Brenik

Aus Battlestar Wiki
Brenik
[[Image:|275px|Brenik]]
Zugehörigkeit: Kolonial
Typ: Militär
Überlichtfähig: Unbekannt
Antrieb:
Besatzung: Etwa 75
Kapazität:
Kommandierender
Offizier:
{{{co}}}
Erster Offizier: {{{xo}}}
Rolle: Unbekannt
Bewaffnung:
Luftunterstützung: {{{Luftunterstützung}}}
Start- und Lande-
einrichtungen:
{{{Einrichtungen}}}
Status: Zerstört im Zylonenkrieg
Maße
Länge:
Breite:
Höhe:
Spannweite:
Andere: {{{Andere}}}


Laut einer geschnittenen Szene aus der Episode "Im Tal der Finsternis", war die Brenik ein koloniales Schiff, das während des zweiten Jahres des Zylonenkrieges von zylonischen Kräften geentert wurde. Die Brenik war offenbar kein sonderlich großes Schiff, da sie nur über eine Besatzung von 75 Mann verfügte. Nur 20 davon überlebten diesen Angriff. Einer der Überlebenden war Petty Officer Saul Tigh, der zu der Zeit noch ein Teenager war und als Kanonenmaat (Gunner's Mate) auf dem Schiff diente.

Colonel Tigh erzählt später, dass die zylonische Entermannschaft mit der Besatzung um die Munitionsvorräte des Schiffes kämpfte. Gegen Ende des Krieges änderten die Zylonen aber ihre Taktik bei solchen Entermanövern und zielten statt dessen darauf ab, das Schiff zu entlüften um anschließend seine Waffen gegen andere Schiffe zu verwenden.

Der Verlust der Brenik war offenbar eine berühmt-berüchtigte koloniale Niederlage, da sich Jahre später, als Tigh William Adama von seiner Dienstzeit dort erzählt, dieser sich augenblicklich daran erinnert.

Anmerkungen