Gemini (RDM)

Aus Battlestar Wiki
Dieser Artikel befasst sich mit der Gemini aus der neuen Serie. Für Informationen zur Gemini aus der Originalserie siehe Gemini (TOS)


Gemini
Gemini (RDM)
Zugehörigkeit: Kolonial
Typ: Zivil
Überlichtfähig: Ja
Antrieb:
Besatzung: {{{Besatzung}}}
Kapazität:
Kommandierender
Offizier:
{{{co}}}
Erster Offizier: {{{xo}}}
Rolle: Frachter
Bewaffnung: Unbewaffnet
Luftunterstützung: {{{Luftunterstützung}}}
Start- und Lande-
einrichtungen:
{{{Einrichtungen}}}
Status: Im aktiven Dienst
Maße
Länge:
Breite:
Höhe:
Spannweite:
Andere:


Die Gemini ist ein Frachter in der Flotte.

Ursprünglich ein Munitionsfrachter, gelang sie, von drei Mk VII Vipern eskortiert, die die Angriffe überstanden hatten, zu Laura Roslin's Caravane (Miniserie).

Die Gemini ist eine von drei Frachtern, die als Lockvögel in der Schlacht um den Tylium Asteroiden eingesetzt werden (Die Hand Gottes).

Sie gehört auch zu den Schiffen, die sich der Laura-Roslin-Fraktion anschlossen, welche sich von der Flotte abspalteten und nach Kobol sprangen (Heimat, Teil I).

Das Schiff verblieb im Orbit um Neu Caprica und floh mit der Galactica und Pegasus nach dem überaschenden Auftauchen der Zylonen (Das neue Caprica, Teil II)

Die Gemini und sein Companion schafften beide, beim ersten und fünften Sprung, die Reise durch die Passage zum Algenplaneten (Auftrag ausgeführt).

Anmerkungen

  • "Gemini" ist das alte Wort für Gemenon. Warum die Besitzer das alte Wort (anstelle des neuen) verwenden ist unklar.
  • Das Design des Schiffes ist eine Hommage an die originale Serie, da es auch dort in der Follte ist.

Zusätzliche Bilder