Benutzer:Starlord

Aus Battlestar Wiki
Starlord
[[Image:{{{photo}}}|200px]]
Name Daniel
Alter 35
Standort Kiel
Land DE DE
Email starlord@swforum.de
Gmail/GTalk {{{gmail}}}
AIM {{{aim}}}
ICQ
MSN
Rufzeichen Starlord/Viper
Eltern {{{parents}}}
Geschwister {{{siblings}}}
Kinder {{{children}}}
Familienstand verheiratet
Beruf Onlineangestellter
Dienstgrad {{{rank}}}
Edit count [[Special:Editcount/Starlord|Spezial:Editcount/Starlord]]
Starlord ist ein Administrator


Hallo!

Ich bin seit meinem 8. Lebensjahr (wo ich es zum ersten Mal sah) ein großer Fan von Kampfstern Galactica und habe Großteile meines Lebens immer wieder mit diesem Thema verbracht.

Im Gegensatz zu vielen anderen, war und ist mein Hauptaugenmerk dabei aber immer nur auf die Originalfilme- und Serie, TOS ausgerichtet. Mit der heutigen Galactica-Serie (RDM) kann ich leider nicht mehr viel mit anfangen. Zuviele Punkte bei der Umsetzung und Art der Neuauflage stören mich einfach, was ich sehr traurig finde. Dies schließt inbesondere die Darstellung von einigen Charakteren dort ein, was für mich die größte Enttäuschung darstellte.

Daher konzentriert sich mein Interesse hier vordergründig also nur auf die TOS-Themen. ;-)


Meine Lieblingscharaktere bei TOS

männlich, sortiert nach Sympathie:

1. Cmdr. Cain / 2. Lt. Boomer / 3. Cmdr. Adama / 4. Lt. Starbuck / 5. Cpt. Apollo / 6. Col. Tigh

weiblich, sortiert nach Sympathie:

1. Cassiopeia / 2. 2nd Lt. Athena / 3. Crp. Rigel / Lt. Sheba

Dies und das

Lieblingszitate- und Sprüche

Galactica (TOS), Adama:

"Es sieht verdächtig nach einer Falle aus...." (Denkpause)
"Ich FÜHLE das es eine Falle ist...." (Denkpause)
"Ich glaube, es IST eine Falle!"

Galactica (RDM), Adama:

"Das hoffen wir alle..."

(*Dauerschleife, ächz, stöhn, gähn*)

Star Wars, Epi. IV, Obi-Wan Kenobi:

"Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor der ihm folgt!?"


Lieblingsfilme- und Serien

Filme:

1. Dune - Der Wüstenplanet (Original)
2. Star Wars I - VI
3. Star Trek I - X
4. Herr der Ringe Trilogie
5. Fantastic Four I+II
6. Königreich der Himmel
7. Transformers
8. Letters from Iwo Jima

...sowie ungelogen HUNDERTE weitere. Aber das weiter aufzuzählen, würde sämtlichen Rahmen sprengen ;-)

Serien:

1. Kampfstern Galactica (TOS)
2. V - Die Außerirdischen Besucher
3. Alien Nation
4. Star Trek (TNG, DS9, TOS, VOY)
5. Fackeln im Sturm
6. Seaquest DSV
7. UFO
8. Shogun
9. Robin of Sherwood

...sowie noch zig weiteren aus allen möglichen Sparten queerbeet.

Kritiken an TOS

Da nicht immer alles Gold ist was glänzt, gibt es auch beim Kampfstern Galactica (TOS) einiges, was ich zu kritisieren habe *hehe*.

"Die Standardszenen"

Als "Standardszene" bezeichne ich die sich bereits seit dem 1. Teil in jeder Folge pausenlos wiederholenden ständigen Szenen besonders bei Raumkämpfen (z.B. Viper gegen Zylonenjäger) oder bei zylonischen Minenfeldern. Um Kosten zu sparen hat man einzelne Szenensequenzen immer und immer wieder direkt hintereinander eingeblendet. Beispiel von vielen: Eine Viper fliegt vor sich her, während sie am Heck von einem Zylonenschiff getroffen wird. Manchesmal wird diese Abfolge bis zu 6 mal innerhalb einer Kampfszene der selben Folge wiederholt (*gääähn*) und so setzt sich das mit vielen weiteren Kampfszenen in jeder Folge ständig so fort. Dies merkt man dann natürlich sofort, was dauerhaft gesehen doch schon äußerst störend ist. Der Nachteil daran ist, dass man dann nicht mehr auf die Kämpfe als solches achtet, sondern nur noch zählt, wie oft diese oder jene Szene zum wiederholten Male eingeblendet wird.

Zu den "Standardszenen" gehört ebenfalls die Einblendung eines "Radarbildes" des Abtasters, welches ankommende Zylonenjäger in großer Zahl zeigt. Dabei verwendete man immer eine bestimmte Szene aus dem 1. Teil von Galactica, als die Zylonenjäger die beiden Viper von Apollo und Zac verfolgten und auf die Flotte bei Cimtar zuflogen. Dieses Radarbild wird in zahlreichen weiteren Folgen immer wieder eingeblendet, wenn es heißt, Zylonen greifen an. Man kann darauf deutlich immer die beiden Viper von Apollo und Zac sehen, sowie die 5 Kampfsterne bei Cimtar.

Es ist ziemlich fragwürdig, dass diese Szenen die Produktion wesentlich teurer machen würden, hätte man stattdessen neue gemacht. Ein z.B. am Computer gemachtes Bild des Radarabtasters z.B. wäre doch wohl kein Akt gewesen. Es gab ja auch schließlich zahlreiche andere Einblendungen. So ist dies ein großes Makel an der sonst so tollen Serie.

Die Sache mit Baltar

Die Verfolgung der Flüchtlingsflotte durch den Verräter Baltar bildete einen der Kernpunkte der gesamten Serie. In der im deutschen Sprachraum ausgestrahlten, geschnittenen Szenen des Hauptfilms sowie der Doppelfolge Planet der Götter, erhält Baltar vom neuen Erhabenen Führer der Zylonen die Anweisung den Menschen den Frieden anzubieten. Es ist fragwürdig, warum der Erhabene ausgerechnent einen Verräter an den Menschen dazu auswählte. Weiterhin fragwürdig, warum er nicht selbst Kontakt mit der Menschenflotte aufnahm. Und erstrecht, weil Baltar regelmäßig Verstärkung von weiteren Basisschiffen anforderte und die dazu ständig in Kämpfe verwickelt waren. So machte es das ganze doch zu einer recht "merkwürdigen Friedensmission". Das herausschneiden dieser Szenen, in denen der Erhabene den Frieden anbietet, ist daher, in Anbetracht des Ablaufs der Serie, also vollstens logisch und nachvollziehbar. Denn hier haben sich die Macher beim Skript doch gewaltig verhaspelt.

Interessen

  • Computer
  • Science-Fiction
  • Film/TV/DVD
  • Musik
  • Autos
  • Technik
  • Geschichte
  • Philosophie


Websites

  • n.n.