Dillon

Aus Battlestar Wiki
Dillon
Dillon.jpg

Name

{{{Name}}}
Alter
Kolonie
Geburtsname Dillon
Rufzeichen
Spitzname {{{Spitzname}}}
Erstmals in [[]]
Todesursache
Eltern
Geschwister
Kinder
Familienstand ledig
Rolle
Dienstgrad Lieutenant
Darsteller Barry van Dyke
Stimme
Dillon ist ein Zylon
Dillon ist einer der Letzten Fünf-Zylonen
Dillon ist ein menschlich-zylonischer Hybrid
Dillon ist ein Zylon aus der Originalserie



Dillon ist ein Viperpilot der Galactica und wird von dem Schauspieler Barry Van Dyke gespielt.


Lieutenant Dillon hilft Captain Troy bei seiner Missionen, die Menschen der Erde auf den Kontakt mit der Galactica und den Zylonen vorzubereiten.

Dillon begleitet Troy und Jamie Hamilton auf eine Zeitreise in die Vergangenheit, um den abtrünnigen Kolonisten Xavier daran zu hindern die Geschichte der Erde zu verändern (Erforschung der Erde, Teil I). Er hilft auch die Kinder der Galactica zu beschützen, als diese auf die Erde gesendet werden (Rettung der Kinder, Teil I) und später steht er ihnen erneut zur Seite als Xavier zurückkehrt und die Kinder bedroht (Die Erpressung).

Troy und er vereiteln die Bemühungen einer kleinen Gruppe Zylonen, eine gekarperte Radiostation zu benutzen um ein Signal zu deren Basisschiff zu senden, und somit den Standort der Erde endgültig zu verraten (Die Landung der Zylonen, Teil I).


Dillon spielt als einer der Hauptcharaktere von "Galactica 1980" in allen, außer der letzten, Folgen mit.

Anmerkungenen

  • Als Galactica 1980 ursprünglich konzipiert wurde, sollten Starbuck und Apollo wieder mit von der Partie sein. Da jedoch keiner der beiden Schauspieler mehr für dieses Projekt zur Verfügung stehen konnte, wurde entschieden die Geschichte 30 Jahre in die Zukunft zu verlegen und zwei neue Charaktere zu etablieren, anstatt Ersatz für Apollo und Starbuck zu finden. Troy und Dillon wurden als das neue dynamische Duo für die zweite Staffel von Galactica erschaffen.
  • Eine Liebesgeschichte zwischen Dillon und Jamie Hamilton wird in der VHS-Version von Galactica 1980, "Galactica III - Das Ende einer Odyssee", angedeutet.