Katee Sackhoff

Aus Battlestar Wiki
Katee Sackhoff
Katee Sackhoff
Spielt: Kara Thrace
Geburtsname: Kathryn Ann Sackhoff
Spitzname:
Geburtsort: Portland, Oregon
Geburtstag: 8. April 1980
Todestag: . Missing required parameter 1=Monat!
Alter: 40
Eltern:
Geschwister: 1 Bruder (Erick)
1 Halbschwester (Melissa)
Ehepartner:
Kinder:
Familienstand: Seit 2014 mit Karl Urban zusammen.
Nationalität: USA USA


Kathryn Ann Sackhoff ist eine amerikanische Schauspielerin, die Kara Thrace in Battlestar Galactica spielt.

Sackhoff wurde am 8. April 1980 in Portland, Oregon (USA) geboren. Als sie 15 Jahre alt war zog sie mit ihrer Familie nach St. Helens. Ursprünglich arbeitete die sportliche Sackhoff an einer Karriere als Schwimmerin, aber eine Knieverletzung beendete diesen Traum (Genau wie eine Knieverletzung die Pläne ihres ihres Charakters beendete, ein professioneller Pyramid-Spieler zu werden). Sackhoff suchte sich einen anderen dauerhafte Beschäftigung und begann im Alter von 16 Jahren aktiv mit dem Schauspiel. Katee Sackhoff schloss die Highschool in Beaverton im Jahr 1998 ab.

Ihre Filmkarriere

Ihre Auftritte in Highschool-Produktionen wie Bye Bye Birdie, Oliver und Fiddler on the Roof hatten ihr Lust auf mehr gemacht und so verließ Sackhoff mit dem Schulabschluss Portland und nahm sich ein Appartement in Los Angeles. Sie erhielt auch gleich eine Rolle in Zu jung für ein Baby und die Hauptrolle im MTV-Film Locust Valley.

Im Anschluss spielte sie in der, von Fox Family Channel produzierten, Serie The Fearing Mind. Es folgten Gastrollen in ER: Emergency Room, Zoe, Duncan, Jack & Jane und ein Auftritt im TV-Film Hefner: Unauthrorized. Für Undressed stand sie erneut für MTV vor der Kamera und mit Richard Dreyfuss in der CBS-Serie The Education of Max Bickford.

Auf der Kinoleinwand konnte man Sackhoff bisher in Halloween 8: Resurrection, Mein erster richtiger Freund und Das Glashaus sehen. White Noise 2: The Light (mit Nathan Fillion) erschien im Frühjahr 2007 direkt auf DVD und erweitert ihr Filmrésumé. Sackhoffs Actionfilm The Last Sentinel schaffte den Sprung auf die große Leinwand auch nicht, wurde aber im Mai 2007 vom Sci Fi Channel ausgestrahlt und auf DVD rausgebracht.

Sackhoff wirkte auch in der Neuauflage der Serie Bionic Woman mit, die 2007 vom US-Sender NBC ausgestrahlt wurde, und nahm dort als Sarah Corvus die Rolle der Gegenspielerin der Serienheldin Jamie Sommers ein. Die Produktion verzögerte sich durch einen Großstreik der Writers Guild of America, East. Die abgedrehten acht Episoden wurden ausgestrahlt. Obwohl NBC zunächst ankündigte weitere Episoden zu produzieren, wurde die Serie nach der ersten Staffel auf Grund der schlechten Quoten eingestellt, wobei Sackhoffs Handlungsstrang ungelöst blieb.

Neben verschiedenen Gastauftritten stellte Sackhoff 2008 die Dr. Theodora „Teddy“ Rowe in der Serie Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis dar. In der achten Staffel der Echtzeit-Serie 24 war sie als CTU-Mitarbeiterin Dana Walsh zu sehen. Als sie selbst war Sackhoff in zwei Folgen von w:The Big Bang TheoryThe Big Bang Theory zu sehen, jeweils in Howards Fantasie. In der Erfolgsserie CSI: Vegas spielte sie als Detective Frankie Reed. Seit 2012 spielte sie in der Serie Longmire die weibliche Hauptrolle als Victoria „Vic“ Morettie, eine Deputy des Sheriffs.

2013 spielte sie die weibliche Hauptrolle Dahl in David Twohys Riddick mit Vin Diesel.

Zuletzt hatte sie Gastauftritte in The Flash (Fernsehserie) und eine Hauptrolle in der Serie Another Life.

Katee Privat

'bona fiscalia' auf dem rechten Arm

Sackhoff hat zwei Hunde, Meatball und Nelly B, und bezeichnet Charmed als eine ihrer Lieblingsserien. Als Glücksbringer trägt sie einen silbernen Ring am Daumen, der sogar als Verlobungsring von Zak Adama ins "Galactica"-Universum eingebaut wurde. Sackhoff beschloss, mit dem Rauchen aufzuhören, als sie Fanpost von jungen Mädchen erhielt, die sagten, sie wollten wie "Starbuck" sein, wenn sie erwachsen sind.

Nach Ende der Dreharbeiten zu Battlestar Galactica 2008 wurde bei ihr Schilddrüsenkrebs diagnostiziert und ihre Schilddrüse entfernt

Auf Sackhoffs Körper befinden sich drei Tattoos: ein Kreuz auf dem linken Schulterblatt, das japanische Symbol für 'Wahl' auf ihrem Nackenrücken und den lateinischen Schriftzug 'bona fiscalia' (öffentlicher Besitz, Allgemeingut) auf ihrem rechten Unterarm, in der Nähe des Ellenbogens.

Externe Links