James Lyman: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Battlestar Wiki
K
(Spoiler-Tag entfernt; div. Änderungen)
Zeile 1: Zeile 1:
{{Vorlage:Spoiler}}
 
 
{{Charakterdaten
 
{{Charakterdaten
 
| Foto=Litmus-Jammer.jpg
 
| Foto=Litmus-Jammer.jpg
Zeile 23: Zeile 22:
 
Als [[Zenturio (RDM)|zylonische Zenturios]] die ''Galactica'' ([[Im Tal der Finsternis]]) entern, finden Captain [[Lee Adama]] und ein Team von Marines Lyman unverletzt in einem kleinen Raum mit Waffenschränken versteckt, zusammen mit einigen von den Zylonen getöteten Besatzungsmitgliedern.
 
Als [[Zenturio (RDM)|zylonische Zenturios]] die ''Galactica'' ([[Im Tal der Finsternis]]) entern, finden Captain [[Lee Adama]] und ein Team von Marines Lyman unverletzt in einem kleinen Raum mit Waffenschränken versteckt, zusammen mit einigen von den Zylonen getöteten Besatzungsmitgliedern.
  
Lyman verspottet später Tyrols Versuch, den [[Blackbird]] zu konstruieren, aber später überdenkt er seine Entscheidung, hilft der Deckbesatzung und Tyrol dabei, den Prototyp fertig zu bauen und unterschreibt mit seinem Rufzeichen auf der Hülle ([[Die Hoffnung lebt]]).
+
Lyman verspottet später Tyrols Versuch, den [[Blackbird]] zu konstruieren, aber später überdenkt er seine Entscheidung, hilft der Deckbesatzung und Tyrol dabei, den Prototyp fertigzubauen und unterschreibt mit seinem Rufzeichen auf der Hülle ([[Die Hoffnung lebt]]).
  
Wie die meisten in der Flotte siedelt Lyman mit auf [[Neu Caprica]]. Nachdem die Zylonen den Planeten okkupieren, wird Lyman zu einem Mitglied des [[Neu Caprica Widerstandsbewegung|Widerstandes]]. Er scheint sehr religiös zu sein und protestiert dagegen, Waffen im [[Tempel]] zu verstecken. Lyman wird schließlich von den zylonischen Autoritäten aufgegriffen und von einer Kopie von [[Nummer Fünf]] über die Ereignisse im Tempel befragt. Später tritt er der [[Neu Caprica Polizei]] bei ([[Battlestar Galactica: The Resistance]]).
+
Wie die meisten in der Flotte siedelt Lyman mit auf [[Neu Caprica]]. Nachdem die Zylonen den Planeten okkupieren, wird Lyman zu einem Mitglied des [[Neu Caprica Widerstandsbewegung|Widerstandes]]. Er scheint sehr religiös zu sein und protestiert dagegen, Waffen im [[Tempel]] zu verstecken. Lyman wird schließlich von den zylonischen Autoritäten aufgegriffen und von einer Kopie von [[Nummer Fünf]] über die Ereignisse im Tempel befragt. Später tritt er der [[Neu Caprica Polizei]] bei ([[Battlestar Galactica: The Resistance]]) – im guten Glauben, für Recht und Ordnung zu sorgen.
  
Lyman überlebt den Selbstmordanschlag, der von [[Tucker Clellan|Tucker "Duck" Clellan]] während der NCP-Abschlusszeremonie ausgeführt wird, und nimmt später an Maßnahmen gegen "Aufrührer" teil, die von den Zylonen angeordnet werden. Wie alle NCP-Mitglieder trägt er eine Maske, um seine Identität zu verschleiern und nicht einmal Tyrol ist Lymans neue Position bekannt. Jammer hat einen kleinen Sinneswandel, als die Zylonen den Befehl zur Exekutierung von 200 Häftlingen geben, einschließlich von Cally. Am Ort der Exekutierung, kurz bevor das Exekutionskommando von Zenturios auftaucht, schneidet er Cally los und sagt ihr, dass sie fortlaufen soll ([[Precipice]]). Die Zenturios werden schließlich von Tyrol und seinen Gefolgsrebellen angegriffen, die Häftlinge werden gerettet ([[Exodus, Part I]]).
+
Lyman überlebt den Selbstmordanschlag, der von [[Tucker Clellan|Tucker "Duck" Clellan]] während der NCP-Abschlusszeremonie ausgeführt wird, und nimmt später an Maßnahmen gegen "Aufrührer" teil, die von den Zylonen angeordnet werden. Wie alle NCP-Mitglieder trägt er eine Maske, um seine Identität zu verschleiern, und nicht einmal Tyrol ist Lymans neue Position bekannt. Als die Zylonen den Befehl zur Exekutierung von 200 Häftlingen geben, einschließlich Cally, erkennt er seinen Fehler. Am Ort der Exekution, kurz bevor das Exekutionskommando von Zenturios auftaucht, schneidet er Cally los und sagt ihr, dass sie fortlaufen soll ([[Precipice]]). Die Zenturios werden schließlich von Tyrol und seinen Gefolgsrebellen angegriffen, die Häftlinge werden gerettet ([[Exodus, Teil I]]).
  
Jammer entkommt Tyrols Truppe und wird erst wieder gesehen, als Neu Caprica Stadt während der [[Schlacht von Neu Caprica]] evakuiert wird. [[Tom Zarek]] gibt ihm eine Pistole und sagt ihm, dass er [[Laura Roslin]] beschützen soll, während sie sich auf den Weg zurück zur ''[[Colonial One]]'' macht. Lyman ist an Board des Präsidentenschiffes, als es aufsteigt, um sich mit der Flotte zu treffen ([[Exodus, Part II]]).
+
Jammer entkommt Tyrols Truppe und wird erst wieder gesehen, als Neu Caprica Stadt während der [[Schlacht von Neu Caprica]] evakuiert wird. [[Tom Zarek]] gibt ihm eine Pistole und sagt ihm, dass er [[Laura Roslin]] beschützen soll, während sie sich auf den Weg zurück zur ''[[Colonial One]]'' macht. Lyman ist an Board des Präsidentenschiffes, als es aufsteigt, um sich mit der Flotte zu treffen ([[Exodus, Teil II]]).
 
[[Image:Collaborators - Jammer in the tube.jpg|thumb|right|Jammer in der Startröhre ([[Collaborators]])]]
 
[[Image:Collaborators - Jammer in the tube.jpg|thumb|right|Jammer in der Startröhre ([[Collaborators]])]]
 
In der dritten Nacht nach der [[Zweiter Exodus|Flucht von Neu Caprica]] wird Lyman vor den [[Der Kreis|Kreis]] gebracht, einem geheimen Tribunal aufgrund einer Verfügung des Präsidenten [[Tom Zarek]] geschaffen. Der Kreis besteht aus sechs Mitgliedern, die früher in der Leitung des Widerstandes arbeiteten. Der Kreis beschuldigt Lyman des Verbrechens gegen die Menschheit und des Verrates und verurteilt ihn zum Tode.
 
In der dritten Nacht nach der [[Zweiter Exodus|Flucht von Neu Caprica]] wird Lyman vor den [[Der Kreis|Kreis]] gebracht, einem geheimen Tribunal aufgrund einer Verfügung des Präsidenten [[Tom Zarek]] geschaffen. Der Kreis besteht aus sechs Mitgliedern, die früher in der Leitung des Widerstandes arbeiteten. Der Kreis beschuldigt Lyman des Verbrechens gegen die Menschheit und des Verrates und verurteilt ihn zum Tode.

Version vom 20. Mai 2009, 14:00 Uhr

James Lyman
Litmus-Jammer.jpg

Name

{{{Name}}}
Alter:
Kolonie:
Geburtsname: James Lyman
Rufzeichen: Jammer
Spitzname: {{{Spitzname}}}
Erstmals in: Das Tribunal
Todesursache: Hingerichtet durch den Kreis (Collaborators)
Eltern:
Geschwister:
Kinder:
Familienstand: Single
Rolle: Spezialist (Koloniale Flotte), Captain (NCP)
Dienstgrad: {{{Dienstgrad}}}
Darsteller: Dominic Zamprogna
Stimme: {{{Stimme}}}
James Lyman ist ein Zylon
James Lyman ist einer der Letzten Fünf-Zylonen
James Lyman ist ein menschlich-zylonischer Hybrid
James Lyman ist ein Zylon aus der Originalserie



James "Jammer" Lyman ist zuerst als Deckhelfer unter Chief Galen Tyrol auf der Galactica zu sehen.

Als Präsidentin Roslin der Öffentlichkeit verrät, dass die Zylonen dazu fähig sind, menschliche Gestalt anzunehmen, macht sich Paranoia in der Flotte breit. Cally und Socinus diskutieren mit Lyman, dass niemand verdächtigt werden sollte und man das Vertrauen zu den anderen nicht verlieren sollte, oder die Zylonen würden bekommen, was sie wollen. Lyman erwidert zu seinen Schiffskameraden, dass die Zeit für diese Art des Denkens in der Vergangenheit liegt und dass "es jetzt jederman für sich selbst" heißt (Das Tribunal).

Als zylonische Zenturios die Galactica (Im Tal der Finsternis) entern, finden Captain Lee Adama und ein Team von Marines Lyman unverletzt in einem kleinen Raum mit Waffenschränken versteckt, zusammen mit einigen von den Zylonen getöteten Besatzungsmitgliedern.

Lyman verspottet später Tyrols Versuch, den Blackbird zu konstruieren, aber später überdenkt er seine Entscheidung, hilft der Deckbesatzung und Tyrol dabei, den Prototyp fertigzubauen und unterschreibt mit seinem Rufzeichen auf der Hülle (Die Hoffnung lebt).

Wie die meisten in der Flotte siedelt Lyman mit auf Neu Caprica. Nachdem die Zylonen den Planeten okkupieren, wird Lyman zu einem Mitglied des Widerstandes. Er scheint sehr religiös zu sein und protestiert dagegen, Waffen im Tempel zu verstecken. Lyman wird schließlich von den zylonischen Autoritäten aufgegriffen und von einer Kopie von Nummer Fünf über die Ereignisse im Tempel befragt. Später tritt er der Neu Caprica Polizei bei (Battlestar Galactica: The Resistance) – im guten Glauben, für Recht und Ordnung zu sorgen.

Lyman überlebt den Selbstmordanschlag, der von Tucker "Duck" Clellan während der NCP-Abschlusszeremonie ausgeführt wird, und nimmt später an Maßnahmen gegen "Aufrührer" teil, die von den Zylonen angeordnet werden. Wie alle NCP-Mitglieder trägt er eine Maske, um seine Identität zu verschleiern, und nicht einmal Tyrol ist Lymans neue Position bekannt. Als die Zylonen den Befehl zur Exekutierung von 200 Häftlingen geben, einschließlich Cally, erkennt er seinen Fehler. Am Ort der Exekution, kurz bevor das Exekutionskommando von Zenturios auftaucht, schneidet er Cally los und sagt ihr, dass sie fortlaufen soll (Precipice). Die Zenturios werden schließlich von Tyrol und seinen Gefolgsrebellen angegriffen, die Häftlinge werden gerettet (Exodus, Teil I).

Jammer entkommt Tyrols Truppe und wird erst wieder gesehen, als Neu Caprica Stadt während der Schlacht von Neu Caprica evakuiert wird. Tom Zarek gibt ihm eine Pistole und sagt ihm, dass er Laura Roslin beschützen soll, während sie sich auf den Weg zurück zur Colonial One macht. Lyman ist an Board des Präsidentenschiffes, als es aufsteigt, um sich mit der Flotte zu treffen (Exodus, Teil II).

Jammer in der Startröhre (Collaborators)

In der dritten Nacht nach der Flucht von Neu Caprica wird Lyman vor den Kreis gebracht, einem geheimen Tribunal aufgrund einer Verfügung des Präsidenten Tom Zarek geschaffen. Der Kreis besteht aus sechs Mitgliedern, die früher in der Leitung des Widerstandes arbeiteten. Der Kreis beschuldigt Lyman des Verbrechens gegen die Menschheit und des Verrates und verurteilt ihn zum Tode.

Lyman bettelt um sein Leben, fleht Chief Tyrol um Gnade an, weil er Cally Tyrols Leben gerettet hat. Sein Flehen trifft auf taube Ohren, weil er direkt für den Tod von 23 Leuten verantwortlich ist. Jammer wird aus der Galactica durch eine der Startröhren geworfen und stirbt durch das Aussetzen im Vakuum. Commander Lee Adama informiert Admiral William Adama, dass Lyman unter den Leuten ist, die vermisst werden, als Lyman sich am nächsten Morgen nicht zu seiner Schicht meldet und nicht auf der Galactica gefunden werden kann (Collaborators).

Anmerkungen

  • Lyman ist deutlicher unter der Deckbesatzung der Galactica wahrzunehmen, weil nahezu alle anderen Mitglieder der Deckbesatzung orange Overalls tragen, Lymans Overall ist aber gelb (was ihn einfacher für Fans, die ihn noch nicht kennen, entdecken lässt). Das ist vermutlich dafür gedacht, den Realismus der neu-interpretierten Serie aufzuwerten, weil Besatzungsmitglieder auf Flugzeugträgern in der wirklichen Welt unterschiedlich farbige Overalls entsprechend ihrer zugewiesenen Aufgaben tragen.


Charaktere in der neu-interpretierten Serie
Hauptfiguren: Lee "Apollo" Adama | William Adama | Gaius Baltar | Laura Roslin | Kara "Starbuck" Thrace
Nummer Sechs | Nummer Acht
Nebenfiguren: Karl "Helo" Agathon | Anastasia Dualla | Felix Gaeta | Billy Keikeya | Cally Tyrol
Samuel Anders | Tory Foster | Ellen Tigh |Saul Tigh | Galen Tyrol
Wiederkehrende Figuren: Hera Agathon | Jean Barolay | Helena Cain | Brendan "Hot Dog" Costanza | Sherman Cottle
Margaret "Racetrack" Edmondson | Elosha | Anthony Figurski | Jack Fisk | Louis Hoshi
Louanne "Kat" Katraine | Aaron Kelly | Romo Lampkin | James "Jammer" Lyman | Hamish "Skulls" McCall
Alex "Crashdown" Quartararo | Paulla Schaffer | Diana Seelix | Tom Zarek
Nummer Eins | Nummer Zwei | Nummer Drei | Nummer Vier | Nummer Fünf
Liste verstorbener Charaktere