Diskussion:Prozesstaktiken und -strategien

Aus Battlestar Wiki

Thwidra, ich glaube, wir alle sind dir hier sehr dankbar für deine Übersetzungen. Aber ich finde auch, wir sollten es nicht übertreiben. Hast du bei einigen Artikelnamen überhaupt geprüft, wie die Dinge/Ereignisse in der Synchro heißen? Denn das wäre unsere Referenz. Wenn die entsprechenden Eps hierzulande noch nicht gelaufen sind, wäre ich sehr vorsichtig mit Übersetzungen von Eigennamen. Die Übersetzung eines Buchtitels geht jedenfalls zu weit, denn auch wenn Lee in der deutschen Folge den Titel deutsch ausspricht, heißt das Buch nach wie vor Law and Mind. --Pedda 00:07, 28. Aug. 2007 (CEST)

Nun ja, in diesem Fall kann ich da je schlecht etwas an einer nicht vorhandenen Synchronisation überprüfen. Was soll ich hier also tun, bei einem Namen, der sich nicht akkurat übersetzen lässt? Im hypothetischen Fall, dass ich diesen Artikel unter dem englischen Namen gespeichert hätte, könnte dann ja auch jemand mit der gegenteiligen Kritik kommen und sagen, der Name wäre nicht übersetzt. Wie hätte ich mich hier verhalten sollen? Soll ich nun etwa auf Übersetzungen verzichten? Das kann allerdings nicht im Sinne des hiesigen BSW sein, dann müsste auf grob geschätzt 50% aller Übersetzungen zur neuen Serie verzichtet werden, bis BSG denn jemals in unserem Bananenland gelaufen/erschienen ist.
Es steht jedem völlig frei, den Artikel unter einem anderen Namen zu speichern und auszubessern und ein REDIRECT einzufügen oder löschen zu lassen. Ich erhebe keinerlei Anspruch auf die Richtigkeit der Übersetzung, ich kann mich nur bemühen. Ich finde deshalb, dass uns die Konjunktiv-Lyrik nichts nutzt, ändere es einfach und lass die Welt staunen, oder mache einen Vorschlag für eine Richtlinie in Bezug auf Eigennamen. :-) -Thwidra 11:24, 28. Aug. 2007 (CEST)