Waffenfabrik: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Battlestar Wiki
 
(einige Straffungen; Sets umformuliert)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Image:GalacticaInterior Armory1.jpg|thumb|right|Maschinen in der Waffenfabrik.]]
 
[[Image:GalacticaInterior Armory1.jpg|thumb|right|Maschinen in der Waffenfabrik.]]
 
[[Image:GalacticaInterior Armory2.jpg|thumb|right|Maschinen in der Waffenfabrik.]]
 
[[Image:GalacticaInterior Armory2.jpg|thumb|right|Maschinen in der Waffenfabrik.]]
In der '''Waffenfabrik''' an Bord der ''[[Galactica (RDM)|Galactica]]'', wird die Munition für die Viper und eventuell die Munition für [[Waffen in der neu-interpretierten Serie#Handfeuerwaffen|Handfeuerwaffen]] und Gewehre, die von den [[Liste alle Piloten|Piloten]] und den [[Marines]] verwendet werden, hergestellt und gelagert. Es ist unbekannt, ob diese Einrichtung schon immer vorhanden war, oder ob sie erst nach dem [[Fall der Zwölf Kolonien|zylonischen Angriff]], da ab diesem Zeitpunkt ja keine Möglichkeit für ein Aufstocken der Vorräte duch die [[Kolonialflotte]] mehr bestand, von der Mannschaft errichtet wurde.
+
In der '''Waffenfabrik''' an Bord der ''[[Galactica (RDM)|Galactica]]'' wird die Munition für die Viper und eventuell für die [[Waffen in der neu-interpretierten Serie#Handfeuerwaffen|Handfeuerwaffen]] und Gewehre, die von den [[Liste alle Piloten|Piloten]] und den [[Marines]] verwendet werden, hergestellt und gelagert. Es ist unbekannt, ob diese Einrichtung schon immer vorhanden war, oder ob sie erst nach dem [[Fall der Zwölf Kolonien|zylonischen Angriff]], da ab diesem Zeitpunkt ja keine Möglichkeit für ein Aufstocken der Vorräte duch die [[Kolonialflotte]] mehr bestand, von der Mannschaft errichtet wurde.
  
Wegen dem Mangel an erfahrenen [[Liste aller Deckhelfer|bediensteten]] Maschinenarbeitern, beauftragte die ''Galactica'' einige Zivilisten um in dieser wichtigen Aufgabe zu helfen.
+
Wegen des Mangels an erfahrenen Maschinenarbeitern beauftragt die ''Galactica'' einige Zivilisten, bei dieser wichtigen Aufgabe zu helfen. Nicht alle sind jedoch von ihrer Aufgabe wirklich überzeugt: [[Asha Janik]] von "[[Fordert Frieden]]" sabotiert Viper-Munition und wird von Captain [[Lee Adama]] verhaftet. Während sie aus der Fabrik gebracht wird, schreit sie ihre pazifistischen Parolen ([[Sabotage]]).
 
 
Captain [[Lee Adama]] arrestiert [[Asha Janik]] in der Waffenfabrikfor wegen der Sabotage an Vipergeschützpatronen. Während sie aus der Fabrik gebracht wird, schreit sie ihre [[Fordert Frieden|pazifistischen Parolen]] ([[Sabotage]]).
 
  
 
== Anmerkungen ==
 
== Anmerkungen ==
*Das Set ist eine Umwandung des [[Hangardeck]] Sets mit einigen Metallmaschinen. In der Serie könnte dies bedeuten, dass die Waffenfabrik sich in einem abgelegenen unbenutzten Teil des Hangardecks befindet.
+
*Das Set ist das  [[Hangardeck]]-Set zuzüglich einiger Metallmaschinen. In der Serie könnte dies bedeuten, dass sich die Waffenfabrik in einem abgelegenen unbenutzten Teil des Hangardecks befindet.
 
*Das könnte das Gegenstück zum Bewaffnungszimmer der [[Battlestar Galactica (TOS)|Originalserie]] sein.
 
*Das könnte das Gegenstück zum Bewaffnungszimmer der [[Battlestar Galactica (TOS)|Originalserie]] sein.
  

Aktuelle Version vom 31. Mai 2009, 18:03 Uhr

Maschinen in der Waffenfabrik.
Maschinen in der Waffenfabrik.

In der Waffenfabrik an Bord der Galactica wird die Munition für die Viper und eventuell für die Handfeuerwaffen und Gewehre, die von den Piloten und den Marines verwendet werden, hergestellt und gelagert. Es ist unbekannt, ob diese Einrichtung schon immer vorhanden war, oder ob sie erst nach dem zylonischen Angriff, da ab diesem Zeitpunkt ja keine Möglichkeit für ein Aufstocken der Vorräte duch die Kolonialflotte mehr bestand, von der Mannschaft errichtet wurde.

Wegen des Mangels an erfahrenen Maschinenarbeitern beauftragt die Galactica einige Zivilisten, bei dieser wichtigen Aufgabe zu helfen. Nicht alle sind jedoch von ihrer Aufgabe wirklich überzeugt: Asha Janik von "Fordert Frieden" sabotiert Viper-Munition und wird von Captain Lee Adama verhaftet. Während sie aus der Fabrik gebracht wird, schreit sie ihre pazifistischen Parolen (Sabotage).

Anmerkungen

  • Das Set ist das Hangardeck-Set zuzüglich einiger Metallmaschinen. In der Serie könnte dies bedeuten, dass sich die Waffenfabrik in einem abgelegenen unbenutzten Teil des Hangardecks befindet.
  • Das könnte das Gegenstück zum Bewaffnungszimmer der Originalserie sein.