Troy (1980)

Aus Battlestar Wiki
Troy
Troy1.jpg

Name

{{{Name}}}
Alter
Kolonie
Geburtsname Troy
Rufzeichen
Spitzname {{{Spitzname}}}
Erstmals in [[]]
Todesursache
Eltern Mutter Serina,
Adoptivvater Apollo
Geschwister
Kinder
Familienstand ledig
Rolle
Dienstgrad Captain
Darsteller Kent McCord
Stimme
Troy ist ein Zylon
Troy ist einer der Letzten Fünf-Zylonen
Troy ist ein menschlich-zylonischer Hybrid
Troy ist ein Zylon aus der Originalserie



Informationen zur Minienkolonien und dem angeblichen Geburtsort von "Boomer" Valerii aus der re-imagined Serie finden Sie hier.


Captain Troy ist ein kolonialer Krieger, der auf dem Kampfstern Galactica während der Entdeckung der Erde durch die Flotte stationiert war. Als Kind trug er den Spitznamen Boxey, und wurde so von seiner Mutter Serina und später seiner Adoptivfamilie an Bord der Galactica genannt (Erforschung der Erde, Teil I).

Troy ist wie sein Adoptivvater Apollo ein Viperpilot und Geschwaderführer. Sein Freund Dillon ist ebenfalls Pilot und sein Flügelmann. Troy und Dillon ähneln dem Verhaltensmuster von Apollo und Starbuck, bevor diese die Flotte verließen. Zum Beispiel hat Troy den Hang dazu strikt den Regeln zu befolgen und ist immer sehr ernst. Nach Apollos Tod wuchs er in der Obhut seines Großvaters, Commander Adama, auf.

Troy hat sich zu einem vorbildlichen kolonialen Krieger entwickelt und somit sein persönliches Ziel, das er seit frühester Kindheit nach den Ereignissen des kolonialen Holocaustes hatte, erreicht (Kampfstern Galactica).

Auf der Erde

Nach der Entdeckung der sagenumwobenen 13. Kolonie wurde Troy die Aufgabe zuteil, Missionen zur Erde zu leiten. Diese sollten dem Erstkontakt dienen und der Weiterentwicklung der irdischen Technologie, damit sich die Erde der zylonischen Bedrohung stellen könne ("Erforschung der Erde, Teil I"). Er und Dillon wurden beauftragt, Kontakte im Gebiet Südkalifornien herzustellen. Sie wichen allerdings von ihren Befehlen ab, als sie in der Zeit zurückreisten und später, als sie den Staat New York besuchten (Die Landung der Zylonen, Teil I).

Troy übernimmt die Rolle des Pfadfinder-Anführers der Galactica-Kinder, als diese auf die Erde geschickt werden. Er scheint diese Position auch zu genießen, denn Troy kann sich sehr gut in die Notleidenden in seiner Umgebung hineinversetzen und versucht alles, um deren Not zu lindern (Neue Partner).


Nach 1980

In den Büchern zur alten Serie werden auch die Ereignisse der Folge "Zu Lebzeiten Legende" wiedergegeben. In der Einführung richtet Adama seine letzten Worte via Aufzeichnung an Troy, jetzt Commander der Galactica, und überlässt diesem seine Tagebücher. Troy beginnt seinen Weg in der Vergangenheit mit dem Finden der Pegasus und dem Eintreffen von Commander Cain. (Es handelt sich hierbei um eine Geschichte aus dem erweiterten Universum von "Kampfstern Galactica". Das Buch dient nicht als Grundlage für Ereignisse in der Galactica 1980 Serie.)


Anmerkungen

  • Als Galactica 1980 ursprünglich konzipiert wurde, wollte man eigentlich die Charaktere Apollo und Starbuck wieder besetzen. Da jedoch keiner der beiden Schauspieler für das Projekt zur Verfügung stand, wurde entschieden, die Handlung 30 Jahre in der Zukunft spielen zu lassen und zwei neue Charaktere zu etablieren. Diese Charaktere waren Troy und Dillon, die nun die neuen Generation 'Krieger' darstellten und anführten.
  • Da Noah Hathaway sieben Jahre alt war, als er die Rolle des Boxey spielte, wäre der Charakter von Troy 37 Jahre alt, was genau dem Alter von Kent McCord entsprach, als dieser Troy spielte.
  • Troy war ein wiederkehrender Charakter in Galactica 1980. Er spielte in allen Folgen, bis auf "Starbucks Wiederkehr", mit.