Portal:Battlestar Galactica (RDM)/Episodenführer - Staffel 1: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Battlestar Wiki
K
K
Zeile 4: Zeile 4:
 
{{EpisodeGuideTOC}}
 
{{EpisodeGuideTOC}}
  
{{Portal:Battlestar Galactica (RDM)/Episodenführer - Staffel 1}}
+
{{Portal:Battlestar Galactica (RDM)/Staffel 1}}
 
 
 
 
 
 
Diese Seite sollte nach dem englischen Vorbild bearbeitet sein.
 

Version vom 23. April 2007, 14:48 Uhr

Jede Episode von "Battlestar Galactica" ist zwischen 40 und 45 Minuten lang. Das Datum gibt die US-Erstausstrahlung an. An dieser Stelle ist ein Schnellüberblick über die Episoden zu finden.



Episode # Titel Ausstrahlung Bild
01 33 Minuten 14. Januar 2005 33mincount 101 1080i.jpg
Zusammenfassung
Nach den Ereignissen der Miniserie müssen die Galactica und die Flotte ihre zylonischen Verfolger abschütteln, die sie immer 33 Minuten nach einem erfolgreichen FTL-Sprung angreifen.

Zitat
"Ja, wir sind müde. Ja, es gibt keine Hilfe. Ja, die Zylonen kommen uns immer wieder nach, immer und immer und immer wieder und ja, von uns wird trotzdem noch erwartet das wir unseren Job tun." -- Col. Tigh

02 Wassermangel 14. Januar 2005 Water3.jpg
Zusammenfassung
Die Galactica verliert 60% ihrer Wasserreserven aufgrund von Sabotage, was die Flotte in eine Krise führt und Adama dazu veranlasst, nach Wasser zu suchen.

Zitat

Karl Agathon: Ich nehme nicht an, dass wie einen Plan B haben?
Sharon Valerii (Caprica-Kopie): Plan B, C, D und E sind dieselben wie Plan A; vom Planeten wegzukommen und zurück zum Schiff.
03 Meuterei auf der Astral Queen 21. Januar 2005 Bsg-1-03.jpg
Zusammenfassung
Nach den Ereignissen in "Wassermangel" stehen die Galactica und die Flotte vor chronischer Wasserknappheit. Ihr einziger Rückhalt: 1.500 Gefangene auf dem Gefängnisschiff Astral Queen zu überreden, das Eis eines nahegelegenen Mondes abzubauen.

Zitat
"Diese Forderungen stelle ich weder für mich, noch für die ehemaligen Sklaven auf diesem Schiff. Sondern für euch, das Menschenvolk, die Überlebenden des Holocaust und die Kinder, die die Zukunft der Menschheit darstellen. Ich bin Tom Zarek und dies ist der Beginn einer neuen Ära." -- Tom Zarek

04 Zeichen der Reue 28. Januar 2005 Bsg-1-04.jpg
Zusammenfassung
Als mehrere Viper-Piloten in einem verrückten Unfall getötet werden, wendet sich Adama an Starbuck um Hilfe - aber ihre Einbeziehung in die Folgen des Unfalls und in das Training neuer Piloten bringen schließlich die Wahrheit um Zak Adamas Tod zum Vorschein.

Zitat
"... ähm ... Zak ... wäre in der Prüfung durchgefallen. Er war kein übler Pilot, er hatte nur kein Gefühl fürs Fliegen ... und ... ähm ... bei seinem letzten Prüfungsflug hat er mindestens drei der Manöver verhauen. Er hätte durchfallen müssen, ... aber ich ... das bedeutet, das Ihr Sohn nicht das ... Zeug hatte 'ne Viper zu fliegen. Und eben das hat ihn ... umgebracht." -- Lt. Kara Thrace

05 Kein Weg zurück 4. Februar 2005 Starbuck cant come home.jpg
Zusammenfassung
Nach den Ereignissen in "Zeichen der Reue" riskieren Commander Adama und Captain Lee Adama die Sicherheit der Flotte, als sie versuchen, die abgestürzte Starbuck zu lokalisieren...

Zitat
"Bist du... lebendig?" -- Lt. Kara Thrace

06 Das Tribunal 11. Februar 2005 Litmus3.jpg
Zusammenfassung
Als Aaron Doral auf der Galactica auftaucht und einen Sprengsatz aus der Bewaffnung des Schiffs zum detonieren bringt, ordnet Adama eine vollständige Untersuchung an - und Galen Tyrols Beziehung mit Boomer rückt ins Zentrum der Untersuchung.

Zitat
"Was ich nicht kann, ist zu zu lassen, das jemand, der diese Uniform trägt, in den Zeugenstand tritt und unter Eid lügt! Denn genau das hat Ihr Mann getan. Er hat entweder das erste Mal gelogen, oder das zweite Mal, das spielt keine Rolle. Er ist schuldig und wird dafür bezahlen. Sie werden einen anderen Preis dafür bezahlen. Sie werden jeden Tag auf dieses Hangardeck gehen müssen, in dem Wissen, das einer Ihrer Männer in der Brigg sitzt, weil Sie nicht fähig waren Ihre Hose an zu behalten. Sie sind der erfahrendste und beste Unteroffizier, den wir noch haben. Bringen Sie meine Viper zum Fliegen! Denn die Viper müssen fliegen." -- Commander William Adama

07 Unter Verdacht 18. Februar 2005 Bsg-1-07.jpg
Zusammenfassung
Eine Kopie der zylonischen Agentin Nummer Sechs, die sich selbst "Shelly Godfrey" nennt, kommt auf die Galactica und bezichtigt Gaius Baltar des Verrats.

Zitat
"Und ich lasse mir nicht gern vorwerfen, ich wäre mitverantwortlich für den Holocaust. Vor allem bloß aufgrund der Aussage einer Person, die, wie ich ihnen schon sagte, vermutlich eine Zylonenagentin ist ... Ich bin kein Verbündeter der Zylonen. Ich bin ein unschuldiger Mann, der ohne Verfahren im Namen der Öffentlichkeit verurteilt wird." -- Dr. Gaius Baltar

08 Fleisch und Blut 25. Februar 2005 Flesh1.jpg
Zusammenfassung
Als eine Kopie von Leoben Conoy auf einem Zivilschiff gefangen genommen wird, befiehlt Präsident Roslin seine Befragung und Lieutenant Thrace wird mit der Aufgabe betraut. Sie steht der Möglichkeit gegenüber, dass Conoy eine Bombe in der Flotte platziert hat.

Zitat
"Jeder von uns spielt eine Rolle; zu jeder Zeit eine andere Rolle. Vielleicht war ich das letzte mal der Fragensteller und du warst der Gefangene. Die Spieler wechseln, die Geschichte bleibt dieselbe. Und dieses mal - in dieser Zeit - ist deine Rolle, meine Seele Gott zu überbringen. Mach es für mich. Es ist deine Bestimmung. Und meine. (PAUSE) Und ich sagte dir, dass ich eine Überraschung hätte. Bist du bereit? Du wirst Kobol finden, unser aller Geburtsstätte. Kobol wird euch zur Erde führen. Das ist mein Geschenk an dich, Kara." -- Leoben Conoy

09 Ellen 11. März 2005 Bsg-1-09.jpg
Zusammenfassung
Colonel Tighs Welt wird auf den Kopf gestellt, als seine Frau auf der Galactica ankommt -- aber ist sie wirklich das, was sie zu sein scheint?

Zitat
"Also Bill, die Frage, die jetzt in den Köpfen aller -- und ich meine in allen -- ist, "Wo ist die Erde?" und "Wann werden wir dort sein?"." -- Ellen Tigh

10 Die Hand Gottes 18. März 2005 HandofGod.jpg
Zusammenfassung
Weil der Flotte der Treibstoff ausgeht, startet die Galactica einen waghalsigen Angriff auf eine Zylonenbasis.

Zitat
"Manchmal muss man alles auf eine Karte setzen." -- Commander William Adama

11 Der Zwölferrat 18. März 2005 Bsg-1-11.jpg
Zusammenfassung
Der Colonial Day ist fällig und Laura Roslin nutzt den Anlass, um einen provisorischen Zwölferrat aufzubauen; dann bewirbt sich Tom Zarek, der ordnungsgemäß zum Repräsentanten von Sagittaria gewählt wurde, um den Posten des Vizepräsidenten, eine Position, die ihm Roslin ganz entschieden nicht geben will.

Zitat
"Liebe dreht sich nicht um Sex, Gaius." -- Nummer Sechs

12 Kobol, Teil I 25. März 2005 Home pt1-Kobol.jpg
Zusammenfassung
Die Battlestar Galactica entdeckt Kobol und eine Folge von Ereignissen wird in Gang gesetzt, die droht, alles zu verändern.

Zitat
"Ich weiß nicht, aber ich habe Angst, ich könnte jemanden verletzen. Ich glaube, ich muss aufgehalten werden." -- Sharon Valerii

13 Kobol, Teil II 1. April 2005 Bsg-klg2-1.jpg
Zusammenfassung
Starbuck ist nach Caprica geflogen. Adama fordert, dass Roslin als Präsidentin zurücktreten muss. Als sie sich weigert, ist er gezwungen, mit dieser Situation im selben Augenblick umzugehen, während der Plan, das zylonischer Basisschiff über Kobol zu zerstören, umgesetzt wird.

Zitat

Commander William Adama: Ich beglückwünsche Sie. Jede von Ihnen. Sie haben eine sehr schwierige und gefährliche Mission erfüllt. Und Sie haben das trotz aller ... persönlicher Zweifel, die Sie vielleicht hatte, getan. Darauf bin ich sehr stolz. Ich danke Ihnen.
Racetrack: Danke, Sir.
Boomer: Danke. (Hebt ihre Hand und schießt Adama in die Brust.)