Koloniale Raumfähre

Aus Battlestar Wiki
Raumfähre
Koloniale Raumfähre
Zugehörigkeit: Kolonial
Typ:
Überlichtfähig: Nein
Antrieb:
Besatzung:
Kapazität:
Kommandierender
Offizier:
{{{co}}}
Erster Offizier: {{{xo}}}
Rolle:
Bewaffnung:
Luftunterstützung: {{{Luftunterstützung}}}
Start- und Lande-
einrichtungen:
{{{Einrichtungen}}}
Status:
Maße
Länge:
Breite:
Höhe:
Spannweite:
Andere:


Hier finden Sie Informationen zur Raumfähre aus der alten Serie. Für Details zum Shuttle aus der neuen Serie siehe Shuttle (RDM).


Die koloniale Raumfähre ist ein großes, mit zwei Triebwerken ausgestattetes Raumschiff. Die Fähre ist unbewaffnet, da sie hauptsächlich für Personen- und Frachttransport innerhalb der Kolonien verwendet wurde. In ihrem Inneren kann die Raumfähre problemlos Landram-/Snowram-Fahrzeuge und weitere Fracht zusätzlich zur Besatzung transportieren.

Die Fähren sind mit einer Laderampe ausgestattet. Dadurch kann das geladene Fahrzeug schnell entladen werden. (Das Geschütz auf Eisplanet Null, Teil I). Von einer Fähre aus können, innerhalb der Atmosphäre, Fallschirmspringer abspringen (Zu Lebzeiten Legende, Teil I).


In den Stunden nach dem Angriff der Zylonen auf die Kolonien wurden Fähren benutzt, um Verwundete von den Flüchtlingsschiffen in Galacticas medizinische Einrichtungen zu überführen. (Kampfstern Galactica).

Das Cockpit bietet Platz für zwei Piloten, der rückwärtige Bereich hat ausreichend Platz für viele Passagiere. Im elektronischen Bereich bietet die Fähre außer den Standardeinrichtungen auch Notfallkanäle, die per Funk den Ort und den Zustand der Raumfähre zu ihrer Basisstation übermitteln ("Das Geschütz auf Eisplanet Null, Teil I").

Anmerkungen

  • In der neuen Serie ist eine koloniale Raumfähre, in der Miniserie im Einsatz zu sehen. Auch in der Museumsaustellung ist ein Modell einer Raumfähre ausgestellt.
  • Die meisten Szenen der Fähre bestehen aus recycltem Filmmaterial aus dem Pilotfilm ("Kampfstern Galactica"). Die dort verwendete Fähre trägt die Kennung "GAL 356" und vermittelt später den Eindruck, dass alle Raumfähren der Flotte (egal ob von der Galactica oder Pegasus) die Nummer "GAL 356" haben.