Ellen Tigh: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Battlestar Wiki
K (+ Char RDM)
Zeile 47: Zeile 47:
 
[[Kategorie:A bis Z|Tigh, Ellen]]
 
[[Kategorie:A bis Z|Tigh, Ellen]]
 
[[Kategorie:Charaktere|Tigh, Ellen]]
 
[[Kategorie:Charaktere|Tigh, Ellen]]
 +
[[Kategorie:Charaktere (RDM)|Tigh, Ellen]]
 
[[Kategorie:RDM|Tigh, Ellen]]
 
[[Kategorie:RDM|Tigh, Ellen]]
  
 
[[en:Ellen Tigh]]
 
[[en:Ellen Tigh]]

Version vom 27. Februar 2007, 15:56 Uhr

Ellen Tigh
Ellen Tigh drink.jpg

Name

{{{Name}}}
Alter:
Kolonie:
Geburtsname:
Rufzeichen:
Spitzname: {{{Spitzname}}}
Erstmals in: Ellen
Todesursache:
Eltern:
Geschwister:
Kinder:
Familienstand: verheiratet mit Saul Tigh
Rolle:
Dienstgrad:
Darsteller: Kate Vernon
Stimme:
Ellen Tigh ist ein Zylon
Ellen Tigh ist einer der Letzten Fünf-Zylonen
Ellen Tigh ist ein menschlich-zylonischer Hybrid
Ellen Tigh ist ein Zylon aus der Originalserie



Hintergrund

Ellen Tigh ist eine männerverschlingendes Biest, welches sich, während der Abwesenheit ihres Ehemanns, offenbar durch die halbe Flotte schlief, und nach Commander Adama der Grund für Colonol Tighs Alkoholsucht.

Ellen behauptet sich auf dem Weg zur Wiedervereinigung mit Saul Tigh befunden zu haben, als sie von dem zylonischen Angriff überrascht wurde. Als der Raumhafen beschossen wurde, sei sie, offenbar in eine tiefe Ohnmcht gefallen, von einem Unbekannten gefunden und auf einem der letzten Flüge von Picon untergebracht worden. Daraufhin habe sie die nächsten drei Wochen bewusstlos an Bord der Rising Star verbracht, bevor Adama sie dort fand.

Mysteriöse Rettung

Nach der Wiedervereinigung mit ihrem Mann erklärt Ellen, sie strebe einen Neuanfang an, doch sobald Colonel Tigh sich zu diesemSchritt bereiterklärt, bringt sie ihn zurück an die Flasche und beginnt erneut mit anderen Männern zu flirten. Zuerst versucht sie mit einem widerwilligen Lee Adama unter dem Tisch anzubändeln, während sie und ihr Mann mit Lee, seinem Vater und Roslin zu Abend essen. Später besitzt sie, ihren Mann damit verärgend, bei Dr. Gaius Baltar einen größeren Effekt.

Nicht nur, dass die Darstellungen ihrer Rettung verdächtig sind, denn es kann sich keiner an Bord der Rising Star daran erinnern sie über die Zeit ihrer Bewusstlosigkeit gepflegt zu haben, auch zeigt Ellen Tigh ein unnatürliches Interesse an Adamas Wissen über die Erde, dabei nötigt sie ihn die Dauer der Reise zu verraten. Von ihrem Verhalten zur Vorsicht gemahnt ersucht Adama Dr. Baltar, von Colonel Tigh ungeahnt, ihr Blut nach Hinweisen, ob sie ein Zylon ist, zu untersuchen. Entgegen seines Verdachts erklärt Dr. Baltar sie für menschlich.

Neben Colonel Tigh und anderen Abgesandten, so auch Präsidentin Laura Roslin, empfängt sie die Mitglieder des Rats der Zwölf auf Cloud Nine. In diesem Zusammenhang heißt sie, ungeachtet der Ablehnung ihres Mannes, auch Tom Zarek willkommen, was zu einer ungewöhnlichen Beziehung zwischen ihr und Tom Zarek führt. Bereits mit diesem Schritt stellt Ellen klar, wo ihre Absichten und Ziele liegen. Die Verbesserung des Ranges Colonel Tighs und ihres Standes innerhalb der Flotte.

Kriegsrecht

Nach dem missglücktem Attentat auf Commander Adama fällt der Oberbefehl der Flotte Colonel Tigh zu. Obwohl Colonel Tigh die plötzliche Verantwortung scheut, ist Ellen von den Möglichkeiten dieser Position begeistert. Sie erkennt die Chancen ihres Mannes und bringt ihn dazu seine neu gewonnene Macht durchzusetzen, wobei sie ihren Mann in eine militärische Diktatur drängt. So überredet sie ihn den Rat der Zwölf zu der offensichtlich unter Wahnvorstellungen leidenden Präsidentin zu lassen. Diese stellt sich den Abgesandten, dank eingeschleuster Chamella, allerdings als Entschlossen und Gesund dar.

Über das Ansehen der zivilen Regierung verärgert, erklärt Colonel Tigh das Kriegsrecht, dabei übergeht er die Einwände der Regierung, vor allem die des Rats der Zwölf und löst unbewusst einen Widerstand innerhalb der Flotte aus. Als der Galactica die Vorräte gekürzt werden, rät Ellen ihrem Mann von der Aussöhnung mit den Kapitänen der anderen Schiffe ab, vielmehr spricht sie sich für einen Beweis seiner Bedeutung aus, um die ungehorsamen Schiffe zu zwingen die benötigten Vorräte heraus zu geben. Dies endet mit dem Vorfall auf der Gideon, bei dem vier Menschen getötet werden.

Kurz nachdem es Apollo gelungen ist mit Präsidentin Laura Roslin aus der Haft zu entkommen, kritisiert Ellen Colonel Tigh, da er nicht in der Lage war auf den Sohn des Commanders schießen zu lassen. Durch Adamas Erwachen wird sie gezwungen in ihre ursprüngliche Stellung als die Frau des ersten Offiziers zurückzukehren.

Mordversuch

Später versucht Lieutenant Joe Palladino, der Colonel Tigh die Verantwortung für die Vorfälle an Bord der Gideon gibt, an diesem Rache zu üben, in dem er ihn und seine Frau bedroht. Hierfür verschafft er sich mehrmals Zugang zu die Räumlichkeiten der Tighs, später fesselt Palladino Ellen und hält dem Colonel eine Waffe an die Schläfe. Ungeachtet dessen gelingt es Colonel Tigh die Situation zu entschärfen und seine Frau zu befreien.