Ana Alicia

Aus Battlestar Wiki
Ana Alicia
Ana Alicia
Spielt: Aurora
Gloria Alonzo
Synchronstimme: Gabriele Libbach
Geburtsname: Ana Alicia Ortiz
Spitzname:
Geburtsort: Mexiko-Stadt, Mexiko
Geburtstag: 12. Dezember 1956
Todestag: . Missing required parameter 1=Monat!
Alter: 64
Eltern:
Geschwister: 3
Ehepartner(in): Gary R. Benz
(24.4.1994 - 2016)
(geschieden)
(2 Kinder)
Kinder: 2
Familienstand: Geschieden
Nationalität: USA USA

Ana Alicia ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die Aurora in der Episode "Die Meuterei" der Originalserie spielt.

Herkunft und Ausbildung

Ihr Vater war ein Geschäftsmann italienischer Abstammung. Ihre Mutter ist spanischer Abstammung und war leitende Angestellte in einer mexikanischen Fabrik. Nach dem Tod ihres Vaters zog sie mit ihrer Mutter und drei Geschwistern nach El Paso, Texas und besuchte hier die Coronado Highschool. Ihr Schauspieltalent entdeckte sie bei kleineren Schulaufführungen. Mit 16 Jahren gewann sie eine Misswahl. Sie entschloss sich aber dennoch, nach dem Abschluss zu einem Jurastudium am Wellesley College in Massachusetts. Doch dort brach sie das Studium ab und wechselte zur University of Texas at El Paso und studierte hier Theater und Gesang.

Beruflicher Werdegang

Nach dem Abschluss zog sie nach Los Angeles, wo sie 1977 ihre erste Fernsehrolle in Ryan´s Hope bekam. Sie drehte die Filme Die Sacketts, Halloween II – Das Grauen kehrt zurück und Die Hölle des Bill Carney. Ihren Durchbruch erlangte sie in der Serie Falcon Crest. Dort verkörperte sie die Figur der "Melissa Agretti" von 1982 bis 1989. Für ihre Rolle wurde sie viermal für den Soap Opera Digest Award nominiert. Außerdem trat sie in zahlreichen Serien auf. Unter anderem in Love Boat, Das Model und der Schnüffler, Hotel und Mord ist ihr Hobby.

1990 hatte sie nochmal Erfolg mit dem Fernsehfilm Katastrophenflug 243. Seit sie 1994 und 1996 in zwei Folgen der Serie Renegade mitspielte, ist es ruhig um Ana Alicia geworden.

Sonstiges

Ihre Freizeit verbringt sie mit Reiten, Tennis, Aerobic, Tiefseetauchen, Motorrad fahren und Autorennen. Außerdem setzt sie sich für die Rechte mexikanischer Einwanderer in den USA ein. Ana Alicia war von 1994 bis 2016 mit dem Produzenten Gary R. Benz verheiratet. Mit ihm zusammen war sie Produzentin der amerikanischen Reality-Show Stuntmasters. Nachdem sie ihre Kinder großgezogen, kehrte sie im März 2015 zu ihrer ersten Liebe zurück, eröffnete jedoch als Produzentin ihre eigene Produktionsfirma Quebrada Entertainment.


Filmografie (Auswahl)