Uri

Aus Battlestar Wiki

Der Politiker, Senator Sire Uri ist ein einflussreiches Mitglied des neu gewählten Rates des Zwölf nach dem Großangriff der Zylonen auf die Zwölf Kolonien.


Uri
Urisire.jpg

Name

{{{Name}}}
Alter
Kolonie Caprica
Geburtsname Uri
Rufzeichen {{{Rufzeichen}}}
Spitzname {{{Spitzname}}}
Erstmals in [[{{{seen}}}]]
Todesursache {{{Tot}}}
Eltern {{{Eltern}}}
Geschwister {{{Geschwister}}}
Kinder
Familienstand Wahrscheinlich Witwer
Rolle Senator, Mitglied des Rats der Zwölf
Dienstgrad
Darsteller Ray Milland
Stimme {{{Stimme}}}
Uri ist ein Zylon
Uri ist einer der Letzten Fünf-Zylonen
Uri ist ein menschlich-zylonischer Hybrid
Uri ist ein Zylon aus der Originalserie



Biografie

Hintergrund

Auch Commander Adama stimmte für Uri als Ratsmitglied, da er ihn noch aus alten "Renaissance"-Zeiten von Caprica her kannte und ihn als einen der Besten, Architekten und Erschaffer von Träumen in Erinnerung hatte. Doch dies scheint lange her zu sein. Uri ist durch Machteinfluss und Ruhm seitdem zu einem selbstherrlichen, arroganten, Moral- und Ethiklosen sowie eingebildeten Mann geworden, der außer seinem Alkoholproblem nur noch von Geltungsdrang und Selbstdarstellung begleitet wird.

Bevor Uri jedoch neugewähltes Ratsmitglied wurde, befanden sich Cpt. Apollo und Lt. Boomer nach dem Angriff der Zylonen auf die Zwölf Kolonien auf einer Inspektionstour der Flüchtlingsflotte, wo sie gerade von ein paar Schiffen voller hungernder Menschen kamen und an Bord der Rising Star auf einem bewachten Deck auf Sire Uri treffen, der dort eine ausschweifende Privatparty mit Gästen zelebriert. Apollo will Uri verhaften lassen und fordert von ihm eine Aussage zu all dem, was dort vor sich geht. Während Apollo ihm von den hungernden Menschen berichtet und die gebunkerten Nahrungsvorräte von Uri auf die Flotte verteilen will, weigert sich dieser dem nachzukommen. Als Apollo sich umschaut und Uri nach seiner nicht anwesenden Frau Siress Uri befragt, antwortet der mit einer verschleierten Heiterkeit, sie wäre nicht in der Lage gewesen die Reise mit anzutreten. Apollo findet bewundernde Worte für die Frau und sagt ironisch zu Uri, dass sie sicherlich "gerührt" wäre, wenn sie sehen würde, wie ihr Mann um sie "trauert". Diese Bloßstellung vor all seinen Gästen lässt Uri sofort verstummen, während Apollo dann den Befehl ausführen lässt, die Nahrungsmittel an die hungernden Menschen zu verteilen.

Als Ratsmitglied

Nach seiner Wahl zum Ratsmitglied der Zwölf versucht Uri sofort merklich die Oberhand im Rat zu übernehmen und Einfluss zu gewinnen. Er versucht die Authorität von Commander Adama zu untergraben und stößt im Rat mit Entscheidungen und Vorschlägen vor. So schlägt er den Planeten Borallos als Zielort für die Aufnahme von Vorräten für die Flotte vor. Adama lehnt dies ab mit der Begründung, dass dieser Planet von den Zylonen gehalten werden könnte. Daraufhin mischt sich Apollo in die Beratungen ein, worüber Uri nicht begeistert ist, und schlägt einen Alternativplan vor. Nämlich nach Carillon zu fliegen, durch die Straße von Madagon. Auf Skepsis des Rates, dies wäre unmöglich, da dieser Weg durch ein zylonisches Minenfeld führen würde, bietet Apollo an die Minen mit Vipern und ihren Lasertorpedos frei zu machen. Adama lehnt auch dieses ab, doch Uri, im Bestreben Adama bloßzustellen, akzeptiert dies sofort und bezeichnet es als brillianten Plan. So schließt sich auch der Rat Uri an und erteilt dazu die Genehmigung.

Als die Flotte bei Carillon angekommen ist, will Uri im Rat einen Plan durchsetzen, der vorsieht die Waffen der Flotte zu zerstören und Verhandlungen mit den Zylonen aufzunehmen. Während Adama zutiefst bestürzt darüber reagiert und eine dazu anberaumte Sonderversammlung wütend verlässt, kann Uri die anderen Ratsmitglieder von seinem Plan überzeugen, die aber vorher eine Volksabstimmung dazu durchführen lassen möchten. Dies solle auf weiteren Plan von Uri bei einer festlichen Ordensverleihung für die drei Viperpiloten welche die Flotte durch die Straße von Madagon führten, auf der Oberfläche von Carillon geschehen, wo Uri dann dem Volk seine Pläne der Entwaffnung und Friedensverhandlungen mit den Zylonen unterbreiten will.

Bei der Zeremonie schließlich, bei welcher die Medaillenträger jedoch nicht zugegen sind (da sie gerade die Vorgänge auf Carillon untersuchen) ist Uri gerade dabei, die anwesenden Bürger auf seine Pläne einzustimmen, als Apollo mit einem Laserschuss an die Decke feuernd in die Räumlichkeiten hereinstürmt und alle auffordert sofort zu flüchten. Uri versucht dies zu verhindern und schreit, dass alles auf seine Befehle zu hören hat, doch als gleich darauf plötzlich auch Zylonen hereinkommen, zeigt Uri ängstlich sofort wieder auf Apollo und fordert alle stattdessen auf Apollos Befehlen zu folgen (Kampfstern Galactica).

Anmerkungen

  • Nach den Vorgängen von Carillon wird Sire Uri nie wieder gezeigt oder genannt. Entweder ist er nie wieder auf die Flotte zurückgekehrt oder seine Position ist aufgrund seiner Fehlentscheidungen derart abgesunken, dass er keiner weiteren Erwähnung mehr würdig war.
  • Während sein Charakter in den Filmen/Serien von Galactica nicht mehr auftauchte, tat Sire Uri dies hingegen regelmäßig in der Marvel Comic-Reihe sowie den Berkley-Büchern.
  • Da Sire Uri von Caprica stammte, aber auch Commander Adama und beide im neugewählten Rat der Zwölf waren, ist es merkwürdig, dass beide gleichzeitig Ratsmitglieder sein konnten, wenn doch immer nur ein Repräsentant einer Kolonie im Rat vertreten war. Eventuell lag das daran, dass es keinerlei Vertreter von bestimmten Kolonien mehr gab und daher Caprica aufgrund seiner früheren Größe und Einflüsse gleich zwei Mandate vergeben wurden.