Rick Worthy

Aus Battlestar Wiki
Rick Worthy
Rickworthy eyes.jpg
Geburtsname Rick Worthy
Geburtstag:
Geburtsort
Todestag


Kurzname
Erstmals in [[]]
Eltern
Geschwister
Kinder
Familienstand
Aufgabe
Serie
Charakter
Eintrag in der IMDb



Der gebürtige Amerikaner Rick Worthy verkörpert in der neuen Galactica-Serie die Rolle des menschenähnlichen Zylonen Simon.


Biographie

Worthy wurde 1967 im US-Bundesstaat Michigan geboren und verbrachte als Kind viele Stunden mit Tae Kwon Do-Training. Nach Beendigung der Southfield Senior Highschool (1985), studierte er an der University of Michigan Film- und Schauspielkunst. Seine ersten bezahlten Auftritte als Schauspieler hatte er auf den Theaterbühnen in Detroit. Worthy zog nach Chicago und trat dort an bekannten Stätten wie dem The Goodman Theater und Victory Gardens Theater auf. Später wechselte Worthy noch einmal den Wohnort; in Los Angeles begann er sich auf seine Film- und Fernsehkarriere zu konzentrieren.

Seinen ersten Auftritt im Fernsehen hatte Worthy im Alter von 19 Jahren, als er mit seinem Bruder Tim am Tanzwettbewerb Dance Fever teilnahm. Die Beiden zeigten als 'The Floor Masters' eine Breakdance-Nummer.

Doch erst ab 1994, mit einem Auftritt in Richi Rich, blieb Worthy eine Konstante auf der großen und kleinen Leinwand. Es folgten Fernsehfilme wie Morgen wirst du tot sein, Beth, Großer Stromausfall - Eine Stadt im Ausnahmezustand, Collateral Damage - Zeit der Vergeltung und Gastrollen in bekannten TV-Serien (Murder One - Der Fall Jessica, Die Glorreichen Sieben, Felicit, CSI).

Neben seiner generell stark ausgeprägten Präsenz auf dem TV-Bildschirm dürfte Worthy den SciFi-Fans besonders durch Auftritte in den Star Trek-Serien Deep Space Nine, Voyager und Enterprise sowie dem Kinofilm Star Trek: Der Aufstand bekannt sein. Damit gehört Worhty zu den wenigen Schauspielern, die sowohl in einer Kino- als auch TV-Fassung von Star Trek zu sehen waren.

Worthy hatte außerdem kürzlich eine Rolle in der kurzlebigen TV-Serie Eyes, die auf CBS ausgestrahlt wurde, sowie Gastauftritte in The Warrior und Stargate SG-1. In Stargate konnte er auch erneut seine Stunt-Künste unter Beweis stellen, die er sich während seiner Zeit am Set von "Die Glorreichen Sieben" angeeignet hatte.