Jane Seymour

Aus Battlestar Wiki
Jane Seymour
Jane Seymour
Spielt: Serina
Geburtsname: Joyce Penelope Wilhelmina Frankenberg
Spitzname:
Geburtsort: Hayes (UK)
Geburtstag: 15. Februar 1951
Todestag: . Missing required parameter 1=Monat!
Alter: 69
Eltern:
Geschwister:
Ehepartner: Michael Attenborough (1971 - 1974)
Victor Geoffrey Planer (1977 - 1979)
David Flynn (1981 - 1992)
James Keach (1993 - 2015)
Kinder: 4
Familienstand: Geschieden
Nationalität: UK UK


Jane Seymour, OBE wurde am 15. Februar 1951 in Hayes in Großbritannien als Tochter eines britischen Geburtshelfers und seiner niederländischen Frau als Joyce Penelope Wilhelmina Frankenberg geboren. Sie nahm den Künstlernamen Jane Seymour im Alter von 17 Jahren an.

Sie blickt auf eine lange Karriere sowohl im Film als auch im Fernsehen zurück, die 1969 mit einer nicht im Abspann aufgeführten Rolle in Richard Attenboroughs Filmversion von Oh! What a Lovely War begann. Von 1972 bis 1973 spielte sie ihre erste große TV-Rolle als "Emma Callon" in Die Onedin-Linie. Ihre erste große internationale Rolle war das Bond-Girl "Solitaire" im James Bond Film Leben und sterben lassen.

1978 spielte sie Serina im "Pilotfilm" der Originalserie. Als Kampfstern Galactica in Serie ging, versuchten die Produzenten, Seymour als Hauptdarstellerin unter Vertrag zu nehmen, aber sie war nicht interessiert und wurde in der dritten Folge ("Der verlorene Planet der Götter, Teil II" getötet. Es blieb eine ihrer denkwürdigsten Nebenrollen im Fernsehen. Sie erschien weiterhin East of Eden, Oh Heavenly Dog, Somewhere in Time and War und Remembrance. Sie ist bekannt für ihre Rolle als "Dr. Michaela Quinn" in der Fernsehserie und dem Film Dr. Quinn – Ärztin aus Leidenschaft (1993-2001).

Am Silvesterabend 1999 wurde sie von der britischen Königin Elizabeth II zum Officer im Order of British Empire (OBE) ernannt. Sie ist offizielle Sprecherin von UNICEF, internationale Botschafterin der Kinderhilfe USA und Ehrenvorsitzende für City Hearts. Am 11. Februar 2005 wurde sie US-amerikanische Staatsbürgerin.

Seymour war vier Mal verheiratet: Michael Attenborough (1971-1973), Geoffrey Planer (1977-1978), David Flynn (1981-1992, mit dem sie 2 Kinder hat, Katherine und Sean) und James Keach (1993 -2015, mit dem sie die Zwillinge Johnny und Kris bekam).

Seymour schauspielert ist nach wie vor. Zuletzt mit einem Gastauftritt als Professor für Rechtswissenschaften in einer Folge der Sitcom How I Met Your Mother und als wohlhabende Klientin im Rechtsdrama Justice – Nicht schuldig. Sie ist derzeit Gaststar in der Sitcom In Case of Emergency und wird in der 5. Staffel der Reality-TV-Serie Dancing with the Stars mitmachen.