Rekha Sharma

Aus Battlestar Wiki
Rekha Sharma
Rekha Sharma
Spielt: Tory Foster
Geburtsname: Rekha Shanti Sharma
Spitzname:
Geburtsort: Vancouver, British Columbia
Geburtstag:
Todestag: . Missing required parameter 1=Monat!
Eltern:
Geschwister: 1
Ehepartner:
Kinder:
Familienstand:
Nationalität: KAN KAN


Rekha Shanti Sharma ist eine kanadische Schauspielerin, und spielt ab der 2. Staffel von Battlestar Galactica Tory Foster, die Assistentin der Präsidentin Laura Roslin.

Biografie

Sharma ist in Vancouver geboren und aufgewachsen. Ihre Vorfahren stammten aus dem nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh in Indien und wanderten während der Britischen Besatzung nach Fidschi aus. Von dort zogen ihre Eltern noch vor ihrer Geburt nach Kanada. Ihr Vater ist ein Hindu-Priester. Sie hat einen älteren Bruder namens Sunil.

Sharma wollte Schauspielerin werden, seit sie in der fünften Klasse war, nachdem sie für ein Stück vorgesprochen hatte, in dem sie eine Hauptrolle bekam. Es war jedoch in ihren Zwanzigern, nachdem Sharma sich "mit einer Vielzahl von Dingen beschäftigt" hatte, als sie der Schauspielerei nachging und einen Theaterauftritt buchte.

Mit Anfang 20 spielte Sharma zum ersten Mal professionell Theater und beschloss daraufhin ihren bisherigen Hauptberuf aufzugeben und nur noch als Schauspielerin zu arbeiten. Sie ist am bekanntesten für ihre Fernsehrollen. Auch Spielfilme und Bühnenerfahrung hat sie in ihrem Lebenslauf. 2001 spielte sie erste kleine Rollen in Outer Limits – Die unbekannte Dimension und Die einsamen Schützen. Wiederkehrende Rollen hatte sie 2002 und 2003 in den Serien Dark Angel und Der Fall John Doe!. Seitdem war sie immer wieder in größeren Rollen in Science-Fiction-Serien zu sehen. Zu den bekanntesten zählen Smallville, Battlestar Galactica, V – Die Besucher und The 100. Für das Kino drehte sie unter anderem The Core – Der innere Kern, Whisper und 2016 die Mockumentary No Men Beyond This Point. Ende April 2017 wurde bekannt, dass sie in der Star-Trek-Serie Star Trek: Discovery die Sicherheitschefin der Discovery spielt. 2019 bekam sie eine wiederkehrende Rolle in Limetown als "Sadia Latifi".

Bevor Sharma die Rolle der Tory Foster bekam, die zum ersten Mal in "Mensch und Maschine" spielte, hatte sie für die Serie mehrmals für kleinere Rollen vorgesprochen. Sharma sieht sich als Fan der Serie.

2010 war Rekha Sharma für ihre Rolle in dem Kurzfilm Collide für einen Leo Award nominiert.

Sharmas Hobbys sind Malen und das Spielen des sarangi, eines Saitenmusikinstruments. Im Juni 2018 begann Sharma Geld für den Kampf gegen den Selbstmord von Veteranen zu sammeln.