Paul Campbell

Aus Battlestar Wiki
Paul Campbell
Paul Campbell
Spielt: Billy Keikeya
Geburtsname:
Spitzname:
Geburtsort: Vancouver, British Columbia
Geburtstag: 22. Juni 1979
Todestag: . Missing required parameter 1=Monat!
Alter: 41
Eltern: Bruce und Karen Campbell
Geschwister:
Ehepartner: Lorie Metz Campbell (25.6.2009 - jetzt)
Kinder: 1 Sohn
Familienstand: Verheiratet
Nationalität: KAN KAN


Biografie

Paul Campbell wurde 1979 in Vancouver, Kanada geboren und wuchs im nahe gelegenen White Rock auf. Während seiner Kindheit wollte er meistens Zimmermann werden, was vermutlich auf die Einflüsse seines handwerklich begabten Vaters und Großvaters zurückzuführen ist. Eine unterschwellige Liebe für die Schauspielerei hegte Campbell, nach einem Auftritt in einer Highschool-Theateraufführung, für lange Zeit. Dennoch erlernte er den Beruf des Zimmermanns und arbeitete für vier Jahre auf dem Bau. Doch nach 'dem einen Splitter zuviel', schrieb er sich für die Theaterkurse am Capilano College ein.

Während seiner letzten Auftritte am College - er spielte eine kleine Rolle in Cinderella - wurde er von einem Talentscout aus Vancouver entdeckt und später unter Vertrag genommen. Seit dieser Zeit, ab 2002 um genau zu sein, war er kontinuierlich in verschiedenen TV-Produktionen wie Dead Zone ,Der Fall John Doe! oder 2003 in Andromeda (hier spielte er Lt. "Bolus", einen wiederkehrenden Charakter). Ebenfalls 2003 übernahm er die Rolle des Billy Keikeya in der Miniserie und anschließend in der eigentlichen Fernsehserie Battlestar Galactica und war dabei von 2004 bis 2006 in insgesamt 25 Folgen der ersten und zweiten Staffel der Fernsehserie zu sehen. Sein Charakter stirbt in der 16. Episode der zweiten Staffel, da Campbell sich nicht auf einen jahrelangen Vertrag einlassen wollte.

Ferner war er im Fernsehfilm Voll gepunktet, in dem er lediglich eine Minirolle besetzte, sowie im rein kanadischen Drama Ill Fated, wo er mit der Rolle des "Jimmy" einen der Hauptcharaktere darstellte. Für diese Rolle wurde er im darauffolgenden Jahr sogar mit einem Leo Award in der Kategorie „Feature Length Drama: Best Lead Performance by a Male“ ausgezeichnet. Ab dieser Zeit versuchte er sich vermehrt als Schauspieler im Film und wurde dabei im Jahre 2005 unter anderem für die Filme Mein verschärftes Wochenende oder Severed – Forest of the Dead gebucht. In beiden Filmen spielte er ein wesentliche Rolle und war nicht mehr nur in kleinen unbedeutenden Rollen im Einsatz. 2007 folgten ein Gastauftritt in How I Met Your Mother und Scrubs – Die Anfänger. Im darauf folgenden Jahr übernahm er in Knight Rider die wesentliche Nebenrolle des Informations- und Technologiechefs von Knight Industries, "William „Billy“ Morgan". Als Chefmechaniker wurde er in allen 17 Episoden und dem zuvor produzierten Pilotfilm eingesetzt; danach wurde die Serie nach nur einer ausgestrahlten Staffel wieder abgesetzt. 2011 war er der Hauptdarsteller in die Comedy-Serie Almost Heroes, in der er "Terry" spielt, ein Business-Student in Harvard, der in seine Heimatstadt zurückkehrt, um den Laden seines Vaters zu retten. Auch im Film Ein Jahr vogelfrei! spielte er mit. 2012 war er nur ein einer einzigen Episode von Supernatural zu sehen. Im nächsten Jahr hatte er die Hauptrolle in der romantischen Weihnachtskomödie Window Wonderland und einen Gaustauftritt in zwei Episoden von Emily Owens. Eine der Hauptrollen übernahm Paul Campbell in der Sitcom Spun Out mit der Rolle des "Dave Foley". Seit seiner Babypause 2016 spielte er pro Jahr nur noch in zwei Filmen mit.

Verlassen des Kampfsterns

Im April 2006 sprach Campbell über seinen Abschied aus der Serie
"Eigentlich war es schon meine Entscheidung. Mir wurde eine Art Ultimatum gestellt, da ich zwischen Staffel 1 und Staffel 2 in L.A. an einem Pilotfilm mitgewirkt hatte. Da ich bei Battlestar keinen festen Vertrag hatte, stand es mir frei das zu tun. Es wäre halt ihr Verlust gewesen, wenn die andere Serie in Produktion gegangen wäre und ich nicht hätte für die zweite Staffel zurückkommen können. […] Ich schob die Entscheidung, einen 5-Jahresvertrag für Battlestar zu unterschreiben oder nicht, immer weiter vor mir her. Irgendwann sagten sie dann: 'Wir sehen das so, dass du nicht wirklich hinter der Serie stehst und das hindert unser beim Schreiben der Episoden. Deswegen haben wir uns entschieden deinen Charakter zu töten.' Das war aber keine wirkliche Überraschung für mich."

Privates

Am 25. Juni 2009 heirateten Paul und Lorie in Anwesenheit ihrer engen Freunde und Familie in Vancouver. Nachdem sie die Eheversprechen ausgetauscht hatten, fuhren die beiden mit einem Tandemfahrrad durch den Stanley Park. Ihre zweite Hochzeit im Jahr 2011 feierten sie in Palm Springs. Paul und Lorie leben seit zehn Jahren glücklich zusammen. Selbst nach Jahren der Ehe können die beiden nicht genug voneinander bekommen, da sie immer gemeinsam in der Öffentlichkeit gesehen werden. Bisher gab es keine Gerüchte über außereheliche Angelegenheiten, da die beiden sehr loyal und einander treu sind.

Im Jahr 2016 wurden Paul und Lorie mit einem kleinen Jungen gesegnet. Der Name ihres Sohnes ist Kingston Campbell. Kingston kann als "Wunderbaby" bezeichnet werden. Das Paar hatte einen langen Kampf gegen Unfruchtbarkeit und bekam ihr Baby durch Leihmutterschaft. Heute ist Kingston sehr glücklich und voller Energie. Lorie und Paul veröffentlichen beide die Bilder ihres Sohnes auf ihren jeweiligen Social-Media-Sites.

Weiterführende Links