Nummer Zwei: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Battlestar Wiki
K
K (+ Char RDM)
Zeile 64: Zeile 64:
 
[[Kategorie:A bis Z|Conoy, Leoben]]
 
[[Kategorie:A bis Z|Conoy, Leoben]]
 
[[Kategorie:Charaktere|Conoy, Leoben]]
 
[[Kategorie:Charaktere|Conoy, Leoben]]
 +
[[Kategorie:Charaktere (RDM)|Conoy, Leoben]]
 
[[Kategorie:Zylonen|Conoy, Leoben]]
 
[[Kategorie:Zylonen|Conoy, Leoben]]
 
[[Kategorie:RDM|Conoy, Leoben]]
 
[[Kategorie:RDM|Conoy, Leoben]]
  
 
[[en:Leoben Conoy]]
 
[[en:Leoben Conoy]]

Version vom 27. Februar 2007, 15:36 Uhr

Zylonenmodell
"Leoben Conoy"
unbekannte Nummer
CyLeo.jpg
Human Name {{{name}}}
Kopien Leoben Conoy
Erstmals in Miniserie
Darsteller Callum Keith Rennie
Stimme


Leoben Conoy ist ein zylonischer Agent, der erstmals im Waffendepot der Ragnar-Anlegestelle auftaucht. Vordergründig gibt er sich gern als eine Art Prophet, der einen aufgeklärten Monotheismus vertritt, tatsächlich verbreitet er jedoch Fehlinformationen und schürt Zweifel, wobei er mit Vorliebe wahre Aussagen mit Halbwahrheiten und Lügen mischt.

Die Kopie auf Station Ragnar

Leoben Conoy taucht erstmals auf im Munitionslager Ragnar auf, wo er sich als Waffenhändler ausgibt. Möglicherweise überwachte er das Waffenlager bereits seit Beginn des Krieges und spionierte dabei Kampfsterne aus, die an das Depot andockten. Es ist auch möglich, dass er die eingelagerte Munition stehlen oder vernichten sollte (oder die Station selbst), damit koloniale Kräfte die Waffen nicht verwenden können.

Jedenfalls ist Conoy beim Eintreffen der Galactica am Depot durch die Strahlung im Umfeld der Station bereits krank, er muss sich also vor Ankunft der Galactica bereits mehrere Stunden dort aufgehalten haben.

Als ein Gefechtskopf versehentlich explodiert, wird Conoy in der Station zusammen mit Commander Adama verschüttet. Während Conoy und Adama nach einem Ausgang suchen, unterhalten sie sich miteinander. Conoy gibt sich zunächst als eine Art Philosoph aus. Schließlich konfrontiert Adama den immer kränklicher aussehenden Conoy mit dem Vorwurf, ein Zylone zu sein. Conoy gibt dies zu und fügt an, dass die Zylonen in der Lage wären, durch Herunterladen ihres Bewußtseins in einen neuen Körper direkt nach dem Tode wiedergeboren zu werden. Wegen der Strahlung im Umfeld von Ragnar wäre ihm dies aber nicht möglich.

Ein Kampf bricht aus, in dem Leoben unnatürliche Stärke und Schnelligkeit zeigt. Dennoch gelingt es Adama, Conoy zu töten, indem er dessen Kopf in den Dampfstrahl einer beschädigten Rohrleitung hält und dann mit einer Tachenlampe auf ihn einschlägt. Adama nimmt Leobens Leiche mit zurück zur Galactica, um den Körper dort untersuchen zu lassen. Beim Verbrennen von Gewebeproben lassen sich synthetische Materialien nachweisen -- daraus können Adama, Colonel Tigh und Dr. Gaius Baltar schliessen, dass es Zylonen gibt, die wie Menschen aussehen (Miniserie).

Die Leiche von Conoy wird später in der Leichenhalle des Schiffs eingelagert (Fleisch und Blut).

Drei weitere Kopien von Conoy befinden sich in der Gruppe Zylonen, die Aaaron Doral retten, nachdem dieser von der Galactica zurückgelassen wurde, weil Dr. Baltar ihn als Zylonen entlarvt hatte.

BSG WIKI Stop RTL2.png Die folgenden Informationen stammen aus Episoden, die noch nicht auf RTL II gesendet wurden.
Wenn Sie nichts über deren Inhalte wissen möchten, lesen Sie nicht weiter. Dieser Artikel enthält Spoiler.


Die Kopie auf der Gemenon Traveller

Conoy taucht in einer weiteren Kopie als blinder Passagier auf der Gemenon Traveller auf. Da die Fähigkeiten den Modells, wahre Aussagen mit Halbwahrheiten und Lügen zu mischen und den Gesprächpartner dadurch zu verwirren, bekannt sind, plädiert Adama für die Zerstörung des Zylonen. Er wird jedoch von Präsidentin Roslin überstimmt, die eine Befragung wünscht.

Leutnant Kara "Starbuck" Thrace wird mit der Befragung Conoys beauftragt und begibt sich hierzu an Bord der Gemenon Traveller. Über einen Zeitraum von acht Stunden demonstriert Conoy seine außergewöhnlichen Fähigkeiten, Verwirrung zur verbreiten und Wahrheit mit Lüge zu vermengen: Er behauptet, irgendwo in der Flotte eine Atombombe versteckt zu haben, verrät jedoch nicht wo. Außerdem vermengt er pseudoreligiöses Kauderwelsch mit tiefgreifenden Einsichten in die koloniale Philosophie und in Starbucks eigene Vergangenheit (Fleisch und Blut).

Während Thrace einerseits zu immer drastischeren Mitteln greift, um den Standort der Atombome herauszufinden, identifiziert sie sich andererseits immer stärker mit Conoys Standpunkt. Als Roslin Conoys Hinrichtung anordnet, zeigt Thrace deutlich Mitgefühl mit ihm.

Kurz vor seinem Tode gibt Conoy zu, dass es keine Bombe gibt. Wie Thrace bereits zu Beginn des Verhörs vermutet hatte, hätte er dies nur erfunden, um Zeit zu gewinnen: er wäre so weit von den Einrichtungen der Zylonen entfernt, dass er nicht wiedergeboren werden können, falls er stirbt. Sein tatsächlicher Auftrag wird jedoch klar, als Präsidentin Roslin an Bord der Gemenon Traveller eintrifft. Es gelingt ihm, ihr zuzuflüstern, Adama sei ein Zylon -- damit sät er Zweifel und Zwietracht zwischen Roslin und Adama.

Roslin ist nun überzeugt, dass Conoy zu gefährlich ist, um ihn am Leben zu lassen. Sie ordnet an, ihn aus der Luftschleuse zu werfen.

Interessanterweise hatte Roslin eine Vorahnung, dass Conoy in der Flotte auftauchen würde. Zum Zeitpunkt seiner Gefangennahme träumte sie von ihm. Später hatte sie in ihrer Unterkunft auf der Colonial One eine Vision, in der er mit ihr sprach. Aufgrund dieses Erlebnisses beschloss sie, ihm persönlich gegenüber zu treten - erst dies ermöglichte Conoy, seinen Auftrag zu Ende zu bringen.

Roslin führte sowohl den Traum als auch die Vision auf die Einnahme von Chamalla zurück, das sie zur Krebsbehandlung nahm. Es könnte jedoch auch sein, dass Conoy über besondere psychologische Fähigkeiten verfügt.

Weitere Kopien

Eventuell hatte die Widerstandbewegung auf Caprica ebenfalls eine Leoben-Kopie gefangen genommen und befragt. Samuel Anders erwähnt Kara Thrace gegenüber in sarkastischem Tonfall bestimmte philosophische Aussagen, die denen des Modells ähneln (Leben und Sterben). Dies sind jedoch Vermutungen.

Eine oder zwei Leoben-Kopien sind im Hintergrund in den Park- und Café-Szenen in "Downloaded" zu sehen; diese Szenen wurden jedoch gedoubled, da Calum Keith Rennie während der Episode nicht verfügbar war.

Während der Invasion der Zylonen in Neu-Caprica schlüpft eine Kopie von Leoben in das Zelt von Kara Thrace und Samuel Anders und erkundigt sich bei dem kranken Anders nach Thraces Aufenthaltsort (Das neue Caprica, Teil 2). Ob dies der Leoben aus Ragnar Ancorage ist oder der Leoben, den Kara verhört hat, oder ein ganz anderer Leoben, ist unklar.

Notizen

  • Conoy ist der Name einer Gemeinde in Lancaster County, Pennsylvania, USA.