David Eick

Aus Battlestar Wiki
David Eick
David eick.jpg
Geburtsname
Geburtstag:
Geburtsort
Todestag
Nationalität: USA USA
Kurzname
Erstmals in [[]]
Eltern
Geschwister
Kinder 1 Sohn
Familienstand verheiratet mit JenniferBirchfield-Eick
Aufgabe Ausführender Produzent
Serie RDM
Charakter
Eintrag in der IMDb



David Eick ist der ausführende Produzent der neu-inszenierten "Galactica"-Serie.


Biografie

David Eick (geboren 1968) verpflichtete sich im September 2000 in einem mehrjährigen Vertrag mit 'Studios USA' zusammen mit den bereits vom Studio angestellten Produzenten, darunter Shaun Cassidy (mit dem er später die bekannte Serie "Cover Me" und den Pilotfilm zur Serie "Wilder" produzieren würde), neue Fernsehfilme und -serien zu entwickeln.

Davor war Eick zwei Jahre als einer der Vize-Präsidenten bei 'USA Cable' dafür zuständig, die Entwicklung und Produktion hauseigener, neuer Serien bei USA Networks und dem Sci Fi Channel zu überwachen. Unter Eicks wachsamem und kenntnisreichem Blick wurden die in den USA gedrehten Serien "Cover Me", "The Huntress" sowie die von Kritikern gelobte Komödienserie "Manhatten, Arizone" produziert. Auf dem Sci Fi Channel zeichnete er sich für "The Invisible Man" verantwortlich.

Bevor er bei 'USA Cable' unterschrieb, war Eick für sechs Jahre bei 'Renaissance Pictures'. Dort hatte er unterschiedliche Positionen inne und war unter anderem Direktor für Entwicklung, Vize-Präsident und Präsident im Bereich Fernsehen. Während seiner Zeit bei 'Renaissance' produzierte er die sehr erfolgreiche Serie "Herkules".

Eick war außerdem Co-Produzent des beliebten "Herkules"-Spinn-Offs "Xena" sowie Produzent der von Kritikern gelobten CBS-Serie "American Gothic" und später erneut Co-Produzent der fünf "Herkules"-TV-Filme. Er produzierte auch zwei Sequels zum Kinofilm "Darkman", die direkt auf Video/DVD erschienen und den zweistündigen Pilotfilm zur Fox-Serie "M.A.N.T.I.S.".

Eick graduierte an der University of the Redlands in Kalifornien (USA) mit einem Bachalorabschluss in Politikwissenschaften. Er wohnt mit seiner Frau Jennifer Birchfield-Eick und seinem Sohn in Los Angeles.

Credits für "Battlestar Galactica"

Eick zeichnet sich als Autor der folgenden Galactica-Episoden aus, bzw. trug maßgeblich zur Storyentwicklung bei.


Anmerkungen

  • Der Charakter Eick in der Miniserie wurde nach David Eick benannt.
  • Seine Frau, Jennifer Birchfield-Eick, wurde ursprünglich in einem Foto als Ellen Tigh gezeigt. Nachdem aber Kate Vernon die Rolle von Tighs Frau annahm, wurde die Szene in der Folge Ellen neu gedreht und man kann deutlich Vernons Gesicht auf dem Foto erkennen.
  • Eick selbst stellte auf einem Foto, das in der Miniserie in Gaius Baltars Haus gezeigt wurde, Richard Adar da. Später spielte Colm Feore den früheren Präsidenten (Sabotage).

Links