vorhaben kann aber von einem Team der Galactica, das auf den Planeten geschickt wird um den Pulsar mittels Sprengstoff zu zerstören, vereitelt werden (Das Geschütz auf Eisplanet Null, Teil II).


Baltar hat anschließend noch mehrere Chancen nah genug für verlustreiche Angriffe an die Flotte heranzukommen (Riskanter Handel, Der Gegenangriff) bzw. die Menschen zu vernichten (Zu Lebenzeiten Legende), aber alle seine Versuche werden im letzten Moment von den Kriegern der Galactica vereitelt.

Durch das Eingreifen höherer Mächte ergibt sich Baltar den Menschen (Teufliche Versuchung, Teil II) und wird auf dem Gefängnisschiff der Flotte, der Gitterbarke, unter Arrest gestellt.


Baltar plant mit einigen weiteren Gefangenen, Offizieren der Östlichen Allianz (Kontakt zur Erde) und drei borallischen Kämpfern die Flucht vom Gefängnisschiff. Ihm und seinen Helfern bietet sich eine Chance, als sie es schaffen, elf Mitglieder des Zwölferrates sowie Sheba und Boomer in ihre Gewalt zu bekommen. Im Austausch mit vollgetankten Raumschiffen will Baltar die Geiseln freilassen. Den Offizieren der Östlichen Allianz gelingt in ihrem Raumschiff die Flucht, während Baltar zwar seinen zylonischen Angriffsjäger betritt, aber in ihm nicht das Hangardeck der Galactica verlässt. Seine beiden zylonischen Piloten wurden durch Starbuck und Apollo, als Zylonen verkleidet, ausgetauscht (Fluchtgefahr).

Adama bietet Baltar später doch eine Möglichkeit an, wieder in Freiheit zu leben: Baltar soll alle seine Informationen zu den zylonischen Basissternen offen legen und Starbuck und Apollo erklären, wie man einen zylonischen Jäger fliegt. Im Gegenzug wird er auf einem bewohnbaren Planeten mit Vorräten und einem Kurzwellensender zurückgelassen. Baltar geht auf den Vorschlag ein und kurze Zeit später greifen Apollo und Starbuck einen Basisstern an, während Baltar in Freiheit ist und seine Koordinaten an die Zylonen durchgibt (Die große Schlacht).